Meeresmuseum & OZEANEUM Stralsund

Krake im Meeresmuseum Stralsund
Krake im Meeresmuseum Stralsund


Meeresmuseum Stralsund

Das Meeresmuseum Stralsund befindet sich mitten in der Altstadt im ehemaligen Dominikanerkloster St. Katharinen und ist ein Highlight für die ganze Familie. Zusammen mit dem Ozeaneum Stralsund, dem Natureum in Born am Darß und dem Nautineum bildet es die vier Standorte der Stiftung Deutsches Meeresmuseum. Dank unzähligen Aquarien, moderner Technik und anschaulicher Darstellung wird der Besuch im Museum hier ganz bestimmt nicht langweilig. Hunderttausende Besucher jährlich sprechen eine deutliche Sprache – Themen wie Meeresbiologie und Seefischerei gehören ebenso zu den Schwerpunkten wie Flora und Fauna der Meere.

Meeresmuseum Stralsund im Dominikanerkloster
Meeresmuseum Stralsund im Dominikanerkloster

Geschichte

Der Weg zum Erfolg begann mit nur einen kleinen Sammlung, die 1951 im Katharinenkloster ausgestellt wurde. Eine Besonderheit der Ausstellung ist, dass sich nur wenige weltweit der Darstellung in einem Museum so wissenschaftlich und anschaulich dem großen Lebensraum “Meer” nähern, wie es im Meeresmuseum in Stralsund an der Ostsee der Fall ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aquarien im Meeresmuseum

Die Ausstellung im deutschen Meeresmuseum besteht aus drei Etagen, in welcher jede eine andere Entdeckungsreise bietet. Im Erdgeschoss des Museums befinden sich tropische Aquarien. Dort können Sie die geheimnisvolle Tiefsee Abteilung und Ausstellungen über das Leben im Meer und die Nutzung und Erforschung durch den Menschen erfahren. Es gibt 36 Aquarien mit verstärkten Aquariumscheiben in denen farbenprächtige Tiere der Nordsee, Ostsee, des Mittelmeeres und der tropischen Meere leben. Bestaunen Sie mit der ganzen Familie Seepferdchen, Rotfeuerfische, Schildkröten, Muränen, Haie, Anemonenfische und viele mehr.
An das Erdgeschoss schließt sich für viele Besucher der schönste Raum an mit dem atemberaubenden Skelett eines Finnwals. Das Skelett des Finnwals ist 15 Meter lang und bringt ein Gewicht von 1000kg auf die Waage. Es hängt an zwei dicken Stahlseilen im gotischen Deckengewölbe.
Das größte Aquarium ist das Schildkrötenbecken, es fasst ca. 350.000 Liter und beheimatet drei verschiedenen Arten von Meeresschildkröten.

Schildkröte im Meeresmuseum Stralsund
Schildkröte im Meeresmuseum Stralsund
Am Meer (Wieso? Weshalb? Warum? junior, Band 17)

Ausstellungen zur Meereskunde

Die Ausstellungen im Meeresmuseum Stralsund beschäftigen sich mit den Themen Meereskunde und -biologie, Wale und Delfine, Fischerei, Mensch und Meer, Tiefsee, dem Ostseestrand und der Nutzung der Meere. Die wechselnden Sonderausstellungen beschäftigen sich mit aktuellen Themen wie beispielsweise der Verschmutzung der Meere. Familien mit Kindern können Präparate, Mikroskope, Laborutensilien benutzen, biologische Experimente durchführen, “Black-Boxen” erkunden und erraten oder sich am großen 3D-Puzzle ausprobieren. Gerade für Kinder gibt es viele interaktive Möglichkeiten – langweilig wird der Museumsbesuch hier definitiv nicht!

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

April bis Oktober - Montag - Sonntag - 10:00 – 17:00 Uhr
November bis März - Dienstag - Sonntag - 10:00 – 17:00 Uhr

Einzelticket (Museum)Kombiticket (Museum & Ozeaneum)
Erwachsene10 €23 €
Ermäßigte  8 €17 €
Kinder 4 - 16 Jahre  5 €12 €

Kinder von 0 bis 3 Jahren haben freien Eintritt!
(Angaben ohne Gewähr)


Übernachten in Stralsund


Ozeaneum Stralsund

Das deutsche Meeresmuseum mit dem Namen Ozeaneum ist für kleine und große Besucher immer eine Reise wert. Das Ozeaneum wurde im Juli 2008 auf Stralsunds Hafeninsel eröffnet. Durch das Museum erhält die UNESCO-Welterbestadt einen neuen spektakulären Neubau. Es ist Deutschlands größter Museumsneubau und das meistbesuchte Museum in Norddeutschland.

