Balm Àlteste Siedlungen auf Usedom

Balm Àltesten Siedlungen auf Usedom


Wo liegt Balm?

Balm ist ein Ortsteil der Gemeinde Benz und eine der Àltesten Siedlungen auf der Ostseeinsel Usedom. (Mecklenburg-Vorpommern / Deutsche Ostsee)

Wie viele Orte des Achterlandes ist auch der Balm ein kleines vertrĂ€umtes Dörfchen wo man seine Gedanken schwelgen lassen kann. Hier leben nur etwa 150 Einwohner, dennoch gibt es viele Freizeit Angebote und FerienunterkĂŒnfte. Der Ort eignet sich auch sehr fĂŒr Urlauber mit Hunden, die in den Naturgebieten gemeinsam spazieren gehen können. Den bekanntesten Golfplatz Usedoms findet man in dem Ort Balm. Das ist der Golfpark Balmer See welcher jĂ€hrlich viele Golfsportler anlockt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Geschichte von Balm

Im Jahr 1236 wird Balm erstmals urkundlich erwĂ€hnt. Der Name kommt aus dem slawischen und wird als „Weiße Eiche“ gedeutet. Der Ort gehörte mit 5 weiteren Gemeinden zum Besitz der Bischöfe von Cammin. Lyonel Feininger, ein Maler, erkundete hĂ€ufig die Gegend um Benz und Neppermin, wĂ€hrend seiner Aufenthalte in Usedom. Er hielt 1910 den Dorfplatz von Balm auf einer Farblithographie fest. 1920 befand sich am westlichen der Mellenthiner Os das Vorwerk Karlsruh, das zum Gut Mellenthin gehörte. Das Gebiet des heutigen Golfplatzes war zu DDR-Zeiten eine relativ attraktive Ferienanlage. Ende der 1970er Jahre wurde die Dorfschule von Balm geschlossen. Am 1. Juli 1950 wurde Balm in die Gemeinde Neppermin eingegliedert und am 22. Mai 2004 erfolgte die Eingliederung Neppermins in die Gemeinde Benz.

Usedom ReisefĂŒhrer

Freizeit & Ausflugsziele

Balm ist ausgezeichnet geeignet fĂŒr Wanderungen und Radtouren wie die restlichen Orte auf der Ostseeinsel Usedom. Entlang des Naturschutzgebietes Cosim gibt es eine Strecke mit herrlichem Blick auf das Achterwasser. Die Straßen bis nach Dewichow sind eben, es gibt keinen Verkehr und die Landschaft lĂ€dt zum TrĂ€umen ein. Die Strecke Balm-Dewichow begeistert Naturfreunde aller Art egal ob mit dem Rad oder zu Fuß oder mit ihrem vierbeinigen Begleiter. Man kann auch eine Wanderung um den schönen Wolgastsee unternehmen.

In und um Balm finden Sie einige Naturschutzgebiete und Parks, die kann man mit angeleintem Hund erkunden. Es gibt den Naturpark Balmer See, das Naturschutzgebiet Cosim, und die Naturschutzinseln Böhmke und Werder. Hier kann man in eine Artenreiche Pflanzenwelt und Tierwelt eintauchen. Die Halbinsel Cosim ist gleich in NÀhe und besitzt verschiedene und seltene Vogelarten.

Der Golfplatz am Balmer See in reizvoller Landschaft gelegen, hat zwei 18-Loch-Anlagen und eine 9-Loch-Anlage. Er zĂ€hlt zu den schönsten an der Ostsee. Jedes Jahr wird ein großes traditionelles Golfturnier mit bekannten Sportlern organisiert. Wer sich nicht mit dem golfen identifizieren kann, der entspannt sich im Golf- und Landhotel mit zahlreichen Wellness Angeboten.

Auf dem Weg von Neppermin nach Pudagla befindet sich ein Straußenpark. Dort gibt es Laufvögel aber unter anderem auch Alpakas und Lamas.

Balmer See
Balmer See

Hafen Balm (Seesteg)

An der Ostseite des Achterwassers befindet sich ein kleiner Sportbootshafen. Er hat eine Wassertiefe von 2,5 m. Es gibt einen 75 Meter langen und 2,15 Meter breiten Steg mit sicheren LiegeplÀtzen. Strom und Wasserversorgungsstellen und ein befestigter Parkplatz findet man ebenfalls. Einmal im Jahr wird an dem kleinen Hafen in Balm ein Fest veranstaltet, an dem die Bewohner sich zum gemeinsamen feiern treffen.

Hier sollte man verweilen, den Blick ĂŒber den Balmer See schweifen lassen und einfach mal abschalten und zur Ruhe kommen.

Karte & Anfahrt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ostsee Urlaub buchen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( Ø 4,73 von 5)