Monopoly Deutsche Ostsee

Monopoly Deutsche Ostsee


Monopoly – das wohl bekannteste Spiel der Welt gibt es auch in der Ostsee-Edition. Wer hätte das gedacht? An diesem Spiel scheiden sich seit Generationen die Geister, entweder man mag es oder eben nicht. Das Besondere ist jedoch, spielt man es mit Städten oder Regionen die einem selbst bekannt sind, entfacht das Monopolyfieber auch den stärksten Kritiker. Dabei dürfen bei der Ostseeausgabe von “Monopoly Deutsche Ostsee” die wichtigsten und schönsten Städte an der deutschen Ostseeküste nicht fehlen. Die Ereigniskarten nennen sich hier übrigens Flaschenpost und Inselfunk, statt Steuern zahlt der Spieler Kurtaxe. Doch eins ist wie bei allen Monopolys gleich – das Gefängnisfeld und der Spaß am Spiel!

Städte vom Ostsee-Monopoly

Los geht es auf dem quadratischen Spielbrett mit den Städten Ahlbeck und Dahme. Nach ihnen kommt der Fährhafen Sassnitz – das Pendant zum Südbahnhof im originalen Monopolyspiel. Es folgen Städte wie Sierksdorf, Bansin und Sellin sowie Haffkrug, Boltenhagen und Grömitz. Der Bahnhof Fehmarn-Burg ist ebenso käuflich wie Heiligenhafen und Warnemünde – am besten ist es natürlich, wenn man alle Ostseestädte einer Farbe besitzt. Für Scharbeutz, Flensburg und Zingst muss der Spieler dann schon etwas tiefer in die Tasche greifen, auch das Ostseeheilbad Travemünde, der Timmendorfer Strand und Kiel sind keine Schnäppchen auf dem Brett. Zu den teuersten Städten beim Ostsee-Monopoly gehören die Hansestädte Lübeck und Stralsund, Fehmarn sowie Usedom und Rügen. Statt dem schnöden Wasser- und Elektrizitätswerk im Original gibt es in diesem Spiel das Elektrizitätswerk Binz und das Städtische Wasserwerk Glücksburg. Alles in allem ist die Ostsee-Edition ein absolutes MUSS für Liebhaber der deutschen Ostsee – und ideal, um es im nächsten Ostseeurlaub bei schlechtem Wetter zu spielen.

Monopoly – verrückte Fakten

  • Legt man alle Spielbretter der bislang verkauften Spiele aneinander, kann man damit die Erde 3,5 mal umrunden
  • In der DDR war Monopoly verboten
  • Die Simpsons spielten in einer Folge ebenfalls Monopoly
  • Das erste Spiel kostete umgerechnet 2 €
  • Alle 4 Jahre wird die Monopoly-Weltmeisterschaft (seit 1973) ausgetragen

Monopoly – Klaus Lage Band

Wer kennt es noch? Das legendäre Lied der Klaus Lage Band. (1985) “Monopoly, Monopoly wir sind nur die Randfigur’n in einem schlechten Spiel Monopoly, Monopoly und die an der Schlossallee verlangen viel zu viel” 🙂

Booking.com

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( Ø 4,75 von 5)