Ostsee Urlaub in Stralsund

Stralsund im Urlaub erleben
Stralsund im Urlaub erleben


Die Hansestadt Stralsund ist bei Urlaubern entlang der Deutschen Ostsee sehr beliebt. Die kreisfreie Stadt gehört zu den grĂ¶ĂŸeren StĂ€dten der Region, ist aber dennoch nicht als Großstadt zu bezeichnen. Stralsund liegt direkt an der Meerenge Strelasund und ist bekannt als Tor zur Insel RĂŒgen.

Beschreibung von Stralsund

Die kreisfreie Stadt erstreckt sich ĂŒber eine FlĂ€che von 38,97 Quadratkilometern und zĂ€hlt insgesamt 57.778 Einwohner. Schon im Jahre 1234 erhielt die Hansestadt das LĂŒbische Stadtrecht und seit 2002 zĂ€hlt Stralsund mit seiner Altstadt zum UNESCO-Welterbe. Stralsund untergliedert sich in mehrere Stadtgebiete, darunter die Altstadt, Knieper, Tribseer, Franken, SĂŒd, LĂŒssower Berg, Langendorfer Berg und GrĂŒnhufe. Viele dieser Stadtgebiete untergliedern sich nochmals in Stadtteile, wie Freienlande, Stadtkoppel oder Andershof, um nur einige zu nennen.

UrsprĂŒnglich war Stralsund von den Slawen besiedelt, allerdings Ă€nderte sich dies mit der Ostkolonisation. Im Zusammenhang damit erhielt die Hansestadt auch das LĂŒbische Stadtrecht vom FĂŒrsten Wizlaw I. verliehen. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Stralsund dem sowjetischen Besatzungsgebiet zugeordnet. Die Stadt lebte in dieser Zeit vorwiegend vom Schiffsbau fĂŒr die einstige Sowjetunion.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

SehenswĂŒrdigkeiten in Stralsund

Die Hansestadt bietet viel mehr SehenswĂŒrdigkeiten, als sich der interessierte Besucher in nur einem Urlaub ansehen kann. Unbedingt empfehlenswert ist jedoch ein Abstecher in die historische Altstadt, die dem UNESCO-Welterbe zugehörig ist. Zahlreiche Kirchen, KaufmannshĂ€user und Gassen können hier bewundert werden.

Auch der Alte Markt mit der Nikolaikirche ist eines der Highlights der Stadt. Das Johanniskloster der Franziskaner entstand bereits im Jahre 1254. Heute ist im einstigen Kloster das Stadtarchiv untergebracht, doch die Architektur blieb weitestgehend erhalten. Auch der Hafen von Stralsund ist einen Besuch wert, noch heute können Hafenrundfahrten von dort aus unternommen werden oder eine Fahrt nach Hiddensee und AltefÀhr.

Das kulturelle Angebot wird von zahlreichen Museen, wie dem Deutschen Meeresmuseum abgerundet. Es ist ĂŒbrigens im frĂŒheren Katharinenkloster zu sehen und gehört zu den am meisten besuchten Museen in ganz Norddeutschland.

Karte und Unterkunft

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ostsee Urlaub buchen