Ostsee Urlaub in Binz

Binz im Urlaub erleben

Das Ostseebad Binz liegt im SĂŒdosten der Insel RĂŒgen an der Prorer Wieck (Deutsche Ostsee / Mecklenburg-Vorpommern). Urkundlich erstmals erwĂ€hnt ist Binz 1318 als Fischerdorf Byntze. Heute ist der Ort das grĂ¶ĂŸte Seebad der Insel RĂŒgen inmitten wunderschöner Natur.

Beschreibung Ostseebad Binz

Das Ostseebad Binz besitzt ein gut ausgebautes Bahnnetz und ist von Stralsund aus ĂŒber Bergen auf RĂŒgen zu erreichen. Ebenfalls ist hier die Endstation von mehreren Fernverkehrslinien, die von der Deutschen Bahn betrieben werden. Insgesamt gibt es in Binz zwei Bahnhöfe, wobei beim zweiten der Rasende Roland auf der Dampfschmalspurbahn zwischen Putbus ĂŒber Sellin und Baabe nach Göhren verkehrt.

Im Ostseebad Binz leben 5.483 Einwohner auf einer GesamtflĂ€che von 25,22 Quadratkilometern. Binz befindet sich zwischen dem Schmachter See und der Bucht Prorer Wiek. In nördlicher Richtung erstreckt sich die Landzunge Schmale Heide und verbindet das Muttland von RĂŒgen mit der Halbinsel Jasmund.

Als Byntze wurde der Ort im Jahr 1318 erwĂ€hnt und zwar in einer Erhebung der Steuer der Grafschaft Streu. Ende des 19. Jahrhunderts entwickelt sich der Trend zum Baden und die ersten GĂ€ste reisten in den kleinen Ort. Eine rege BautĂ€tigkeit entwickelte sich in Binz. Die erste Verbindungsstraße vom Ortskern zum Strand entstand 1875 und bereits zehn Jahre darauf wurde Binz offiziell als Badeort deklariert. Das erste Kurhaus in Binz wurde 1890 von der zwei Jahre zuvor gegrĂŒndeten Aktiengesellschaft Ostseebad Binz gegrĂŒndet. Am Strand wurden fĂŒr Damen und Herren getrennte BĂ€der angelegt.

Von Mai bis September haben die GeschÀfte und EinkaufsmÀrkte sogar tÀglich geöffnet. Ein Bummel entlang der 3,2 Kilometer langen Strandpromenade ist gleichzeitig ein Spaziergang durch die Geschichte des Ortes.

Ausflugsziele & FreizeitaktivitÀten

Eingebettet ist Binz im Norden von den weitlĂ€ufigen Waldgebieten der Schmalen Heide und im SĂŒden von der Granitz. Im Westen schmiegt sich Binz an den Schmachter See an und im Osten wartet die Prorer Wieck mit dem breiten, weißen Sandstrand.

Neben dem reinen StrandvergnĂŒgen bieten das Ostseebad Binz und seine Umgebung zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten und SehenswĂŒrdigkeiten. Dazu zĂ€hlen das BiosphĂ€renreservat SĂŒd-Ost RĂŒgen mit der Halbinsel Mönchgut, die RĂŒgensche BĂ€derBahn “Rasender Roland”, die Feuersteinfelder der Schmalen Heide, das Jagdschloß Granitz, der Park der Sinne am Schmachter See, Prora der Koloss von RĂŒgen und natĂŒrlich die KreidekĂŒste sowie die Insel Hiddensee.

A post shared by Felix Matschke (@mtschkflx) on

Wetter & Strand

Das milde Reizklima auf RĂŒgen ist ideal, um aktiv etwas fĂŒr sich und seinen Körper zu tun. Die frische Salzluft lĂ€sst sich am besten bei einer Strandwanderung an der Ostsee genießen. Die Kurverwaltung bietet die Möglichkeit, sich gefĂŒhrten Wanderungen zu Fuß oder per Rad anzuschließen, die regelmĂ€ĂŸig in die wunderschöne Umgebung des Ostseebades fĂŒhren. Am Binzer Strand gibt es im Sommer sowohl Kurse am SportStrand, als auch Wassersportangebote.

Der feinsandige Binzer Strand und der flache Uferbereich bieten ideale Voraussetzungen fĂŒr einen Badeurlaub mit Kindern. Doch auch außerhalb der Sommersaison und abseits des Strandes bieten sich zahlreiche Möglichkeiten fĂŒr einen erlebnisreichen Urlaub mit Kindern.

SehenswĂŒrdigkeiten in Binz

In und um Binz erwarten den Gast unterschiedliche SehenswĂŒrdigkeiten wie beispielsweise das Jagdschloss Granitz, das von 1838 bis 1846 nach den PlĂ€nen von Johann Gottfried Steinmeyer, einem Architekten aus Berlin, erbaut wurde. Ebenfalls ist entlang der Promenade die BĂ€derarchitektur sehenswert. Genauso wie die 370 Meter lange SeebrĂŒcke, welches die zweitlĂ€ngste auf der Ostseeinsel ist.

Auch der Kurpark, der Park der Sinne, das Binz-Museum, die katholische Kirche Stella Maris und die Dorfkirche ziehen jÀhrlich die Touristen an. Hier können sie den Spuren  der wechselreichen Geschichte des Ostseebades Binz folgen.

Karte von Binz

Ostsee Magazin
Über Ostsee Magazin 204 Artikel

Das Ostsee Magazin berichtet ĂŒber die deutsche und polnische Ostsee. Auf unseren Ostsee-Touren besuchen wir Urlaubsorte und stellen Gastgeber vor. Buchungsanfrage ✆ +49 1525 3709228

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Bewertungen Ø 5,00 von 5)