Jagdschloss Granitz RĂŒgen

Jagdschloss Granitz RĂŒgen
Jagdschloss Granitz RĂŒgen


Ausflugsziel Jagdschloss Granitz: Wer die Insel RĂŒgen (Mecklenburg-Vorpommern) besucht, sollte neben kilometerlangen StrĂ€nden und Radwegen auch das innere der Insel erkunden. Dort erwartet den Besucher ein prĂ€chtiges Jagdschloss, welches einst als luxuriöser Jagdsitz der Putbuser FĂŒrstenfamilie diente und nun jĂ€hrlich tausende Besucher anlockt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Geschichte vom Jagdschloss Granitz

Auf dem 107 Meter hohen Tempelberg ließ Wilhelm Malte I. zu Putbus von 1827 bis 1846 fĂŒr insgesamt 100.000 Taler den Prachtbau errichten. Da nur in den Sommermonaten gearbeitet wurde, zog sich die Bauzeit dementsprechend ĂŒber fast 20 Jahre hin. Das Jagdschloss wurde im Stil eines norditalienischen Renaissancekastells mit vier EcktĂŒrmen und einem prĂ€chtigen Mittelturm errichtet. Bis ins Jahr 1944 war es in Besitz der Familie von Putbus, nach der Inhaftierung von Malte von Putbus verwalteten es die Nationalsozialisten. Nach der Ostdeutschen Bodenreform gelang es automatisch in staatliche Hand, durch die es 1983 bis 1990 umfassend restauriert und das alte Mobiliar ergĂ€nzt wurde. Das Bestreben des Enkels von Malte von Putbus, das Jagdschloss wieder in Familienbesitz zu erlangen, scheiterte vor Gericht.

Jagdschloss Granitz

Jagdschloss Granitz heute

Vor allem der 38 Meter hohe Mittelturm ist ein absoluter Besuchermagnet. Hat man den Aufstieg ĂŒber 154 Stufen einmal bewĂ€ltigt, so eröffnet sich dem Besucher ein kilometerweiter Blick ĂŒber die Insel RĂŒgen. Die Aussichtsplattform befindet sich auf einer Höhe von 144 Metern ĂŒber NN, bei sehr gutem Wetter ist eine Sicht bis nach Usedom möglich.

Mittelturm Aussichtspunkt Jagdschloss Granitz

Im Inneren des Schlosses erwarten den Besucher zahlreiche Ausstellungen. Von Jagdgewehren ĂŒber Möbel des 19. Jahrhunderts bis hin zu wechselnden Ausstellungen zeigt sich das Jagdschloss Granitz als absolutes Highlight in Sachen Ausflugsziel.

Stuhl Hirschgeweih Jagdschloss Granitz

Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Die Öffnungszeiten des Schlossmuseums variieren, im April und Oktober ist es tĂ€glich von 10-17 Uhr, Mai bis September 10-18 Uhr und November bis MĂ€rz (Dienstag bis Sonntag) von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen 6 € Eintritt, fĂŒr Kinder unter 18 Jahre ist der Eintritt sogar frei. Empfehlenswert sind auf jeden Fall die FĂŒhrungen im Jagdschloss Granitz.

FĂŒhrungen durch das Jagdschloss Granitz


Karte & Anfahrt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Bilder vom Jagdschloss Granitz

Ostsee Urlaub buchen