Insel Poel

Insel Poel Hafen
Insel Poel Hafen

Die nördlich von Wismar, zwischen Boltenhagen und Kühlungsborn gelegene Ostseeinsel Poel (Mecklenburg-Vorpommern) ist wohl eine der schönsten Inseln an der Ostsee. Die 37 km² große Insel ist ein heiß begehrter Urlaubsort und eine Wohltat für Seele und Körper. Angebote für Sport und Spiel am Wasser können überall auf der Insel Poel wahrgenommen werden. Auch Wanderfreunde kommen nicht zu kurz, Wanderungen nach Gollwitz, zum Kickelberg oder an der Steilküste entlang stehen hoch im Kurs. Wer nicht aktiv sein will, entspannt am kilometerlangen Sandstrand und lässt einfach mal die Seele baumeln, weit ab von Stress, Alltag und Beruf.



Die Insel ist mit 36 km² Fläche die siebtgrößte deutsche Ostsee Insel.

Zur Insel gehören die Orte Brandenhusen, Einhusen, Fährdorf, Gollwitz, Kaltenhof, Kirchdorf, Malchow, Neuhof, Schwarzer Busch, Seedorf, Niendorf, Oertzenhof, Timmendorf, Vorwerk, Wangern und Weitendorf. Der Hauptort und Sitz der Gemeindeverwaltung ist Kirchdorf.

Hinweis: Die Orte Timmendorfer Stand auf der Insel Poel und Timmendorfer Strand in der Lübecker Bucht, werden oft verwechselt. Timmendorf gibt es tatsächlich 2x.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Ausflugsziele auf der Insel Poel

Obwohl die Ostseeinsel Poel recht klein ist, kann man doch eine Menge sehen bzw. besuchen. Hier die bekanntesten Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten.

Kirche St. Johannis

Kirche St. Johannis
Kirche St. Johannis auf Poel / Bild: JoachimKohlerBremen CC BY-SA 4.0

Die Kirche St. Johannis ist eine der ältesten Kirchen auf der Insel und wurde im 13. Jahrhundert erbaut. Die Kirche hat eine reiche Geschichte und hat viele Veränderungen und Erweiterungen im Laufe der Jahre durchgemacht. Sie hat eine gotische Architektur mit einem hohen Turm und einer beeindruckenden Fassade. Innen findet man eine beeindruckende Holzdecke und einige interessante Wandmalereien. Es gibt auch eine Orgel aus dem 18. Jahrhundert, die in der Kirche steht. Die Kirche St. Johannis ist normalerweise für Besucher geöffnet. Es werden jedoch keine regelmäßigen Gottesdienste mehr abgehalten.

Holländer Windmühle

Mühle Insel Poel
Holländer Windmühle in Stove

Die Holländer Windmühle befindet sich nicht auf der Insel Poel sondern auf dem Festland im Ort Boiensdorf (OT Stove). Sie wird aber als Ausflugsziel oft mit Poel in Verbindung gebracht. Manchmal spricht man auch von der Stove Mühle. Die Mühle in Stove ist ein technisches Denkmal und kann im Sommer mittwochs und sonntags zum Schaumahlen besucht werden. Besucher können auch das gut erhaltene Mühleninnere besichtigen. In der Nähe gibt es auch ein Heimatmuseum in einer alten Scheune. Von Poel zum Festland nach Stove können sie mit der Fähre fahren und dann weiter auf der Straße nach Boiensdorf. Die Fahrt von der Fähre zur Mühle dauert etwa 30 Minuten mit dem Fahrrad. Alle Informationen zu Öffnungszeiten auf der Webseite vom Mühlenverein Stove.

Heimatmuseum / Inselmuseum

Heimatmuseum Poel
Heimatmuseum Poel / Bild: Hans-Jürgen Hübner CC BY-SA 4.0

Das Heimatmuseum Poel ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Dort erfährt man alles zur regionalen Geschichte der Insel mit Informationen zur ersten Besiedelung bis hin zur touristischen Entwicklung. Über 350 Ausstellungsexponate sowie eine Fachbibliothek mit Zeitzeugenberichten, Periodika und historischem Schriftgut beheimatet das Museum. Auf der Freifläche des Museums gibt es neben einem Spielplatz auch einen Findlingsgarten sowie Ruhezonen mit Bänken für die Besucher. Öffnungszeiten und Eintrittspreise erfahren sie auf der Webseite vom Museum.

