Beschreibung Insel Rügen

Kreidefelsen Insel Rügen

Die Strände und ruhigen Buchten laden ein zum Spazierengehen, Angeln, Surfen oder Schwimmen, aber auch zum Tauchen, Sandburgen bauen, Steine sammeln und Faulenzen. Das Sonnenbaden können Sie auf Rügen ganz besonders genießen, denn die Sonne schein hier überdurchschnittlich lange am Tag im Gegensatz zu anderen Regionen Deutschlands. Im April schon klettert die Sonnenskala auf viele Stunden Sonnenschein hinauf und steigt bis Juni auf ihren Höchstwert von durchschnittlich 271 Stunden.

Zeit für Urlaub an der Ostsee

Rügen erleben

Die Urlaubs-Insel der unbegrenzten Möglichkeiten: beeindruckende Landschaften, weiße Kreidefelsen, grüne Alleen, reetgedeckte Fischerhäuser, romantische Häfen, beeindruckende Bäderarchitektur, feinsandige Strände, interessante Kulturgüter, Segelturns, Wanderungen und kulinarische Genüsse in den vielen Restaurants.

Die Ostseeinsel Rügen ist die größte und bevölkerungsreichste Insel Deutschlands. Weltberühmt ist sie durch ihre Kreidefelsen im Nationalpark Königsstuhl, sie sind in ihrer Ausdehnung und Größe einmalig auf Rügen. Entgegen der Annahme vieler Rügen-Interessierten ist die Insel jedoch keine Umweltzone, eine Umweltplakette ist somit für den Besuch oder Urlaub nicht nötig. Auf der Insel gibt es einen Kurort: Göhren auf der Halbinsel Mönchgut im Osten der Insel Rügen. Doch nicht nur im Kurort kann man sich auf Rügen wunderbar erholen. Die Insel hält für jeden etwas bereit, seien es Naturliebhaber und/oder Kulturinteressierte.

Eine traumhaft schöne Insel mit romantischen Häfen, weißen Kreidefelsen, grünen Alleen, rohrgedeckten Fischerhäusern, verspielter Bäderarchitektur und feinsandigen Stränden. Viele Menschen aus ganz Deutschland schätzen und lieben die Insel. Es kursieren viele Superlative. Hier die wichtigsten:

  • Auf Rügen scheint nach Messungen des Deutschen Wetterdienstes 1906 Stunden im Jahr die Sonne- soviel wie nirgendwo anders in Deutschland.
  • Fast 1000 Quadratkilometer hat die Insel Rügen der Ostsee abgerungen. Die Insel ist 10x so groß wie Sylt und hat mehr Ostseeküste zu bieten als ganz Schleswig-Holstein. Zahlreiche Naturschutzgebiete, flache Sandstrände, Steilküsten, Kreidefelsen und Blumenwiesen gibt es zu bestaunen. Sehenswert sind aber auch die neu errichtete Bernsteinpromenade in Göhren, das Jagdschloss Granitz, sowie das Meereskundemuseum in Stralsund.
  • Viele berühmte Persönlichkeiten wie z.B. Ernst Moritz Arndt, C.D. Friedrich, Gerhard Hauptmann, und viele andere fanden auf Rügen Entspannung und Erholung.

Rügen Reiseführer 

Rügen

Rügen ist so abwechslungsreich wie seine Küstenlinie und vielseitig genug, um fast alle Urlaubswünsche zu erfüllen: (Sonnen-)Baden an endlosen Sandstränden, Spazieren entlang schilfgesäumter Bodden, Flanieren durch mondäne Ostseebäder, Wandern in herrlichen Wäldern und auf Hochuferwegen, Bootsausflüge zu strahlenden Kreidefelsen – und wer einfach nur relaxen will, ist natürlich auch willkommen. Das Buch enthält alles, was man als Urlauber über Rügen wissen muss, beschreibt zwölf Wanderungen und widmet sich außerdem in zwei ausführlichen Kapiteln der traditionsreichen Hansestadt Stralsund und Rügens kleiner Schwester Hiddensee.

++ Amazon Bestellung

Rügen erleben

Rügen bietet überall viel Interessantes und Erlebenswertes. Dazu gehört auch eine Fahrt mit der Kleinspurbahn “Rasender Roland” von Putbus über Binz, Sellin nach Göhren oder eine Radtour. Einfach die Augen auf und drauf los. Rügen ist außerdem das Paradies für Wassersportliebhaber. Hier finden Sie finden an allen Ecke genügend Möglichkeiten, um ihr Hobby so richtig ausleben zu können.

