´

wrack-tauchen-ostsee Tauchen in der Ostsee - Wracktauchen

Auf die Frage ob es in der Ostsee noch “unentdeckte” Schiffswracks gibt, könnten wir nicht antworten. Sicher wird es das geben. Die Ostsee ist groß und Richtung Schweden auch sehr tief. Die gesunkenen Schiffe in der deutschen Ostsee sind relativ bekannt. Diese werden meist nicht mehr geborgen, da es einfach keinen Nutzen hat und diese nicht stören wenn sie auf dem Grund der Ostsee weiter auseinander fallen. Gut das das so ist, so man als Taucher auch ein Ziel. Bei vielen Tauch-Anbietern gehört das Wracktauchen zum Programm.

Wracks in der Ostsee

    • Frachter “Norderney”, Rügen
    • RoRo Fähre “Jan Heweliusz”, Rügen
    • Kleiner Kreuzer “S.M.S. Wacht”, Rügen
    • Kutter “SAS 17 Sturmvogel”, Saßnitz/Rügen
    • Frachtsegler “Harald”, Lohme/Rügen
    • Kutter “Udo”, Lohme/Rügen
    • Minensucher “M14”, Karlshagen/Usedom
    • Saugbagger “Sandtrans”, Ahrenshoop/Darß
    • englisches Flugzeug, Stoltera/Warnemünde
    • Kanonenbatterie “Brage”, Kieler Förde
    • Saugbagger “Sten Trans”, Kieler Bucht
    • Wachboot “Kayt”, Kieler Bucht
    • Frachtsegler “Tjalk”, Kieler Bucht
    • Wachschiff “Voitja”, Kieler Bucht
    • Frachtsegler, Eckernförder Bucht
    • Leichter Kreuzer “Nordland”, Eckernförder Bucht
    • Frachtsegler “Sophie af Koge”, Flensburger Förde
    • Kümo “Inger Klit”, Flensburger Förde
    • Steinfrachter, Flensburger Förde

(Angaben ohne Gewähr)

Literatur Wracks & Wracktauchen

51VufEKfxfL._SL160_ Tauchen in der Ostsee - Wracktauchen
Von Thomas Förster
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( Ø 5,00 von 5)