Urlaubsort Sehlen auf Rügen

Urlaubsort Sehlen

Sehlen ist ein Paradies für Urlauber und liegt direkt an der Ostsee auf der Insel Rügen (Mecklenburg-Vorpommern). Die Gemeinde liegt im Muttland von Rügen, das insgesamt mehr als 280 Quadratkilometer groß und von spektakulärer natürlicher Schönheit geprägt ist. Das flache Land auf Rügen und in Sehlen ist für entspannte Spaziergänge, leichte Wanderungen, vor allem aber für Fahrradtouren bestens geeignet. Die Gemeinde war bis 1326 Teil des Fürstentums Rügen.

Urlaubsort Sehlen

Ein Rundgang durch Sehlen führt durch die Ortsteile Alt Sassitz, Tegelhof, Teschenhagen, über Groß Kubbelkow und Klein Kubbelkow bis Mölln-Medow und den gleichlautenden Ortsteil Sehlen. Eines ist sicher für den Urlaub in Sehlen: Wer die Abgeschiedenheit vom städtischen Stress und verkehrsbedingten Lärm sucht, findet sie hier. Immerhin leben nur knapp 1.000 Sehlener auf einem Gemeindegebiet von mehr als 20 Quadratkilometern.

Slawischen Ursprungs ist der Ort Sehlen, dessen Name sich aus dem Wort für „grün“ herleiten lässt. Damit ist eigentlich alles gesagt, was den Ort ausmacht, denn keine Worte können ausreichend die Schönheit und Ursprünglichkeit der Natur um die Gemeinde herum beschreiben. Pflanzen und Tiere, landwirtschaftliche und landschaftliche Idylle: Wo könnte der gestresste Urlauber besser Erholung an der frischen und würzigen Seeluft finden?

Die Anreise nach Sehlen ist überhaupt nicht problematisch. Mit dem Auto ist das Gemeindegebiet über die Bundesstraße 96 erreichbar; diese durchquert den Ortsteil Teschenhagen. Ebenfalls in diesem Ortsteil ist die Haltestelle der Bahn – angeknüpft an die Strecke zwischen Sassnitz und Stralsund – gelegen.

Sehenswürdigkeiten in Sehlen

Natürlich wird es auf der Insel Rügen niemandem wirklich langweilig. Doch auch das Örtchen Sehlen ist eine Besichtigung wert. Das alte Schulhaus, das ehemalige Pfarrhaus: Alte, würdige Gebäude mit einer lange zurückreichenden Geschichte wird der Gast passieren, wenn er die Dorfstraße entlang läuft. Ein altes Gutshaus mit einem wunderschönen Park will in Klein Kubbelkow angesehen werden, vielleicht nach einer Zeit der Ruhe während der Besichtigung der Sehlener Kirche. Die beindruckende Kirchenorgel, der Sehlener Kirche, wurde im Jahre 1887 durch Friedrich Albert Mehmel erbaut und ist heute nach einer Restaurierung wieder bespielbar.

Karte & Anfahrt

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( Ø 4,80 von 5)