Rostocker Heide – Der größte geschlossene Küstenwald

Rostocker Heide

Die Rostocker Heide ist ein Wald- und Heidegebiet nordöstlich von Rostock (Mecklenburg-Vorpommern) gelegen und seit dem Jahr 1252 im Besitz der Hansestadt Rostock. Durch die Gesamtfläche von etwa 6000 Hektar ist es der größte geschlossene Küstenwald Deutschlands. Die Rostocker Heide hat eine einzigartige Landschaft zu bieten und ist seit 1996 ein Landschaftsschutzgebiet mit mehrere Naturschutzgebieten. Der Ostsee Badeort Markgrafenheide und der Küstenwald liegen östlich von Warnemünde. Das Gebiet der Rostocker Heide eignet sich hervorragend für einen Urlaub mit Entspannung in der Natur aber auch für Aktivurlauber ist es sehr zu empfehlen. Hier können Sie Wandern, Radfahren und Reiten.


Landschaft des Küstenwalds

Die Landschaft des Küstenwalds ist geprägt durch Laub- und Nadelwälder und auf einem Teil des Gebiets breiten sich Moore und Wiesen aus. Ende 1999 erhielt die Naturlandschaft zusätzlich ein etwa 60 Hektar großes Gebiet bei Wiethagen zurück, das die Bundeswehr zuvor als Schießplatz genutzt hatte. In diesem Gebiet wurden die Bunker teilweise für Fledermäuse als Winterquartier umfunktioniert. Heutzutage leben in der Rostocker Heide zahlreiche seltene Tier- und Pflanzenarten wie beispielsweise Eisvögel, Seeadler, Lurche und viele verschiedene Orchideen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Entdeckerpfad Rostocker Heide

Besonders Radfahrer und Wanderer fühlen sich in der Heide wohl da es hier zahlreiche Möglichkeiten gibt das Waldgebiet zu erkunden. Für Familien mit Kindern ist der Entdeckerpfad “Biologische Vielfalt” sehr empfehlenswert. Den Entdeckerpfad können Sie mit der ganzen Familie entweder zu Fuß auf einer Strecke von etwa drei Kilometern am Forst- und Köhlerhof in Wiethagen erkunden, oder Sie nutzen das Fahrrad und fahren auf einer elf Kilometer langen Route bis an den Ostseestrand bei Markgrafenheide. Auf Ihrem Weg kommen Sie unterwegs an vielen Informationstafeln und Spielstationen für Kinder vorbei.

Köhlerhof in Wiethagen
Köhlerhof in Wiethagen

Spielstationen in der Natur

An den Spielstationen können die Kinder rutschen, spielen, toben oder balancieren und nebenbei gibt es noch zahlreiche Informationen über die Tier- und Pflanzenwelt des Landschaftsschutzgebietes. Die Station mit dem großen Spinnennetz zum Klettern steht sinnbildlich für das Netz der biologischen Vielfalt. Das sogenannte Fledermaushaus, ein grün bewachsenen ehemaliger Bunker, begeistert ebenfalls viele Kinder. Den Bunker nutzen die Fledermäuse im Winter als Unterschlupf. Besucher können an dieser Station einiges über die zwölf verschiedenen Arten der fliegenden Säugetiere erfahren. Wer sich traut, probiert die Rutsche aus die den Hügel hinunter führt. Durch die vielen Stationen wird es auf jeden fall nicht langweilig für die kleinen bei einem Ausflug in die Rostocker Heide und die Kinder können spielerisch dabei noch viel über den Wald und die Tiere lernen. Auf dem Wanderweg gibt es etwa zehn Haltepunkt wo Familien mit Kindern spielen können und auf dem Radwege liegen weitere fünf Spielstationen.

Hundewald – “Hundeauslaufzone”

Hunde im Wald
Hunde im Wald

Mecklenburg-Vorpommern hat für Bewohner und Urlauber mit Hund einen Hundewald geschaffen und er liegt in der Rostocker Heide zwischen Graal-Müritz und Rövershagen, – also direkt vor Ihrer Urlaubs-Haustür. Die Bezeichnung für das Gebiet der Hunde heißt “Hundeauslaufzone”. Das ist ein eingezäuntes Revier wo Hundebesitzer Ihre Hunde ohne Leine frei laufen lassen können. Auf dem Waldgrundstück befindet sich eine zwei Hektar große Wiesenfläche, zwei Wasserlöcher, ein Unterstand, mehrere Bänke sowie ein Kilometer langer Rundweg für ausgiebige Spaziergänge mit Hund. Bitte berücksichtigen Sie aber auch in der Hundeauslaufzone, dass Sie für Ihren Hund selbst verantwortlich sind.

Rad- und Wanderwege in der Rostocker Heide

Rostocker Heide im Frühling
Rostocker Heide im Frühling

Auf weiteren zahlreichen Rad- und Wanderwegen kann man die Gegend noch besser erkunden und entdecken. Der Ostseeküsten-Radweg führt von Hohe Düne durch den Küstenwald nach Graal-Müritz. Das Ostseeheilbad Graal-Müritz liegt eingebettet zwischen Wäldern am kilometerlangen Strand an der Ostsee. Von dort gibt es einen 26 Kilometer langen Rundweg der die Urlauber über Klockenhagen und das Jagdschloss Gelbensande, auch bekannt als Hochzeitsschloss Gelbensande, nach Wiethagen und zurück an die Küste bringt. Das Jagdschloss Gelbensande ist ein wunderschönes Ausflugsziel und vor allem bei Brautpaaren die eine Hochzeitslocation suchen sehr beliebt.

