Leuchtturm Staberhuk auf Fehmarn

Leuchtturm Staberhuk auf Fehmarn
Ostsee Urlaub

Im SĂŒdosten der Insel Fehmarn, nur wenige Kilometer östlich von der FehmarnsundbrĂŒcke entfernt befindet sich der Leuchtturm Staberhuk. Zusammen mit dem Leuchtturm FlĂŒgge markiert er fĂŒr die Schifffahrt den Fahrweg zwischen Kieler Bucht und Mecklenburger Bucht, auch Fehmernsund genannt. Der besonders stĂ€mmig wirkende Leuchtturm befindet sich direkt an der SteilkĂŒste und ist im Gegensatz zu anderen LeuchttĂŒrmen auf der Insel immer noch ein aktives und notwendiges Leuchtfeuer, um die Sicherheit auf dem Fahrwasser zu garantieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjAwIiBoZWlnaHQ9IjQ2MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9uSTZsUmd3MXdsTT9hdXRvaGlkZT0wJmF1dG9wbGF5PTAmbXV0ZT0wJmNvbnRyb2xzPTEmZnM9MCZsb29wPTAmbW9kZXN0YnJhbmRpbmc9MCZwbGF5bGlzdD0mcmVsPTAmc2hvd2luZm89MCZ0aGVtZT1kYXJrJndtb2RlPSZwbGF5c2lubGluZT0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIHRpdGxlPSIiPjwvaWZyYW1lPg==

Geschichte vom Leuchtturm Staberhuk

Die Bauarbeiten fĂŒr den aus gelben Backsteinen gemauerten Turm begannen Anfang des 20. Jahrhunderts im Jahre 1903. Hier entstand nicht nur der Leuchtturm, sondern gleich daneben ein WĂ€rterhĂ€uschen, in dem – wie zu dieser Zeit ĂŒblich –  der LeuchtturmwĂ€rter wohnte. Dass der Leuchtturm in solch einer massiven Bauweise errichtet wurde, lag daran, dass er kein gewöhnliches Leuchtfeuer tragen sollte sondern eine gusseiserne Konstruktion des ehemaligen Leuchtturms von Helgoland. FĂŒnf Jahre nach dem Bau des Leuchtturms Staberhuk quartierte sich der Maler Ernst Ludwig Kirchner beim LeuchtturmwĂ€rter ein und verbrachte dort einige Zeit. Aufgrund der besonders starken Witterung an der Westseite des Leuchtturms mussten die gelben Backsteine auf dieser Seite durch rote Ziegel ausgetauscht werden. Heute ist diese Ansicht weltweit einmalig und gehört neben der gusseisernen Konstruktion zu den Besonderheiten des Leuchtturms Staberhuk.

Leuchtturm Staberhuk

[asa2 tpl=”Book”]3956544390[/asa2]

Wissenswertes zum Leuchtturm

Auch heute noch ist die originale GĂŒrtellinse aus dem Jahr 1870 (ehemals auf dem alten Leuchtturm Helgoland montiert) in Betrieb. Leider kann der Leuchtturm nicht von innen besichtigt werden, dennoch lohnt sich ein Ausflug allemal. Der Leuchtturm Staberhuk ist umgeben von malerischer Landschaft auf dem Festland und einer imposanten SteilkĂŒste zu seinen FĂŒĂŸen. Immer wieder zieht es Touristen zum jĂŒngsten Leuchtturm Fehmarns, gerade wegen der idyllischen Umgebung und atemberaubenden Aussicht von der SteilkĂŒste auf die Ostsee.

Blick zum Leuchtturm Staberhuk
Blick zum Leuchtturm Staberhuk

Karte & Anfahrt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjAwIiBoZWlnaHQ9IjQwMCIgc3JjPSIvL21hcHMuZ29vZ2xlLmNvbS9tYXBzP3E9TGV1Y2h0dHVybSUyMFN0YWJlcmh1ayUyMEZlaG1hcm4mYW1wO291dHB1dD1lbWJlZCIgdGl0bGU9IiI+PC9pZnJhbWU+

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nĂŒtzlich fandest...

Teile den Beitrag mit deinen Freunden

Es tut uns leid, dass der Beitrag fĂŒr dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Ostsee Magazin
Das Ostsee Magazin berichtet ĂŒber FreizeitaktivitĂ€ten, SehenswĂŒrdigkeiten und Ausflugsziele entlang der Ostsee.
Kontakt: redaktion@ostseemagazin.net | Tel: 01525-3709228
Ostsee Magazin

Latest posts by Ostsee Magazin (see all)