Kopań Urlaub (Polnische Ostsee)

Ostsee Urlaub
Zufluss Vitter See Kopan
Zufluss Vitter See Kopan / ©logorytm/depositphotos.com

Urlaub an der Polnischen Ostsee im kleinen bescheidenen Ort Kopan (auch Kopahn oder Copan) in der Woiwodschaft Westpommern. Das Örtchen gehört zur bekannten Landgemeinde von Darlowo (Rügenwalde) des Kreises Slawno. Kopan ist von der Größe und Einwohnerzahl eher klein, ist aber dennoch ein beliebtes Urlaubsziel aufgrund der Lage und den guten Ausflugszielen rund um den Ort. Das Wort „Kopan“ bedeutet „Hügel“.

Urlaub in Kopan

Freie Unterkünfte in Kopan Freie Unterkünfte in Kopan

Trotz der Eigenschaft als Dorf werden hier einige schöne Übernachtungsmöglichkeiten geboten. Diese stellen neben Ferienwohnungen auch kleinere Hotels dar. Essen und Trinken ist ebenfalls möglich. Einkaufen direkt in Kopan ist schwierig. Vielmehr muss hierfür in das nahegelegene Darlowo ausgewichen werden.

Darlowo Rügenwalde Polnische Ostsee
Darlowo Rügenwalde Polnische Ostsee

Geschichte von Kopan

Kopan liegt auf einen sehr alten Siedlungsgrund in der Nähe der Ostsee. Bodenfunde in und um Kopan aus der wendischen und germanischen Zeit beweisen dies. Das neben Kopan gelegene Dorf Bantowe wurde 1223 den Johanniter-Orden übertragen, bevor es wüst wurde. Ein Johanniter wird in den alten Urkunden aus 1285 und 1287 bereits als „Gerhard von Kopan“ betitelt.

Das ursprüngliche Angerdorf wird erstmals 1333 urkundlich erwähnt. Zu dieser Zeit gehörte der Ort den Swenzonen. Nach deren Aussterben wurde Kopan an das Amt Rügenwalde übertragen. Am 07.März 1945 gegen Ende des zweiten Weltkrieges wurde der Ort durch sowjetische Truppen besetzt, ehe es nach Kriegsende unter polnische Verwaltung gestellt wurde. Die einheimische Bevölkerung wurde am 17. August 1946 aus ihrem Dorf von der ansässigen polnischen Verwaltungsbehörde vertrieben. Bis heute stellt die Ortschaft einen Teil der Gmina Darlowo der Woiwodschaft Westpommern dar. Gerade einmal 130 Menschen leben heutzutage noch dort.

Trotz der geringen Größe sieht Kopan auf eine Bewegende Geschichte zurück. Eine der Bekanntesten Persönlichkeiten des Dorfes stellt Albert Fischer, geboren am 15. Dezember 1849 und unbekannt verstorben, dar. Dieser war von 1900 bis 1918 Mitglied des preußischen Landtages. Bekannt wurde er als Initiator der Haushaltschule im Rügenwalde.

Wo liegt Kopan und wie komme ich dahin?

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjgwIiBoZWlnaHQ9IjIwMCIgc3JjPSIvL21hcHMuZ29vZ2xlLmNvbS9tYXBzP3E9S29wYSVDNSU4NCUyMFBvbGVuJmFtcDtvdXRwdXQ9ZW1iZWQmYW1wO3o9OCIgdGl0bGU9IiI+PC9pZnJhbWU+

Das Örtchen Kopan ist ein kleines Bauerndorf und liegt gerade einmal vier Kilometer nordnordöstlich von Darlowo (Rügenwalde). Nordwestlich von Kopan mit ca. 18 km Entfernung liegt Slawno (Schlawe) am Südende des Jezioro Kopan. Die Ostsee ist von dem Bauerndorf gerade einmal einen Kilometer weit entfernt und damit leicht zu Fuß zu erreichen. Beliebte Nachbarorte von Kopan sind auch Palczewice und Cisowo.

Das Bauerndorf Kopan ist auf der Stichstraße über Cisowo zu erreichen. Diese zweigt zwei Kilometer nordöstlich gelegen von Darlowo und der Woiwodschaftsstraße 203 ab. Die Woiwodschaftsstraße verbindet Koszalin mit Ustka.