Radelsee vor Markgrafenheide
Radelsee vor Markgrafenheide Bild: Pagenkopf&foto CC BY-SA 4.0

Die großen Gewässer der Rostocker Heide sind ebenfalls ein tolles Ziel für einen Tagesausflug für Sie und Ihren Partner oder für die ganze Familie. Der etwa 1,2 Kilometer lange Radelsee der im Westen liegt, der Heiligensee im Osten und das Hütelmoor haben eine schöne Landschaft zu bieten. Das Naturschutzgebiet Müritz-Ribnitzer Großes Moor, ein Hochmoor, schließt sich im Osten von Graal-Müritz an und ist ein wunderbares Ausflugsziel für Naturfreunde.

Müritz-Ribnitzer Großes Moor
Müritz-Ribnitzer Großes Moor Bild: Patrice77 CC BY-SA 3.0

Die Rostocker Heide bietet eine Vielzahl an Wandermöglichkeiten durch dichte Wälder, entlang der Küstenlinie und durch geschichtsträchtige Ortschaften. Die gut ausgeschilderten und gepflegten Wanderwege sind ein wahres Eldorado für Naturfreunde und Wanderbegeisterte.

Doch wo genau beginnen die besten Wanderwege, und was müssen Sie wissen, um Ihre Wanderung optimal zu planen?

  • Wanderparkplatz Wiethagen: Dieser Parkplatz dient als idealer Ausgangspunkt für mehrere Rundwanderwege durch die Heide. Hier beginnen Routen unterschiedlicher Länge, die durch die malerischen Wälder und vorbei an historischen Stätten führen.
  • Markgrafenheide: Ein weiterer beliebter Startpunkt ist in Markgrafenheide zu finden. Von hier aus können Sie entlang der Ostseeküste wandern und die frische Seeluft genießen. Die Wege sind sowohl für kurze Spaziergänge als auch für längere Wanderungen geeignet.
  • Torfbrücke: Nahe der Torfbrücke starten speziell gekennzeichnete Naturlehrpfade, die sich perfekt für Familien und naturinteressierte Wanderer eignen. Diese Pfade bieten informative Einblicke in die Flora und Fauna der Heidelandschaft.

Gibt es dort Rundwege?

Die Rostocker Heide ist bekannt für ihre gut konzipierten Rundwanderwege, die Wanderern die Möglichkeit bieten, die Natur zu erleben, ohne dieselbe Strecke zurücklegen zu müssen. Hier sind einige der beliebtesten Rundwege:

  • Der Heidbergweg: Mit einer Länge von etwa 6 Kilometern führt dieser Rundweg durch dichte Wälder und bietet wunderschöne Aussichten auf die umliegende Landschaft. Er ist ideal für Wanderer, die eine nicht zu anspruchsvolle Tour suchen.
  • Küstenrundweg: Dieser etwa 10 Kilometer lange Weg bietet atemberaubende Blicke auf die Ostsee und führt durch die malerische Küstenlandschaft. Er verbindet Naturerlebnis mit der Möglichkeit, an verschiedenen Stränden Rast zu machen.
  • Der Forst- und Jagdpfad: Ein etwas anspruchsvollerer Rundweg, der sich über 12 Kilometer erstreckt. Auf diesem Pfad können Sie tief in die Geschichte der Forst- und Jagdkultur der Region eintauchen.

Wo kann man mit dem Auto parken?

Für Besucher, die mit dem Auto anreisen, stehen mehrere Parkmöglichkeiten zur Verfügung, um die Wanderwege der Rostocker Heide zu erkunden:


  • Parkplatz Graal-Müritz: Am Rande von Graal-Müritz finden Wanderer einen großen Parkplatz, der einen guten Ausgangspunkt für Touren entlang der Küste und durch die Wälder bietet.
  • Parkplatz Torfbrücke: Dieser Parkplatz ist ein guter Startpunkt für Familien und bietet direkten Zugang zu den Naturlehrpfaden.
  • Wanderparkplatz Wiethagen: Neben seiner zentralen Lage zu den Wanderwegen bietet dieser Parkplatz auch Informationen zu den verschiedenen Routen und ist ein idealer Startpunkt für Ihre Erkundungen.

Die Rostocker Heide ist ein Paradies für Wanderer, das mit seiner Vielfalt an Wegen, der atemberaubenden Natur und den gut zugänglichen Startpunkten besticht. Ob Sie einen kurzen Spaziergang entlang der Ostseeküste bevorzugen, eine lehrreiche Tour auf den Naturlehrpfaden unternehmen möchten oder die Herausforderung eines längeren Wanderwegs suchen – die Rostocker Heide bietet für jeden Geschmack den passenden Weg. Mit den genannten Parkmöglichkeiten ist der Start in ein unvergessliches Wanderabenteuer problemlos möglich. Packen Sie also Ihre Wanderschuhe ein und erleben Sie die unberührte Natur der Rostocker Heide auf den schönsten Wanderwegen der Region.

Das könnte dich auch interessieren

Karte Rostocker Heide

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google Maps. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Hat dir die Information geholfen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.6 / 5. Anzahl Bewertungen: 133

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aktualisierung am 19.04.2024 / Affiliate Links / Bilder Amazon Product Advertising API

Ostsee Urlaub