Einmal rundum Rügen – natürlich immer nur am Wasser lang – das sind schlappe 580 Kilometer. Und die haben es in sich. Sie finden sowohl feinen Sandstrand, als auch Steilküsten mit Kreidefelsen. Die Strände und ruhigen Buchten sind ideal zum Sonnenbaden, Surfen oder Schwimmen geeignet. Die beliebtesten Strände finden Sie in Binz, Sellin, Baabe, Göhren, Thiessow, Prora und Juliusruh. Saubere, breite Sandstrände umspült von kristallklarem Ostseewasser.

Ostsee Rügen Baumallee

Kreideküste Stubbenkammer

Wenn es eine Stelle Rügens gibt die den Menschen vor Erhabenheit der Natur verstummen lässt, so ist es die Kreideküste Stubbenkammers. Gewaltige weiße Wänd erheben sich fast lotrecht üben den kristallklaren, türkisfarbenen Wellen.  Bastionen gegen das anstürmende Meer. Bizarr ausgebildete Kreideformationen wie die Wissower Klinken lassen vor den Romantiker Märchenschlösser entstehen. Große Maler haben hier unvergessliche Werke geschaffen. Und grüne Wälder die  hohe Küsten krönen winken lockend zu den weißen Fährschiffen hinüber mit denen ungezählte Urlaubshungrige den Ferienorten Rügens entgegeneilen.

Königsstuhl Rügen

Aber diese Küsten zeugen auch vom steten Kampf des Meeres gegen das Land. Durchschnittlich 30 cm Kreideküste fallen jährlich den Sturmgepeitschten Wogen zum Opfer und färben das Meer am Küstensaum schneeweiß. Nur die Findlingsblöcke trotzen zeit Jahrtausenden dem Meer. Wahrzeichen und zugleich  höchster Punkt dieser Küste ist der sagenumwobene Königsstuhl mit seiner benachbarten Schwester, der fast eben so hoch aufragenden Victoriasicht von denen man einen unvergleichlichen Blick über Meer und Gestade genießen kann. Möge jeder Besucher sich der Kostbarkeit dieses Stückchens Heimat bewusst sein und sie annehmen, hegen und bewahren.

Neben Felsen und Wäldern gibt es auch noch den Jasmunder Bodden, er ist mit einer Länge von 14 km und einer Breite von 6 km einer der größten Boddengewässer auf Rügen und bietet jede Menge Abwechslung. Wegen seines Fischreichtums ist er vor allem bei Fischern und Anglern äußerst beliebt, wobei das überwiegend flache Ufer schilfbewachsen ist und es wenige direkte Badestrände gibt.

Naturliebhaber

Neben kilometerlangen Sandstränden mit feinkörnigem Sand in dem man wunderbar die Füße vergraben kann, gibt es auf der Insel Rügen auch jede Menge Natur – und zwar pur! Hier seien zuerst die weltberühmten Kreidefelsen auf der Insel Rügen zu erwähnen. Die imposanten Kreidefelsen gehören zu Rügen wie die Butter aufs Brot und ziehen jährlich unzählige Besucher an. Durch die Brandung kommt es immer wieder zu Abrissen an den Kreidefelsen, sodass sich ihr Bild stetig verändert und jeder neue Besuch zu den Kreidefelsen neue Eindrücke und Ausblicke verschafft. Wer mit großen Felsen und Höhe nichts anfangen kann, sollte unbedingt einen Spaziergang durch den Alten Buchenwald auf den Kreidefelsen unternehmen, dieser gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und zum Nationalparkzentrum Königsstuhl.

Königsstuhl Kreidefelsen Rügen Ostsee
Landschaftlich ist Rügen sehr reizvoll und einzigartig. So sind die weißen Kreidefelsen das Highlight auf der Halbinsel Jasmund. Herausragend ist der 118 Meter große Königsstuhl. Die Entstehung dieser Felsen ist auf die die eiszeitliche Überformung zurück zuführen. Gletscher rissen mächtige Kreideblöcke mit sich und türmten sie wieder auf.

Aber nicht nur die Kreidefelsen sind sehenswert, sondern auch die einzigartige Boddenlandschaft, die liebliche Halbinsel Mönchgut mit den Zickerschen Bergen,die Feuersteinfelder bei Mukran und die urwüchsigen Buchenwälder.

