Peenem├╝nde auf der Ostseeinsel Usedom

Peenem├╝nde auf der Ostseeinsel Usedom

Peenem├╝nde (Mecklenburg-Vorpommern) ist eine sehr gro├če Gemeinde auf der wundersch├Ânen Ostseeinsel Usedom. Der Heimathafen der MS Adler M├Ânchgut, die im Sommer zwischen R├╝gen und Usedom verkehrt, befindet sich ebenso in Peenem├╝nde wie ein Flugplatz, von dem aus Rundfl├╝ge ├╝ber die Insel Usedom starten.

Geschichte von Peenemünde

Goldfunde Anfang des 20. Jahrhunderts weisen darauf hin, dass die Umgebung von Peenem├╝nde bereits zur Wikingerzeit, also vor mehr als 1.000 Jahren bereits besiedelt wurde. Peenem├╝nde taucht im Jahre 1282 in einer Urkunde auf, in der Peenem├╝nde durch Herzog Bogislaw IV. an die Stadt Wolgast geschenkt wurde. Der Drei├čigj├Ąhrige Krieg im 17. Jahrhundert brachte 15.000 Mann starke Streitkr├Ąfte des schwedischen K├Ânigs in die Umgebung, die das gesamte Oderm├╝ndungsgebiet besetzten. Nach verheerenden Sturmhochwassern in den Jahren 1872, 1904 und 1913 begann 1927 der Deichbau.

Heeresversuchsanstalt Peenem├╝nde

1936 erwarb die Wehrmacht den gesamten Norden der Insel Usedom von Karlshagen bis zum sog. Peenem├╝nder Haken, bis auf 5 Einwohner, die als Zivilbesch├Ąftigte f├╝r die Wehrmacht t├Ątig waren, musste alle Einwohner das Gebiet verlassen. Die Geschichte der HVA Peenem├╝nde mit interessanten Informationen zur deutschen Raketenentwicklung wird im Historisch-Technischen Museum in Peenem├╝nde ausgestellt.

Booking.com

Ausflugsziele und Sehensw├╝rdigkeiten

Das Historisch-Technische Museum ist, wie oben bereits erw├Ąhnt, ein sehr guter Anlaufpunkt um mehr ├╝ber die Geschichte und Entwicklung Peenem├╝ndes zu erfahren. In zahlreichen Sonder-Ausstellungen erfahren die Besucher hier wissenswertes ├╝ber Raumfahrt, Raketenstarts und die Wehrmacht zu dieser Zeit. Das Spielzeugmuseum in Peenem├╝nde ist f├╝r Kinder und Erwachsene gleicherma├čen ein tolles Ausflugsziel. Ein M├Ąrchenhof┬á (f├╝r Erwachsene und Kinder) mit gro├čen Figuren, Werbefiguren aus DDR-Zeiten, ein Trickfilmkino sowie weitere Highlights finden auf der gro├čen Ausstellungsfl├Ąche Platz. Insgesamt werden hier Spielzeuge aus drei Jahrhunderten gezeigt, ein Besuch lohnt sich also auf jeden Fall!

Karte & Anfahrt

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertungen ├ś 5,00 von 5)