Schaugarten der Hochschule Wismar

Schaugarten Indel Poel
Schaugarten Indel Poel

Auf der Insel befindet sich außerdem ein Schaugarten der Hochschule Wismar für nachwachsende Rohstoffe mit mehr als 500 verschiedenen energie- und rohstofferzeugenden Pflanzenarten. Die Anpflanzungen sind nach Themen gegliedert. Es gibt Heil- und Färberpflanzen aber auch exotische Pflanzenschönheiten. Das Herzstück sind aber die Industrie- und Energiepflanzen. Diese liefern neben Bioenergie auch Zellulose, Öl, Stärke und Eiweiß – beispielsweise für Nahrungs- und Futtermittel. Mehr Informationen gibt es auf der Webseite der HS-Wismar.

Leuchtturm in Timmendorf

Leuchtturm Timmendorf-Poel
Leuchtturm Timmendorf Poel / Bild: Oberlausitzerin64 CC BY-SA 3.0

Ein tolles Ausflugsziel ist auch der Leuchtturm in Timmendorf auf der Insel Poel, der bereits 1871 an Ort und Stelle seinen Dienst aufnahm und bis heute eines der attraktivsten Wahrzeichen Poels ist. Der Leuchtturm ist etwa 26 Meter hoch. Um den Leuchtturm zu erreichen, können Sie entweder mit dem Auto oder dem Fahrrad fahren. Es gibt ausreichend Parkplätze in der Nähe.

Leuchtturm Insel Poel
Leuchtturm Insel Poel

Der Leuchtturm (manchmal auch Leuchtturm Timmendorf oder Timmendorf-Poel genannt) befindet sich am SW-lichen Ende der Insel in der Nähe des Ortes Timmendorf, am kleinen Hafen im Ortsteil Timmendorf Strand. Er markiert die Einfahrt in die Wismarbucht und ist eines von zwei größeren Leuchtfeuern auf der Insel.

Der Leuchtturm ist für Besucher geöffnet von Mai bis September. Während dieser Zeit können Besucher die Treppe hinaufsteigen und einen atemberaubenden Blick über die Insel und das Meer genießen. Öffnungszeiten sind normalerweise von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Es ist jedoch ratsam, die genauen Öffnungszeiten vor Ihrem Besuch zu überprüfen, da sie je nach Wetterbedingungen oder saisonalen Änderungen variieren können.

Indoorspielplatz Poeler Piratenland

Falls es mit dem Wetter mal nicht klappt, gibt es den Indoorspielplatz Poeler Piratenland, welcher neben Kletterturm, Spiralrutsche, Wellenrutschen, Trampoline, Karts, und Airhockey auch eine Ballschussarena sowie einen Kleinkindbereich bereithält. Während die Kinder toben, sind die Eltern herzlich eingeladen, bei Kaffee und Kuchen zu entspannen. Wer die Insel nicht zu Fuß oder auf dem Fahrrad erkunden möchte, dem empfiehlt sich eine geführte Inselrundfahrt mit allerhand Wissenswerten zur Insel und sicher auch dem ein oder anderen Insidertipp! Natürlich gibt es auch zahlreiche Angebote zur Schifffahrt, hier ist es sogar möglich, eine Seehundbank im Meer aus nächster Nähe zu beobachten.

Poeler Schlosswall

Grundriss der Festung Poel um 1700
Grundriss der Festung Poel um 1700

Der sogenannte Schlosswall auf Poel ist eine historische Wehranlage, die im Jahr 1614 von Herzog Johann Albrecht II. in Auftrag gegeben wurde. Es entstand ein imposantes Bauwerk was aus zwei Teilen besteht. Der eine Teil ist die fünfzackige Schlossanlage und der andere ein Hornwerk in Form eines Sternschweifs, was früher von Wassergraben und elf Meter hohen Erdwällen umgeben war. Im sogenannten Hornwerk befanden sich die Dorfkirche, Unterkünfte und Stallungen. Das Schloss verfiel komplett nach Ende des Dreißigjährigen Krieges. Die ursprüngliche Form der Festungsanlage ist aus der Luft gut erkennbar. Der Schlosswall wird heute als Veranstaltungsort für Märkte sowie für Open Air Kino und Veranstaltungen genutzt.

Küstenwald

Steilküste Poel mit Küstenwald
Steilküste Poel mit Küstenwald / ©FotoEvans/depositphotos.com

Der Küstenwald auf der Ostseeinsel Poel ist ein natürlicher Lebensraum, der hauptsächlich aus Buchen, Eichen, Kiefern und Birken besteht. Er ist geprägt von sandigen Böden, hohen Dünen und feuchten Senken. Der Wald ist sehr vielfältig und beherbergt eine Vielzahl von Pflanzen- und Tierarten. Es gibt zahlreiche Wildpfade, die durch den Wald führen und die Besucher ermöglichen, die Schönheit und Ruhe des Waldes zu genießen. Eine Wanderung durch den Küstenwald auf der Ostseeinsel Poel ist eine wunderbare Möglichkeit, die Natur und die frische Seeluft zu genießen.

