Neubukow im Urlaub erleben

Windm├╝hle in Neubukow
Ostsee Urlaub

Die amtsfreie Kleinstadt Neubukow liegt im Landkreis Bad Doberan nahe der Ostsee und z├Ąhlt zu den begehrten Ferienorten f├╝r viele Touristen. Durch die N├Ąhe zu den Hansest├Ądten Rostock und Wismar l├Ądt Neubukow auch zu interessanten Tagesausfl├╝gen im Urlaub ein. Die Ostseek├╝ste ist nur elf Kilometer entfernt, so dass ein Strandurlaub in Neubukow ebenso m├Âglich ist.

Allgemeines zu Neubukow

Neubuwok umfasst eine Fl├Ąche von 24,99 Quadratkilometern und beheimatet insgesamt 4.023 Einwohner. Sie verteilen sich auf die Ortsteile Buschm├╝hlen, Steinbrink, Spriehusen, Malpendorf und Panzow. Die Kleinstadt ist auch die Geburtsst├Ątte und Gedenkst├Ątte von Heinrich Schliemann. Etwa zur Mitte des 13. Jahrhunderts wurde die Stadt Neubukow gegr├╝ndet, doch schon zuvor war die Region von Slawen besiedelt. Schon 1192 wurde die Pfarre Bukow erw├Ąhnt. Die Stadt Neubukow fand erstmals im Jahre 1260 eine urkundliche Erw├Ąhnung.

Sehensw├╝rdigkeiten in Neubukow

Wie fast alle Urlaubsorte an der Ostseek├╝ste bietet nat├╝rlich auch Neubukow seinen Besuchern eine gro├če Auswahl an Ausflugszielen. Da ist beispielsweise die Heinrich-Schliemann-Gedenkst├Ątte zu nennen. Sie beinhaltet eine Ausstellung ├╝ber das Leben und Wirken des ber├╝hmten Sohnes der Stadt. Auch das Geburtshaus Schliemanns in der M├╝hlenstra├če zieht zahlreiche Besucher an.

Stadtkirche Neubukow, romanisch-gotische, dreischiffige, zweijochige Hallenkirche aus Backstein aus dem 13. Jahrhundert mit eingezogenem, rechteckigem Chor und 52 Meter hohen Westturm aus dem 15. Jahrhundert.

Stadtkirche Neubukow

Nordwestlich von Neubukow liegt die M├╝hle der Stadt, die schon seit 1983 unter Denkmalschutz steht und noch bis 1991 Mehl produzierte. Die Galerie-Holl├Ąnder-Windm├╝hle verf├╝gt ├╝ber so genannte Ventikanten an den Fl├╝geln, was nur sehr wenige M├╝hlen heute noch von sich behaupten k├Ânnen. Auch die Spannweite der Fl├╝gel ist mit 24 Metern recht beachtlich.

Ein weiteres Highlight in Neubukow ist die Fischtreppe am M├╝hlenbach. Hier k├Ânnen die Urlauber den Laichzug der Fische hautnah miterleben. Die Fische leben in dem Hellbach, der auch durch die Stadt flie├čt. Der ehemalige j├╝dische Friedhof an der Wismarschen Stra├če, sowie das OdF-Denkmal sind weitere Sehensw├╝rdigkeiten, die einen Besuch wert sind. Auf dem Friedhof findet sich zudem eine Gedenktafel aus dem Jahre 1983. Sie soll an die Zerst├Ârung, aber auch die Wiederherstellung der Ruhest├Ątte erinnern.

Karte von Neubukow

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerkl├Ąrung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjAwIiBoZWlnaHQ9IjQwMCIgc3JjPSIvL21hcHMuZ29vZ2xlLmNvbS9tYXBzP3E9TmV1YnVrb3cmYW1wO291dHB1dD1lbWJlZCZhbXA7ej0xNSIgdGl0bGU9Ik5ldWJ1a293Ij48L2lmcmFtZT4=

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag n├╝tzlich fandest...

Teile den Beitrag mit deinen Freunden

Es tut uns leid, dass der Beitrag f├╝r dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie k├Ânnen wir diesen Beitrag verbessern?

Ostsee Magazin
Wir berichten ├╝ber Urlaubsorte und Ausflugsziele an der Deutschen Ostsee und der Polnischen Ostsee. Falls Sie an Werbung im Ostsee Magazin interessiert sind, nehmen Sie einfach Kontakt auf. Tel. 01525-3709228