Leuchtturm Kap Arkona Rügen Ostsee
Im hohen Norden der Insel Rügen liegt die Halbinsel Wittow. Sie ist vom Bodden und vom Meer umgeben und hat den Beinamen “Windland”, da hier immer eine frische Bries weht und wenn Sie schoen einmal dort sind, sollten Sie sich unbedingt die beiden Leuchttürme am Kap Arkona ansehen. Nicht verpassen sollten Sie das Fischerdörfchen Vitt und die Wallanlage der Tempelburg Arkona.

Wer Architekturliebhaber ist, kommt auf Rügen so richtig auf seine Kosten. Bäderarchitektur in voller Pracht ist an der Strandpromenade in Binz zu bewundern. Und nicht nur dort. Über die gesamte Insel sind Herrenhäuser und Schlösser verteilt.

Kulturell ist Rügen immer eine Reise wert. Es finden Theaterveranstaltungen und musikalische Veranstaltungsreihen statt. Besuchen Sie eines der Theater und genießen Sie das Angebot von Schauspiel über Operette bis hin zu Kabarett. Nicht zu vergessen, die Störtebeker – Festspiele in Ralswieck.

Im Westen die Insel Hiddensee. Von Schaprode gelangen Sie per Fähre und ohne Auto in das Natutparadies. Vom Dornbusch kann man das 18 km lange Eiland gut überschauen. Schroffe Steilufer im Norden, ein 16 km langer Badestrand, beeindruckendes Heideland, Wald, Salzwiesen und Trockenrasen prägen diese abwechslungsreiche Landschaft.

Naturschauspiel der Kraniche und Rapsblüte

Kraniche an der Ostsee

Von Ende August bis Anfang Oktober kann man in der Rügen-Bock-Region und der Insel Ummanz ein ganz besonderes Naturschauspiel erleben. Auf ihrem Weg in den Süden machen bis zu 50.000 Kraniche Rast auf Rügen, das sind ca. 75  % der gesamten skandinavischen Vogelpopulation (mit ihren Artgenossen). Im Frühjahr ist Rügen ein fein gewebter gelber Teppich. Im Mai blühen die zahlreichen Rapsfelder auf der Insel und erscheinen im Kontrast zum blauen Meer noch gelber als irgendwo anders. Das Naturschauspiel auf Rügen lädt zum Entschleunigen und entspannen ein, lassen Sie die Seele baumeln und den Alltag hinter sich! Übrigens ist im Frühjahr noch keine offizielle Saison in Rügen, somit sind die Unterkünfte wesentlich preiswerter als im Sommer.

Urlaub mit dem Hund

Urlaub an der Ostsee mit Hund

Für den Urlaub mit Hund ist die Insel Rügen eine sehr gute Wahl, sie zählt zu den Hundefreundlichsten Inseln überhaupt. Inmitten der Natur besteht an vielen Stränden kein Leinenzwang, so zum Beispiel der Strand bei Dranske, am Greifswalder Bodden, am Strand bei Nonnewitz oder an der Schaabe bei Glowe, Thiessow, Göhren. Zudem gibt es in den Ostseebädern wie z. B. in Binz und Sellin ausgewiesene Hundestrände, an denen die Hunde im Wasser und am Strand herumtoben können. Außerhalb der Saisonzeiten sind ALLE Strände für die Hunde und natürlich ihre Besitzer zugänglich, ein Urlaub im Herbst/Frühjahr oder Winter auf Rügen hat ebenso einen besonderen Charme. Auch viele Gastgeber haben sich auf der Insel Rügen auf Gäste mit Hunden eingestellt und freuen sich auf Vierbeiner und Zweibeiner!

Camping & Caravaning

Eine nach wie vor beliebte Form des Urlaubs auf Deutschlands größter Insel ist das Campen. Ob nun mit kleinen Zwei-Mann-Zelt, dem besser eingerichteten Campinganhänger mit dem Vorzelt oder aber dem Luxus eines Wohnmobils. Jährlich kommen tausende von neugierigen Campern auf die Plätze der Insel. Diese befinden sich an landschaftlich reizvollen Orten Rügens, von wo aus zahlreiche Wanderungen und Ausflüge “per pedes” oder mit dem Drahtesel in die nähere Umgebung gestartet werden können. Größtenteils befinden sich direkt “vor der Zelttür” die berühmten feinsandigen Sandstrände, die besonders im Sommer zum Baden und Sonne tanken einladen.

Die Campingplätze Rügens sind besonders familienfreundlich, sie eignen sich also für kleine und große Freunde des Übernachtens im Zelt, Caravan oder Wohnwagen. Nicht anders ist es zu erklären, dass besonders immer mehr Familien ihre schönsten Tagg im Jahr mit dem Nachwuchs in eben jenem Zelt oder Wohnwagen verbringen. Die Standards der Plätze sind auf modernem Niveau, kompetente Mitarbeiter stehen den Gästen täglich mit Rat und Tat zur Seite und geben eine Menge Tipps und Hinweise, was Mann und Frau sowie Kinder mit ihrer vielen Freizeit anstellen können.