Ozeaneum Stralsund

Aquarien des Ozeaneum

Im Ozeaneum gibt es teils riesige Meeresaquarien die Sie mit auf eine Reise durch die Unterwasserwelt der Nordsee und Ostsee nehmen. Beginnen Sie beim Ostseeaquarium mit dem Hafenbecken durch den Strelasund weiter über die Kreideküste. Erleben Sie die vielfältige Flora und Fauna der Meere. Hier können Sie einheimische Fische wie Dorsch, Flunder, Hecht, Meerforelle und andere oder auch ungewöhnliche Tiere wie den Seewolf bewundern. In den Schauaquarien im Nordseeaquarium Gebäude sehen Sie die Lebensräume der Nordsee, des Nordatlantiks und des Polarmeeres.
Es gibt beispielsweise ein tropisches Aquarium, in dem sich viele außergewöhnliche Fische in bunten Unterwasserwelten tummeln. Im Mittelmeeraquarium findet sich sogar ein angedeutetes Schiffswrack, welches von schwer zu fangenden Fischen besetzt ist – auch Muränen und Rochen sind hier zu sehen. Natürlich darf auch ein Aquarium für Haie und Rochen nicht fehlen. Helgoland Deutschlands einziger Felseninsel wurde ein Tunnelaquarium gewidmet. Ebenfalls gibt es ein Gezeitenbecken, dort wird Ebbe und Flut simuliert, und ein Brandungsbecken. Im Ozeaneum fasst das größte Becken 2,6 Millionen Liter Wasser, umrandet wird das Schaubecken von mehr als 30 Zentimeter dicken Acrylscheiben. Auf insgesamt zwei Ebenen gibt es über 80 Quadratmeter Sichtfläche für die Besucher. Stralsund hat im Ozeaneum Museum die größte Ostsee Ausstellung Europas.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

"Meer für Kinder"

Für unsere Kleinen hat das Ozeaneum sich was besonderes ausgedacht, damit auch die kleinen die Welt der Meere gut und anschaulich verstehen können. Es gibt verschiedene Spielstationen und Erlebnisstationen die den Forscherdrang der Kinder wecken. Es gibt ein begehbares Meer wo die kleinen Entdecker zwischen meterhohen Seegras spielen können.

OCEANUM, das maritime Magazin: Ausgabe 1

Pinguine auf dem Dach

Ein sehr interessantes Erlebnis für die Besucher sind die Pinguine auf dem Dach des Museums. Hier sind zehn Humboldt-Pinguine Zuhause. Die Besucher können die Pinguine beim Schwimmen und Tauchen beobachten. Schaufütterungen finden täglich 11:30 Uhr auf dem Dach statt.

Humboldt Pinguin im Ozeaneum
Humboldt Pinguin im Ozeaneum

Ausstellung Riesen der Meere

Die Ausstellung “1:1 - Riesen der Meere” ist sehr atemberaubend und beruhigend zugleich. An der Raumdecke schweben Nachbildungen von Walen in originalgetreuen Größen. Der Blauwal ist das größte Exponat mit einer Länge von 26 Metern. Ebenfalls hängen am Deckenhimmel ein abtauchender Pottwal im Kampf mit einem Riesenkalmar. Auch ein Schwertwal sowie ein Buckelwal mit Jungtier ist zu sehen. Das Highlight dieser Ausstellung ist eine Licht- und Toninszenierung von den Tönen der Blauwale, die Gesänge der Buckelwale, oder die Klicks der Pottwale. Hören Sie den Geräuschen der Wale und tauchen Sie in die Welt der Meere ab.

Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Juni-September: täglich von 09:30-20:00 Uhr
Oktober-Mai: täglich 09:30-18:00 Uhr

OZEANEUM EinzelticketKombiticket
(Meeresmuseum & Ozeaneum)
Erwachsene17,00 €23,00 €
Ermäßigte12,00 €17,00 €
Kinder 4–16 Jahre8,00 €12,00 €

(Angaben ohne Gewähr)

Ostsee Urlaub buchen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( Ø 4,75 von 5)