Rasender Roland – Schmalspurbahn RĂŒgen

Rasender Roland
Ostsee Urlaub

Das historische Netz der Schmalspurbahn auf der Insel RĂŒgen (Deutsche Ostsee) besteht mittlerweile seit ĂŒber 120 Jahren, umfasste bis Ende der 60er Jahre ca. 100 km Strecke, wovon heute noch die Strecke von Lauterbach Mole bis Göhren vom Rasenden Roland, auch RĂŒgensche BĂ€derBahn genannt, befahren wird. Seit 1895 tuckert der gemĂŒtliche Roland mit 30 km/h Höchstgeschwindigkeit ĂŒber die Insel RĂŒgen und erfreut sich großer Beliebtheit. Der Name „Rasender Roland“ stammt ĂŒbrigens aus dem Volksmund. Der Fuhrpark des Rasenden Rolands umfasst zwei Dieselloks, sechs Dampfloks und verschiedene GĂŒter-, Pack- und Reisezugwagen sowie ein historischer Traditionszug, der vorwiegend zu Sonderfahrten eingesetzt wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjgwIiBoZWlnaHQ9IjQwMCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC80VTkxUlQ5dzN4OD9hdXRvaGlkZT0wJmF1dG9wbGF5PTAmbXV0ZT0wJmNvbnRyb2xzPTEmZnM9MCZsb29wPTAmbW9kZXN0YnJhbmRpbmc9MCZwbGF5bGlzdD0mcmVsPTAmc2hvd2luZm89MSZ0aGVtZT1kYXJrJndtb2RlPSZwbGF5c2lubGluZT0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIHRpdGxlPSIiPjwvaWZyYW1lPg==

Haltestellen vom Rasenden Roland

Folgende Haltestellen werden von der RĂŒgenschen BĂ€derBahn, also vom Rasenden Roland angefahren:

  • Lauterbach Mole
    (18581 Putbus OT Lauterbach, Vilmnitzer Weg)
  • Bahnhof Putbus
    (18581 Putbus, Bahnhofstraße 14)
  • Beuchow (Bedarfshalt)
  • Posewald (Bedarfshalt)
  • Seelvitz (Bedarfshalt)
  • Serams (Bedarfshalt)
  • Binz LB
    (18609 Binz, Bahnhofstraße 54)
  • Jagdschloß (Bedarfshalt)
  • Garftitz (Bedarfshalt)
  • Sellin West (Bedarfshalt)
  • Sellin Ost
    (18586 Sellin, An der B196 3a)
  • Baabe
    (18586 Baabe, Göhrener Chaussee 2)
  • Philippshagen (Bedarfshalt)
  • Göhren
    (18586 Göhren, Bahnhofstraße 3)

Rasender Roland im Herbst

Hochzeitsfahrten auf RĂŒgen

Übrigens, Paare können sich im festlich geschmĂŒckten Salonwagen im Ostseebad Göhren trauen lassen. Die Hochzeitsreise erfolgt quasi direkt nach der Trauung in Form einer romantischen Fahrt durch die wunderschöne Landschaft der Insel RĂŒgen bis nach Putbus!

Fahrplan und Tarif

Allgemein verkehrt der Rasende Roland im Zwei-Stunden-Takt zwischen Göhren-Baabe-Sellin-Binz, nur im Sommer verkehrt er stĂŒndlich von Lauterbach Mole bis nach Putbus. Die Preise fĂŒr Fahrten mit der historischen Kleinspurbahn variieren je nachdem, wo man einsteigt und aussteigt. Eine komplette Fahrt von Lauterbach Mole nach Göhren kostet 12 € fĂŒr Erwachsene und 6,00 € fĂŒr Kinder (6-13 Jahre), hier sollte man unbedingt schauen ob sich eine Tageskarte lohnt. (Angaben ohne GewĂ€hr)

Eine aktuelle Preisliste finden Sie auf der Seite Ruegensche-baederbahn.de.

Außerdem gibt es attraktive Angebote fĂŒr Familien- oder Gruppenkarten, die Mitnahme der FahrrĂ€der oder Hunde ist kein Problem jedoch kostenpflichtig. Technisch Interessierte können –bei rechtzeitiger Anmeldung- eine Fahrt auf dem FĂŒhrerstand des Rasenden Rolands buchen und somit hautnah LokfĂŒhrer einer der schönsten und Ă€ltesten Schmalspurbahnen Deutschlands sein.

Kontakt

  • Tel. 038 301 / 88 40-12 (Allgemeine Informationen)
  • Tel. 038 301 / 88 40-0  (Beschwerden & Fundsachen)
  • Telefax: 038 301 / 88 40-9
  • E-Mail: info@pressnitztalbahn.com
  • Internet: www.ruegensche-baederbahn.de
  • Anschrift: Bahnhofstraße 14, 18581 Putbus
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjAwIiBoZWlnaHQ9IjQwMCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9ZcjRjTFdDOGJncz9hdXRvaGlkZT0yJmF1dG9wbGF5PTAmbXV0ZT0wJmNvbnRyb2xzPTEmZnM9MCZsb29wPTAmbW9kZXN0YnJhbmRpbmc9MCZwbGF5bGlzdD0mcmVsPTAmc2hvd2luZm89MSZ0aGVtZT1kYXJrJndtb2RlPSZwbGF5c2lubGluZT0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIHRpdGxlPSIiPjwvaWZyYW1lPg==

Siehe auch: BĂ€derbahn Molli

Und wenn wir schon einmal auf RĂŒgen sind, dann gleich nachsehen was es auf der Insel so fĂŒr FerienhĂ€user & Ferienwohnungen gibt. Vielleicht sieht man sich beim nĂ€chsten Urlaub auf der Insel. 🙂

Geschichte der Lokomotiven und Waggons der Schmalspurbahn

Die RĂŒgensche BĂ€der Bahn verfĂŒgt als Betreiber der Schmalspurbahn “Rasender Roland” auf RĂŒgen ĂŒber acht Dampflokomotiven aus den Jahren 1914 bis 1953. Alle ZĂŒge werden von diesen Lokomotiven gezogen, die zu verschiedenen Modellreihen gehören.  Vor dem Einsatz auf RĂŒgen wurden diese auf verschiedenen Strecken verwendet. Eisenbahnbegeisterte können nach Anmeldung in das FĂŒhrerhaus der Dampflokomotiven einsteigen und sich die Arbeit der Fahrer genauer ansehen.

Die meisten Personenwaggons kamen ebenfalls nicht aus RĂŒgen, sondern wurden in den 1950er und 1960er Jahren von Sachsen auf die Insel gebracht. Technisch und optisch ĂŒberholt, kehren sie nun zum tĂ€glichen Betrieb zurĂŒck.

Das Gleisnetz des Rasenden Rolands von 1895

Die Geschichte der Schmalspurbahn reicht bis zum Ende des 19. Jahrhunderts zurĂŒck. Ab 1895 wurde auf RĂŒgen ein Eisenbahnnetz mit einer Gleisbreite von 750 Millimetern gebaut, am 21. Juli 1895 fuhr der erste Zug von Putbus nach Binz. Bis 1918 waren die Schienen auf fast 100 Kilometer LĂ€nge verlĂ€ngert worden. Die Strecke Putbus – Göhren hat sich langfristig als wirtschaftlich gĂŒnstigster Abschnitt erwiesen. 1999 wurde die Strecke von Putbus nach Lauterbach Mole verlĂ€ngert. Die ZĂŒge mit Personenwaggons fahren in der Saison jedoch nur etwa 100 Tage auf diesem Abschnitt.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nĂŒtzlich fandest...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag fĂŒr dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?