Urlaub in Stolpmünde (Ustka) Polnische Ostsee

Ustka Stolpmünde Polnische Ostsee
Ustka Stolpmünde Polnische Ostsee

Lage und Beschreibung

Die polnische Hafenstadt Ustka liegt in Hinterpommern an der Mündung der Stolp (Slupia) ander Polnischen Ostsee. Das frühere Stolpmünde zählt heute 18.000 Einwohner und gehört seit mehr als 150 Jahren mit Swinemünde, Kolberg und Sopot zu den beliebtesten Heilbädern der polnischen Ostseeküste.

Auch Reichskanzler Otto von Bismarck wusste die Schönheiten und die frische Ostseeluft in Stolpmünde zu schätzen und verbrachte hier seinen Sommerurlaub. Seine Villa ist bis heute erhalten geblieben. Ustka ist bekannt für ihre große Fischereiflotte, ihre zahlreichen Solequellen und das Moorvorkommen.

Breite, feine Sandstrände an beiden Seiten der Stadt sind Touristenmagnete, wobei man allerdings beachten sollte, dass die Ostsee hier etwas rauher ist als im Westen.

#stolpmünde#

Ein von @silvi71737 geteilter Beitrag am

Sehenswürdigkeiten

Reist man mit dem Schiff an, dann ist schon die Hafeneinfahrt mit ihren zwei langen Molen ein echtes Highlight. Der im Jahr 1871 errichtete Leuchtturm steht neben der östlichen Mole. Die Baltische Kunstgalerie zeigt hier in einem der historischen Speicher Werke zeitgenössischer Maler und Bildhauer.
Rund um den Hafen liegt die historische Altstadt mit alten Fachwerkhäusern, wohl zahlreiche Cafes und Restaurants zum Verweilen und genießen einladen. Im Kapitänsviertel befinden sich kleine Häuschen, in denen Fischer und Kapitäne ihren Wohnsitz haben. Die Promenade führt vorbei an herrschaftlichen Villen. Hier steht auch das Feriendomizil Otto von Bismarcks.

#Syrena #Ustka #Stolpmünde

Ein Beitrag geteilt von Kamil Berchtold (@brapolde_jap) am

Aktivitäten

Wer sich einmal wie ein Seeräuber fühlen möchte, kann vom Hafen aus mit einem Piratenschiff in See stechen. Passionierte Angler haben die Möglichkeit zu einer Angeltörn auf Fischerbooten. Auch kann man im Sommer einen Tagesausflug auf die dänische Insel Bornholm machen.

Der gut ausgebaute Radweg von Stolpmünde nach Rowy führt über einen alten Bahndammund endet nach 18 km in dem kleinen Ferienort, das den westlichen Eingang des Slowinski Nationalparks bildet, in dem sich bis zu 50 m hohe Wanderdünen befinden, die in keinem Ausflugsplan fehlen sollten.

#sunstar #ustka #boomerang #stolpmünde #kuter #kuterrybacki #lato2016 #wakacje #wieczór #port

Ein Beitrag geteilt von Tomasz Mazurkiewicz (@mercurpl) am

Interessantes in der Umgebung

Das aufgrund seiner besonderen Architektur genannte „karierte Land“ mit der Hauptstadt Swolowo beheimatet eine Vielzahl an kleinen Dörfern mit hübschen Fachwerkhäusern. Im Albrecht-Hof, einem der schönsten Gehöfte der Region, befindet sich ein Museum, das den Besuchern Einblicke in das pommersche Dorfleben gibt. Auf der großen Freilichtbühne in Dolina Chalroty finden im Sommer zahlreiche Rockkonzerte statt und Slupsk, das ehemalige Stolp, hat eine Vielzahl Sehenswürdigkeiten zu bieten. Eine von ihnen ist das ehemalige Schloss der Pommerschen Herzöge. Die alte „Hexenbastei“ beherbergt heute ein Museum.

Karte von Stolpmünde

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (22 Bewertungen Ø 4,77 von 5)