Auf der Insel gibt es derzeit rund 20 Campingplätze, die sich wie ein Netz über das größte Eiland Deutschlands ziehen. So findet man Plätze an der Südost-Rügener Bäderküste, im hohen Norden, auf den Halbinseln Jasmund und Wittow, im Nordwesten und auch im Süden Rügens.

Wohin auf der Insel Rügen?

Ostsee Blick auf die Ostsee Saßnitz

Wer die Wahl hat, hat die Qual… das trifft es auf Rügen ziemlich genau denn jedes kleines Städtchen hat etwas von einem Ostsee-Ferienort und trotzdem seinen eigenen charakteristischen und unverwechselbaren Charme. Befährt man die Insel Rügen über die Strelasundquerung in Stralsund und folgt der Landstraße, erreicht man nach Samtens die Stadt Bergen im Süden Rügens. Bei der Weiterfahrt in Richtung Osten gelangt man in Richtung der Ostseebäder Sellin, Binz und Baabe auf der Halbinsel Möchgut, welche direkt am Meer liegen sowie Granitz im Landesinneren mit seinem wunderschönen Jagdschloss. Auf der nordöstlichen Halbinsel Jasmund liegen die Städte Ralswiek, Sassnitz, Sagard, Lohme und Glowe, die teilweise im Nationalpark Jasmund inmitten idyllischer Natur liegen. Auf der nördlichsten Halbinsel, der Halbinsel Wittow, sind Dranske und Wiek sehr zu empfehlen. Von dort aus ist es ein Katzensprung zum Flächendenkmal Kap Arkona mit seinen wunderschönen Leuchttürmen und einer atemberaubenden Aussicht auf die Steilküste, das Meer und das Landesinnere. Nun, da auf der Insel Rügen die Entfernungen zwischen den Städten relativ gering sind, sind prinzipiell alle Städte im Urlaub erreichbar, ob per Fahrradtour durch die wunderschöne Landschaft Rügens oder per Auto.

Sehenswertes auf Rügen

Jagdschloss Granitz

Wer sich für einen Urlaub auf der Insel Rügen entscheidet wählt idyllische Natur und facettenreiche Architektur. Beispielweise verbindet der Baumwipfelpfad im Naturerbezentrum Rügen einen Blick über die Baumkronen hinaus sowie beeindruckende Bautechnik, der 40m hohe Aussichtsturm ist einem Adlerhorst nachempfunden. Ebenso empfiehlt sich eine Rundfahrt mit der historischen Schmalspurbahn “Rasender Roland”, die zwischen Putbus und Göhren fährt. In der Hauptsaison verkehren drei Dampfzugumläufe, in der Nebensaison sind es zwei. Absolutes Highlight für Freunde von Baudenkmälern und Burgen ist das 1846 fertiggestellte Jagdschloss Granitz südlich von Binz, eingebettet inmitten eines altehrwürdigen Buchenwaldes. Von der Aussichtsplattform des Schlosses hab man eine überwältigende Aussicht auf weite Teile Rügens bis hin nach Stralsund. Wer auf der Insel Rügen Urlaub macht und an einem Tag mal nicht so viel Glück mit dem Wetter hat, dem empfiehlt sich eine Fahrt nach Stralsund ins Ozeaneum, ein Naturkundemuseum mit dem Schwerpunkt Meer. Aber keine Sorge, es handelt sich dabei nicht um ein stupides Museum mit jeder Menge Lesetafeln, allein das größte Aquarium im Museum fasst unglaubliche 2,6 Millionen Liter Wasser, das dürfte auch die Kinder beeindrucken! Empfehlenswert und ein absolutes MUSS sind die weltbekannten Störtebecker Festspiele in Ralswiek am Ufer des Jasmunder Bodden von Juni bis Anfang September, ein Highlight für die ganze Familie!

Übernachten auf Rügen

Apartment Feodora Ostsee
Apartment Aparment Feodora Sassnitz buchen

Eine der wichtigsten Entscheidungen für den Urlaub betrifft nicht nur den anvisierten Urlaubsort, sondern auch die Unterkunft. Auf der Insel Rügen ist für jeden Geschmack etwas dabei, ob Camping an der Steilküste, Ferienwohnung, Pension oder Hotel. Viele Gastgeber haben sich auch auf den Urlaub mit Haustier eingestellt, sodass das mitbringen von Hunden in vielen Unterkünften kein Problem ist, lediglich ein geringer Aufpreis wird verlangt.