Poeler Hafen

Poeler Hafen in Timmendorf
Poeler Hafen in Timmendorf / Bild: Ingo2802 CC BY-SA 3.0

Hafen von Timmendorf

Der Hafen von Timmendorf, auf der Ostseeinsel Timmendorf, ist ein kombinierter Sportboot- und Fischereihafen. Er liegt auf der Westseite der Insel und ist von einem Leuchtturm aus dem Jahr 1871 gekennzeichnet, welcher Schiffe noch heute auf ihrer Fahrt durch die teilweise flache Wismarbucht leitet. Der Hafen grenzt unmittelbar an einen breiten, feinsandigen Sandstrand an. Besucher können auf einer der Terrassen der Hafengaststätten Platz nehmen und den romantischen Sonnenuntergang über der Ostsee genießen. Es gibt auch Möglichkeiten für Bootsfahrten, Angeltouren und andere Wassersportaktivitäten.

Hafen von Kirchdorf

Der Hafen von Kirchdorf ist ein wunderschöner Naturhafen auf der Ostseeinsel Kirchdorf. Er befindet sich am nördlichen Ende des fjordartigen Einschnitts, der Kirchsee, welcher die Insel mit der Ostsee verbindet. Der Hafen ist der Heimathafen der Fischer, bietet jedoch auch Liegeplätze für Motor- und Segelboote und wird von Ausflugsschiffen, Hobbyseglern und Liebhabern von Traditionsschiffen besucht. Eine kleine Bootswerft und ein umfassender Yacht-Service stehen den Skippern bei technischen Fragen zur Verfügung. Bummeln Sie durch den gemütlichen Hafen und genießen Sie ein frisches Fischbrötchen, während Sie die Schönheit des Hafens bewundern.

Hafen von Niendorf

Der Hafen von Niendorf, auf der Ostseeinsel Poel, befindet sich am östlichen Ufer der Kirchsee, gegenüber von Kirchdorf. Die Ferien- und Sportbootanlage Poeler Forellenhof liegt unmittelbar am Hafen. Hier gibt es ein gutes Fischrestaurant sowie eine Traditionsräucherei mit maritimem Gastraum, Brötchen- und Frühstücksservice. Der Hafen ist ein beliebter Ort für Bootsfahrer und Angler und bietet auch Möglichkeiten zum Schwimmen und Segeln. Es gibt auch Strände und Wälder in der Umgebung des Hafens, die für Spaziergänge und Radtouren geeignet sind.

Hafen von Gollwitz

Der kleine Hafen von Gollwitz liegt an der Nordseite der Ostseeinsel und hat eine besondere Eigenheit: Hier legen normalerweise nur die flachen Kähne der Fischer an. Allerdings können im Juli und August Besucher mit einer Fahrradfähre an Land gehen. Sobald die Fähre angelegt hat, werden die Hosen hochgekrempelt, die Fahrräder aufgenommen und an Land gebracht. Es ist ein einzigartiges Erlebnis, das Sie nicht verpassen sollten. Lassen Sie sich von dieser einzigartigen Art der Überfahrt verzaubern und genießen Sie die Schönheit der Insel auf einer Fahrradtour.

Die Strände auf Poel

Auf Poel gibt es ca. 11.000 Meter Ostsee Strand. Dieser geht vom Norden über die Westküste bis Süden, von Gollwitz, Schwarzen Busch, Timmendorf-Strand bis nach Hinter Wangern. Dabei unterscheiden sich die Strände in Bezug auf Wassertiefe und Beschaffenheit. Da die Strände von Poel relativ sanft abfallen, eignet sich die Insel besonders für Familien mit Kindern. Ein weitere Vorteil der flachen Strände ist, dass sich das Wasser etwas schneller erwärmt.

Insel Poel Strand
Insel Poel Strand

Strand Gollwitz

Geeignet für Natur­freunde und Eltern mit ganz kleinen Kindern. In der Nähe befindet sich die Vogel­schutz­insel Langenwerder, so dass man vom Strand aus die seltenen Vorgelarten sehen und beobachten kann. In Gollwitz gibt es auch eine Piraten­schiff, welches als Abenteuerspielplatz ausgebaut wurde.

Strand “Am Schwarzen Busch”

Der Poeler Strand “Am Schwarzen Busch” ist historisch. Dieser wurde in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts von den Badegästen kultiviert. Es ist ein feiner Sandstrand. Dieser befindet sich ca. 1,3 Kilometer von Kirchdorf entfernt.

