Leuchtturm FlĂŒgge auf Fehmarn

Leuchtturm FlĂŒgge auf Fehmarn

Ein sehr schönes Ausflugsziel auf der Ostseeinsel Fehmarn ist der FlĂŒgger Leuchtturm. MajestĂ€tisch thront er im SĂŒdwesten der Insel und ist bereits von weiten erkennbar.

Zur Geschichte

Bis Mitte des 19. Jahrhunderts diente eine Baumgruppe an der sĂŒdwestlichen Spitze der Insel den Seefahrern als Orientierung. Als diese jedoch einging und fĂŒr die Seefahrer immer schlechter erkennbar war, wurde der erste FlĂŒgger Leuchtturm in Auftrag gegeben und 1872 in Betrieb genommen. Der damals achteckige knapp 16m hohe Turm mit roter Laterne wurde nur 44 Jahre spĂ€ter durch einen mehr als doppelt so hohen gelben Leuchtturm aus Backsteinen ersetzt. Der gelbe Koloss wurde 1975 teilsaniert, von 2009 bis 2011 dann vollstĂ€ndig saniert. Dank  seiner Geschichte (besonders in Bezug auf Technik und Bedeutung fĂŒr die Kulturlandschaft) wurde der FlĂŒgger Leuchtturm im Jahre 2003 unter Denkmalschutz gestellt.

Besichtigung

162 Stufen geht es zum Leuchtturm hinauf, oben angekommen erwartet den Besucher einen atemberaubende Aussicht ĂŒber das Festland der Insel Fehmarn und ein freier Blick auf die Ostsee. Das 360 °C Panorama lĂ€sst die Besucher verweilen, bei sehr gutem Wetter ist sogar eine Sicht bis nach DĂ€nemark möglich. Seit August 2001 darf der Turm wieder besichtigt werden, was von mehr als 30.000 Besuchern im Jahr wahrgenommen wird. Die Besteigung des Turms ist von Anfang April bis Ende Oktober möglich.

Seit 2005 können sich Paare im FlĂŒgger Leuchtturm trauen lassen, dabei findet die Zeremonie im Erdgeschoss des Leuchtturmes statt. Da die PlatzverhĂ€ltnisse in einem Leuchtturm bekanntermaßen begrenzt sind, ist die Anzahl der Hochzeitsteilnehmer auf 12 Personen begrenzt (einschließlich Fotografen, Kinder und StandesbeamtIn).

Anreise

Der FlĂŒgger Leuchtturm ist eine Wahrzeichen der Insel Fehmarn und befindet sich im SĂŒdwesten der Ostseeinsel. Mit dem Auto erreicht man ihn ĂŒber Petersdorf, Sulsdorf und PĂŒttsee. Besucher sollten jedoch beachten, dass es am Leuchtturm keine Parkmöglichkeiten gibt und die Zufahrtsstraße fĂŒr den öffentlichen Verkehr gesperrt ist. Das Fahrzeug kann jedoch 1,5 vom Leuchtturm entfernt auf einem gebĂŒhrenpflichtigen Parkplatz abgestellt werden.

ReisefĂŒhrer Fehmarn

ReisefĂŒhrer Fehmarn

Das Buch fĂŒhrt in die Inselmetropole Burg und jedes noch so kleine Inseldorf, es weist den Weg zu sĂ€mtlichen StrĂ€nden, gibt aktuelle Restaurant- und Einkaufstipps, Campingplatz- und Hotelempfehlungen sowie praktische Hinweise und Hintergrundinformationen fĂŒr Aktivurlauber und hat einen Extrateil “Fehmarn mit Kindern”. Zudem werden zehn ausgesuchte Wanderungen und Radtouren (auch nach DĂ€nemark) beschrieben sowie AusflĂŒge zum Festland, beispielsweise nach Heiligenhafen oder nach LĂŒbeck.

(Details bei Amazon ansehen)

Bilder

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( Ø 5,00 von 5)