Schätze am Strand

Fundstücke am Ostsee Strand
Fundstücke am Ostsee Strand

Natürlich kann man in jedem beliebigen Souvenierladen Bernsteinketten und Hühnergötter erstehen, doch zu etwas besonderem werden sie erst, wenn man sie selbst gefunden hat. Dies erfordert in der Regel jede Menge Geduld und auch ein bisschen Glück – aber geduldige Sucher werden belohnt. Damit die Suche nicht allzu langwierig wird, hier ein paar Tipps: Besonders nach einer stürmischen Nacht lohnt sich die Suche am Strand. Durch den Wellengang und die Gischt werden ganze Muschelberge und Seetang am Strand aufgetürmt. Da Bernstein eine ähnliche Dichte wie Muscheln besitzt, ist es sehr wahrscheinlich, dass sich zwischen den Muschen und Seetang der gelb-orange schimmernde Schmuckstein findet. Für die Schatzsuche nach Bernstein soll sich der Strand zwischen Binz und Prora als besonders ergiebig gezeigt haben. Aber nicht nur nach Bernstein wird an den Stränden oft gesucht, auch Hühnergötter (Stein mit natürlich entstandenem Loch) erfreuen sich großer Beliebtheit und werden für Ketten oder als Talisman genutzt. Hier ist es schwierig eine Empfehlung für die direkte Suche zu geben, den prinzipiell sind sie an fast jedem der Strände versteckt, man muss sie nur finden 🙂

Geographische Daten

Größe          

  • Fläche : 976 qkm (Landkreis Rügen)
  • Nord-Süd-Ausdehnung : 51,4 km
  • West-Ost-Ausdehnung : 42,8 km
  • Höchster Berg : Piekberg (Stubnitz), 161 m

Inseln Rügens

  • West-Rügen : Hiddensee mit Fährinsel, Ummanz, Liebitz, Heuwiese, Öhe, Liebes, Urkevitz, Beuchel
  • Süd-Ost-Rügen : Vilm
  • Süd-Rügen : Tollow

Halbinseln Rügens

  • Süd-Ost-Rügen : Mönchgut
  • Süd-Rügen : Zudar, Drigge, Glewitzer Ort
  • Nord-Ost-Rügen : Jasmund
  • Nord-Rügen : Wittow, Bug
  • Zentralrügen : Pulitz

Regionen

  • Zentral-Rügen : Stadt Bergen, Buschvitz, Parchtitz, Patzig, Ralswiek, Rappin, Sehlen, Thesenvitz, Zirkow
  • Halbinsel Jasmund : Glowe, Lietzow, Lohme, Sagard, Sassnitz
  • Wittow : Altenkirchen, Breege, Putgarten, Dranske, Wiek
  • Südost-Rügen (Granitz & Mönchgut ): Ostseebad Binz, Gager, Lancken-Granitz, Middelhagen, Ostseebad Baabe, Ostseebad Sellin, Ostseebad Göhren, Ostseebad Thiessow
  • West-Rügen : Gingst, Kluis, Neuenkirchen, Schaprode, Ummanz, Trent
  • Südwest-Rügen : Altefähr, , Rambin, Samtens
  • Süd-Rügen : Dreschvitz, Garz, Gustow, Karnitz, Poseritz, Putbus, Halbinsel Zudar

Kurtaxe

Für Reinigungs- und Instandhaltungsmaßnahmen öffentlicher Freizeitanlagen oder kostenlose Kulturprogramme erheben die Gemeinden eine Kurtaxe. Diese kann von Ort zu Ort unterschiedlich sein, in der Regel sind es zwischen 0,50 € und 2,50 € pro Person und Übernachtung. In vielen Gemeinden entfällt die Kurtaxe für Kinder bis 16 Jahre bzw. gibt es für sie einen ermäßigten Preis. Die Kurtaxe wird an die Gastgeber (Campingplatz, Ferienwohnung, Hotel oder Pension) gezahlt und an die jeweilige Gemeindeverwaltung weitergeleitet.

Karte & Routenplaner

Ostsee Magazin
Über Ostsee Magazin 153 Artikel
Das Ostsee Magazin berichtet über die deutsche und polnische Ostsee. Auf unseren Ostsee-Touren besuchen wir Urlaubsorte und stellen Gastgeber vor. Buchungsanfrage ✆ +49 1525 3709228
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (36 Bewertungen Ø 4,90 von 5)