Direkt im Ort ist kein Bahnhof vorhanden. In vier Kilometer entfernten Darlowo befindet sich die nächstgelegene Bahnstation. Diese stellt den Endpunkt der PKP-Linie 418 dar, welcher von Slawono und Korzybie (Zollbrück) kommt.

Was hat der Rattenfänger von Hameln mit Kopan zu tun?

Rattenfänger von Hameln
Rattenfänger von Hameln
Bestseller Nr. 1
Der Rattenfänger: Staffel 1
Der Rattenfänger: Staffel 1
Anthony Khaseria (Autor) - Nina Hoss, Kostja Ullmann, Heino Ferch (Sprecher)
23,23 EUR

Einige Forscher bringen seit jeher Kopan mit der bekannten Sage „Der Rattenfänger von Hameln“ in Verbindung. Grund hierfür stellt eine Hausinschrift in Hammeln um 1300 dar. Diese wurde 1572 renoviert und gegen 1660 komplett Zerstört. Auf dem Glasbild in der Hamelner Makrtkirche beschreibt die Hamelner „gen Koppen verbracht und verloren“ zu haben. Wird hier das Koppen (Kopan) in der Nähe des Rügenwaldes gemeint? Der Ritter Graf Nikolaus von Spiegelberg in der Sage rund um den Rattenfänger passt tatsächlich in die Ortschaft. Seine Familie hatte Beziehungen aus dem Hamelner Raum im Hinterpommern. Dadurch ist es möglich, dass das Schiff mit den Kindern in der Ostsee wirklich am 22. Juli 1284 das letzte Mal auf der Anhöhe bei Kopan gesichtet wurde.

Ausflugsziele rund um Kopan

Um Kopan herum sind einige Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele gelegen. Diese lassen sich zu Fuß, mit dem Fahrrad, Auto oder dem Bus erreichen.

Bei Kopan liegt direkt der Schwimmbereich an der Ostsee. Der Strand an der Ostsee ist bequem per Fuß zu erreichen, da das Bauerndorf lediglich einen Kilometer davon entfernt liegt.
Ein weiteres Beliebtes Ausflugsziel ist der Leuchtturm von Darlowo. Dieser liegt im Seebad Dalowko, einem Stadteil von Darlowo, welches an der Ostseeküste von Hinterpommern liegt. Zu finden ist der Leuchtturm ca. 2,5 km südwestlich des Ortes Kopan. Optimal für eine Fahrradtour oder einer längeren Wanderung.

Urlauber sollten sich unbedingt die St. Gertrud Kirche ansehen. Dabei handelt es sich um einen spätgotischen Zentralbau versehen mit einem Zeltdach. Die Kirche gehört zu den vier pommerschen Spitalkirchen in dieser polygonaler Bauform.

St.-Gertrud-Kirche in Darłowo
St.-Gertrud-Kirche in Darłowo / Bild: JDavid CC BY-SA 3.0

In Darlowo gibt es noch viel mehr zu entdecken:

  • Park Inkula
  • Eiland Wyspa Lososiowa
  • Darlowskie Centrum Wolontariatu
  • Rathaus Urzad Gmin Darlowo
  • Spielfeld Darlovia Darlowo
  • Ruine Fortyfikacje obronne
  • Naherholungsgebiet Diuna
  • Freizeitbad Park Wodny Jan
  • Darlowko, plaza zachodnia

Sollte das Wetter schlecht sein, eignet sich Darlowo für eine kleine Shopping-Tour durch das Einkaufszentrum Deptak miejski. Daneben können besucht werden:

  • Wypozyczalnia Motorenwerk
  • Balticlandia Familienpark

Vitter See / Jezioro Kopan / Kopań-See

Kopan See
Kopan See / Eingebettetes Bild von www.kopan.com.pl

Betrachtet man die Lage von Kopan sticht einem ein See ins Auge. Dabei handelt es sich um den Jezioro Kopan, auch genannt den Vitter See. Der Vitter See entstand durch eine Nehrung von der Ostsee. Er ist ein Strandsee, welcher sehr gerne von Wassersportlern zum Kajak- oder Bootsfahren, Stand-Up-Padling etc. benutzt wird. Am Vittersee sind zahlreiche Wanderstrecken und Radfahrmöglichkeiten vorhanden. Der See ist weiterhin mit der Ostsee verbunden.

Hat dir die Information geholfen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 18

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Letzte Aktualisierung am 10.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ostsee Reisevorbereitung

Letzte Aktualisierung am 10.05.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*