Mecklenburg-Vorpommern

Karte Mecklenburg Vorpommern

Im Nordosten von Deutschland liegt das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern (Meckpomm oder auch einfach nur MV genannt), eines der schönsten Bundesländer von Deutschland, da es direkt an die Ostsee grenzt. Mecklenburg-Vorpommern ist von den Bundesländern Brandenburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein umgeben und für seine wunderschönen Inseln bekannt, die vor allem für einen Familien-Urlaub interessant sind. Mecklenburg-Vorpommern zählt zu den schönsten und auch meist besuchten Destinationen Deutschlands. Umfragen haben ergeben, dass sich Urlauber hier besonders wohlfühlen, da das 23.180 Quadratkilometer große Bundesland viele Möglichkeiten für abwechslungsreiche Ferien bietet. Stimmen sie sich ein, auf dieses interessante Bundesland, mit diesem interessanten Video vom “Auf nach MV” mit sehr schöner Musik. Zur Kampagne “MV tut gut”

Mecklenburgische Seenplatte

Im Herzen Mecklenburg-Vorpommerns liegt die Mecklenburgische Seenplatte, ein Ort den man als Naturliebhaber und Aktivreisender, mindestens einmal im Leben besucht haben muss. Hier befinden sich die Naturparks Mecklenburgische Schweiz, Feldberger Seenlandschaft, Nossentiner / Schwinzer Heide sowie der Nationalpark Müritz. Viele Besucher wollen die Müritz, das größte Binnengewässer Deutschlands, mit dem Boot, Rad oder zu Fuß erkunden. Überall gibt es Badestrände, daneben offenbaren die Küstengemeinden Röbel/Müritz und Waren (Müritz) zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Wunderschöne gotische Kirchen und Fachwerkhäuser säumen die engen Gassen der beiden Orte. Während Röbel/Müritz für das Erlebnisbad Müritztherme bekannt ist, erfreut sich das „Müritzeum“ in Waren (Müritz) ebenso großer Beliebtheit. Ein lohnenswertes Ausflugsziel in Mecklenburg-Vorpommern ist auch die sehenswerte Stadt Malchow, deren Stadtteile mittels einer Seebrücke verbunden und von Seen umgeben sind. In Malchow erwartet die Urlauber die Klosterkirche, einen prachtvollen Blütengarten und eine Sommerrodelbahn.

ostseestrand-mecklenburg-vorpommern Mecklenburg-Vorpommern Umfragen, Wissen & Informationen
Mecklenburg-Vorpommern Ostseestrand (Photo-Mix / pixabay / 1097898)

Wismar & Boltenhagen

Mecklenburg-Vorpommern ist auch für die traumhafte Ostseeküste bekannt, die märchenhafte Strände, reizvolle Hansestädte und wunderschöne Inseln hervorbringt.

Wismar ist eine atemberaubende und äußerst historische Stadt, die von den gotischen Kirchen St. Marien, St. Nikolai und St. Georgen überragt wird. Auf dem riesigen Marktplatz, der unter anderem vom schmuckvollen Rathaus und dem Bürgerhaus „Alter Schwede“ gesäumt wird, steht die Wasserkunst, die als eines der beeindruckendsten Wahrzeichen der Stadt gilt. Jaährlich findet in Wismar das Schwedenfest statt.

Ein schönes Ausflugsziel, für viele Besucher, ist der Hafen, wo am Wochenende Märkte stattfinden und die, vor Anker liegenden, Kutter frisch geräucherte Fischdelikatessen anbieten. Von hier aus starten auch Hafenrundtouren oder Ausflüge zur der nahe gelegenen Insel Poel. Nur wenige Kilometer von Wismar entfernt locken auch die Strände des Ostseebades Boltenhagen zu einem Aufenthalt. Dahinter schließt die Promenade mit ihren wundervollen Villen und der Kurpark an. Genauso attraktiv ist die Seebrücke, die in Boltenhagen eine beeindruckende Länge von 290 Metern besitzt.

Rostock & Warnemünde

Zu Mecklenburg-Vorpommern gehört auch der Rostocker Stadtteil Warnemünde, der für seinen „Teepott“ und den Leuchtturm bekannt ist, von wo aus sich eine außergewöhnliche Aussicht über die Küste eröffnet. Besucher bummeln den Alten Strom entlang, kaufen ein oder verweilen in einem der zahlreichen Cafés, um das heilsame Ostseeklima und die mecklenburgischen Delikatessen zu genießen.

Usedom & Rügen

Zahlreiche Kurhotels haben sich auf Usedom und Rügen angesiedelt, sodass Erholung und Aktivreisen in Einklang gebracht werden können. Usedom besitzt die anmutigen drei Kaiserbäder Heringsdorf, Bansin und Ahlbeck, die durch eine kilometerlange Strandpromenade verbunden sind. Auf Spaziergängen kommen Feriengäste an außergewöhnlichen Villen vorbei, die im Stil der Bäderarchitektur errichtet wurden. Jeder Ort verfügt über eine fast 300 Meter lange Seebrücke, von wo aus Boote zu Inselrundtouren aufbrechen. Die Insel Rügen ist die größte Insel Deutschlands und eine “echte Perle” Mecklenburg-Vorpommerns. Berühmt sind vor allem die Kreidefelsen, die am Aussichtspunkt Königsstuhl am höchsten sind. Auf Rügen können Familien an den Störtebeker Festspielen teilnehmen, die Inselstädte Putbus, Binz, Bergen und Sellin besichtigen, nach Bernstein suchen oder eine Zugfahrt mit der nostalgischen Bahn „Rasender Roland“ unternehmen.

TIPP: Hinter dem nachfolgenden Link gibt es ein Video mit einem schönen Zusammenschnitt aus der DDR Zeit. Vielleicht kann sich der eine oder andere daran erinnern. Beeindruckend ist immer wieder, dass die ehemalige DDR keine Probleme mit Nacktheit hatte. Hier geht es zum Beitrag “FKK Strände an der Ostsee

Mecklenburg-Vorpommern Literatur Empfehlung

111 Orte Mecklenburg-Vorpommerns, die man gesehen haben muss 

51%2BcOnJdZGL Mecklenburg-Vorpommern Umfragen, Wissen & Informationen

2.000 Kilometer lang. Feinste Sandstrände. Raue Steilküsten. Sanfte Dünenlandschaften. Liebevoll sanierte Bäderarchitektur. Aber Mecklenburg-Vorpommern bietet noch viel mehr. (Bei Amazon ansehen)

Siehe auch:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( Ø 4,73 von 5)