Timmendorf-Strand

Wenn jemand von Timmendorf-Strand spricht, wird das oft verwechselt mit dem Timmerdorfer Strand in Schleswig-Holstein. Der Timmendorf-Strand auf Poel befindet sich an der Westküste, unmittelbar neben dem Hafen und dem Campingplatz Leuchtturm. Er hat eine Länge von ca. 700 Metern und es gibt für Jung und Alt eine Menge an Wassersport­möglichkeiten.

Strand Ostseeinsel Poel

Anreise nach Poel

Mit dem Auto

Einige Unklarheiten gibt es oft darüber wie man die Insel Poel mit dem Auto erreicht. Sie erreichen die Insel über die Abfahrt „Insel Poel“ der Küsten­autobahn A20. Die A20 verbindet Städte wie Berlin, Hamburg und das Ruhrgebiet. Der “Zubringer” nach Poel wurde 2003 freigegeben. Die Insel Poel ist nicht, wie oft angenommen “autofrei”. 

  • auf die Autobahn A20 fahren
  • Bei Ausfahrt 9-Kreuz Wismar die Autobahn Richtung Insel Poel/Wismar verlassen
  • weiter auf A14 / dann weiter auf B105
  • Kreisverkehr erste Ausfahrt (Hoher Damm/L12)
  • weiter auf Wismarsche Str./L121
  • Groß Strömkendorf durchfahren
  • Willkommen auf der Insel Poel

Flixbus bis Wismar

Auch FlixBus bietet Fahrten bis zur Halte­stelle Wismar an. Unter www.flixbus.de können Sie prüfen, ob auch Ihr Abfahrtsort dabei ist.

Mit Bahn bis Wismar

Urlauber können bequem bis nach Wismar mit der Bahn anreisen. Von dort aus können Bahnreisende mehrmals am Tag eine Bus­verbindung bis Gollwitz, Kirchdorf und Timmendorf nutzen. (im Sommer auch bis zum Schwarzen Busch).

Überfahrt auch mit Schiff

Eine Überfahrt zur Insel Poel können Gäste auch mit Personen­fahrgast­schiff der Adler-Reederei machen.  Das Personenschiff nimmt auch Haustiere (Hunde) und Fahrräder an Bord.

Ferienwohnungen auf Poel

Für Urlauber stehen zahlreiche Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Hotels mit unterschiedlichen Ausstattungen bereit. Ob für zwei oder sechs Personen, mit oder ohne Hund, stehen verschiedene Ferienwohnungen zur Verfügung. Wichtig ist jedoch, dass man zeitig bucht denn die Insel Poel ist wahnsinnig beliebt bei den Ostsee-Urlaubern! Rechtzeitig kann bedeutet, dass man schon mindestens 6 Monate vorher buchen sollte.

Camping auf Poel

Im Westen der Insel gibt es den großen Campingplatz „Leuchtturm“ mit einem wunderschönen Natur- und Badestrand direkt vor der Tür. Für Abwechslung ist aber gesorgt, neben kitesurfen kann man auch auf einem Katamaran mitsegeln und sich von den Wellen treiben lassen. Der Campingplatz bietet moderne Dusch- und Waschräume, Waschmaschinen und Trockner sowie eine Küche mit Kochplatte und Geschirrspüler. Ein Einkaufsmarkt mit Waren des tägl. Bedarfs und Backwaren befindet sich direkt auf dem Gelände des Campingplatzes und hat täglich geöffnet.

Ostseeklinik Poel

Nicht ohne Grund befindet sich dort auch die Ostseeklinik Poel, in der Eltern und Kinder im Rahmen einer Eltern-Kind-Kur Körper und Seele regenerieren können. Die ganzheitliche Herangehensweise der Betreuung ist den Mitarbeitern sehr wichtig. Um Körper und Seele wieder in Balance zu bringen, gibt es verschiedene Therapieangebote und Beratungen. Natürlich bleibt auch noch genügend Freizeit, um am 200 m entfernten Badestrand zu plantschen, Sandburgen zu bauen und spazieren zu gehen. Eine Kinderbetreuung macht es möglich, dass Eltern dies auch für eine Zeit lang alleine genießen können. Der Antrag für eine Eltern-Kind-Kur wird bei der Krankenkasse gestellt.

Regionen der Insel Poel

  • Insel Poel (Ostseebad) OT Vorwerk
  • Insel Poel (Ostseebad), OT Brandenhusen
  • Insel Poel (Ostseebad), OT Neuhof
  • Insel Poel-Am Schwarzen Busch
  • Insel Poel-Fährdorf

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google Maps. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Hat dir die Information geholfen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.6 / 5. Anzahl Bewertungen: 73

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Ostsee Urlaub