Wer ist die HSG Ostsee?

Handball Beispielbild
Handball Beispielbild

Seit wann gibt es die HSG Ostsee?

Im Mai 2014 haben sich die Handballmannschaften des TSV Grömitz und des TSV Neustadt zur HSG Ostsee zusammengeschlossen (Handballspielgemeinschaft Ostsee Neustadt/Grömitz). Handball hat eine erfolgreiche und lange Tradition und dies soll in der Zukunft so bleiben.

HSG Ostsee Logo
Handballspielgemeinschaft Ostsee Neustadt/Grömitz / Bild: Pape1337 CC BY-SA 4.0 / Wikipedia

Vor allem in der heutigen Zeit – mit den vielfältigen Möglichkeiten der Freizeit- und der Sportgestaltung und den Anforderungen von Beruf und Schule – müssen immer wieder neue Wege gegangen werden, um auf lange Sicht engagierten Handballsport für die Jugend bis in den Bereich für Senioren anbieten zu können. Seit der Gründung des HSG haben die Stammvereine einen erheblichen Schritt in die Zukunft getan, um in Zukunft in sämtlichen Altersklassen in der Spitze guten Handballsport für die Region zu sichern. Der Leistungssport benötigt den Breitensport, um vor allem den qualifizierten Nachwuchs zu fördern und zu fordern und der Breitensport wird durch attraktiven Leistungssport am Leben gehalten.

Hierbei lässt sich der Erfolg nicht nur an Tabellenplätzen erkennen, sondern oftmals zugleich am Miteinanderspielen in den Mannschaften sowie im Verein. Hierbei sind das persönliche Engagement und die Gemeinschaft im Kleinen und im großen Stil, persönliche Verbindungen, und Spaß am gemeinsamen Spiel von Bedeutung und macht den Handball zu einem Erlebnis für alle Freude dieser athletischen Sportart. Der Handball steht in der HSG Ostsee für Durchsetzungsvermögen, Leistungsbereitschaft, freundlichen Egoismus sowie bejahende Aggression, Eigenverantwortung, Teamfähigkeit.

Das Ziel der HSG ist es, egal ob jung oder alt, einen gemeinsamen Weg und die Lust am Handballspielen zu schaffen.

Bereits bei der Jugend baut der Verein auf die Förderung der originellen Talente eines jeden einzelnen, auf den Teamgeist und der sozialen Kompetenz, denn in den Trainingseinheiten, und in den Turnieren oder den Ausflügen der Mannschaft werden alle Spieler eingespannt. Das Team der Betreuer und der Trainer sorgt für ein leistungs- und altersgerechtes Handballangebot und dafür, dass alle Spielerinnen und Spieler die persönlichen Leistungsgrenzen erreichen und mit viel Freude die Fähigkeiten immer wieder erweitern können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjAwIiBoZWlnaHQ9IjQwMCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC9fRUJtTDRJc2lwQT8iIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4gYWxsb3c9ImF1dG9wbGF5OyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgdGl0bGU9IiI+PC9pZnJhbWU+

Was waren die größten Erfolge der HSG?

Sportverein Baar konnte sich schon im Jahre 2019 auf der Jahreshauptversammlung über die größten Erfolge im Handball freuen. Hier wurden sieben von 24 Mannschaften in der Saison Meister. Dies war seit der Gründung die vierte Spielzeit und diese brachte die größten sportlichen Erfolge. Darüber freute sich vor allem der Spielgemeinschaftsleiter Hans-Günter Obergfell auf der Jahreshauptversammlung der HSG in der Fest- und Turnhalle der Turngemeinde Schura. Sowohl die Damen I als auch die Herren I wurden in der Bezirksliga Meister und waren zugleich in die Landesliga aufgestiegen. Die beiden Teams wollen in der nächsten Saison den Erhalt der Klasse in der Landesliga erreichen.

Die Damen III hatten sich in der Kreisliga A ebenfalls den Titel gesichert. Der Nachwuchs der Handballspielgemeinschaft, zu welcher auch die Vereine TV Talheim, TG Trossingen und TG Schura gehören, war besonders erfolgreich. Die männliche B I und die B II wurden ebenfalls Meister und auch die weibliche D I hat sich den Titel gesichert. Zugleich erreichte auch die gemischte E-Jugend den ersten Platz. So spielte die weibliche A-Jugend in der Württemberg-Liga und die jungen Damen C in der Landesliga.

Die optimale Ausbildung im Breiten- und Leistungssportbereich mit einer verantwortungsbewussten Betreuung soll bei besten Wettkampf- und Trainingsbedingungen in einem motivierenden Umfeld beim HSG erreicht werden. Dabei können Muttervereine jene Aufgabe nicht bewältigen. Unterstützung bekommt die Mannschaft vor allem durch die Handball-Fördervereine in Grömitz und Neustadt. Mit deren Hilfe werden vor allem Trainingsmaterial, Aufwandsentschädigungen und Teamausrüstung finanziert.

Ob erfahrener Handballspieler, Quer- oder Wiedereinsteiger oder Anfänger, jeder Spieler ist in den Mannschaften der HSG willkommen. Trainingsstunden zum Schnuppern gibt es in allen Trainingszeiten. Der Verein sucht stets Handballbegeisterte, um die Mannschaften auf Dauer zu verstärken.

Kontakt
HSG Ostsee N/G
Schützenstraße 31
23743 Grömitz
Telefon: +49 4562 1819842

Internet
Webseite: http://hsg-ostsee.de
Blog: https://hsgostsee.wordpress.com
Facebook: https://www.facebook.com/HSGOstseeNG

Hat dir die Information geholfen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*