Mümmelkensee Usedom

Mümmelkensee Usedom
Mümmelkensee Usedom / Bild: Ringdrossel CC BY-SA 3.0

Wenn man an die Ostsee von Mecklenburg-Vorpommern denkt, kommen einem meistens sofort die berühmten Ostseebäder wie Rügen oder Usedom in den Sinn. Jedoch gibt es hier auch viele versteckte Juwelen zu entdecken, die von den Touristenmassen noch relativ unentdeckt sind. Ein solches Juwel ist der Mümmelkensee auf Usedom, der von Naturliebhabern und Ruhesuchenden gleichermaßen geschätzt wird. Der Name Mümmelkensee geht auf die Mummel, die Gelbe Teichrose (plattdeutsch Mümmelken), zurück.


Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Was ist der Mümmelkensee?

Der Mümmelkensee ist ein kleiner See auf der Insel Usedom im Nordosten Deutschlands. Er liegt inmitten eines Naturschutzgebietes, das als “Stettiner Haff” bekannt ist. Der See ist etwa 3 Kilometer lang und 1 Kilometer breit und hat eine maximale Tiefe von 6 Metern. Er ist von Wäldern und Wiesen umgeben und bietet eine atemberaubende Landschaft, die zum Wandern und Radfahren einlädt.

Wie kommt man zum Mümmelkensee?

Der Mümmelkensee ist am besten mit dem Auto zu erreichen. Von der Stadt Usedom aus folgen Sie einfach der Beschilderung zum See. Alternativ können Sie auch den Bus nehmen, der von der Stadt Usedom zum See fährt. Die Fahrtzeit beträgt etwa 15 Minuten.

Was kann man am Mümmelkensee machen?

Am Mümmelkensee gibt es viele Aktivitäten, die Sie genießen können. Hier sind einige der besten Dinge, die Sie am See unternehmen können:

  • Wandern und Radfahren: Der Mümmelkensee ist von Wäldern und Wiesen umgeben und bietet viele Wege zum Wandern und Radfahren. Sie können entweder eine der ausgewiesenen Routen nehmen oder einfach auf eigene Faust losziehen und die Landschaft erkunden.
  • Schwimmen und Bootfahren: Der Mümmelkensee ist ein perfekter Ort zum Schwimmen und Bootfahren. Das Wasser ist kristallklar und erfrischend, und es gibt keine Motorboote, die die Ruhe stören könnten.
  • Angeln: Wenn Sie gerne angeln, ist der Mümmelkensee der perfekte Ort für Sie. Der See ist reich an Fischen wie Hechten, Zandern und Karpfen.
  • Picknicken: Wenn Sie eine Pause vom Wandern oder Radfahren benötigen, können Sie am Ufer des Sees ein Picknick machen. Es gibt viele schöne Plätze zum Entspannen und Genießen der Natur.

Wo kann man am Mümmelkensee übernachten?

Der Mümmelkensee auf Usedom ist ein beliebtes Ziel für Naturliebhaber und Ruhesuchende. Wenn Sie planen, den See zu besuchen, möchten Sie vielleicht in der Nähe übernachten, um das Beste aus Ihrem Aufenthalt zu machen.

Freie Unterkünfte in Bansin (Nähe Mümmelkensee) Freie Unterkünfte in Bansin (Nähe Mümmelkensee)

Karte und Anfahrt

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google Maps. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Hat dir die Information geholfen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 123

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.


Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Ostsee Urlaub