Ratekau im Urlaub erleben

Dorfmuseum Ratekau
Ostsee Urlaub

Das Ortsgebiet Ratekau bietet seinen Besuchern ein idyllisches Bild und in unmittelbarer NĂ€he liegt der Hemmelsdorfer See. Die beliebten BadestrĂ€nde an der LĂŒbecker Bucht sind auch nicht weit entfernt. Viele schöne FerienunterkĂŒnfte können Sie in Ratekau buchen. Wahrscheinlich geht die Geschichte des Ortes weit in die Steinzeit zurĂŒck. Im Ortsteil Pansdorf können Sie sich noch Reste eines alten Burgwalls aus slawischen Zeiten ansehen. Im Jahr 1934 entstand wahrscheinlich die heutige Gemeinde durch die Zusammenlegung von Ost- und West-Ratekau. Ein kleine Gemeinde wo Sie mit Sicherheit in Ihrem Urlaub zur Ruhe kommen können.

Allgemeines zu Ratekau

Ratekau liegt im Kreis Ostholstein und ist nur zehn Kilometer von der bekannten Stadt LĂŒbeck entfernt. Von Ratekau ist es ebenfalls nur ein Katzensprung bis nach Bad Schwartau, zum Timmendorfer Strand oder Scharbeutz. Durch die nahe gelegenen Autobahnen A20, A1 und A226 lĂ€sst sich der Ort sehr gut mit dem Auto erreichen. Ratekau umfasst auch mehrere Ortschaften, wie Warnsdorf, Rohlsdorf, Pansdorf oder HĂ€ven, um nur einige zu nennen. Mit 4.008 Einwohnern ist Ratekau ein eher beschaulicher Ort, der gerade deshalb seinen Charme erhĂ€lt.

SehenswĂŒrdigkeiten & Ausfugsziele

NatĂŒrlich bietet Ratekau nicht nur die unmittelbare NĂ€he zur Ostsee, die Strandurlauber anzieht, sondern ebenfalls einige SehenswĂŒrdigkeiten, die man im Urlaub nicht außer Acht lassen sollte. Insbesondere die Naturliebhaber kommen in und um Ratekau voll auf ihre Kosten. So können sie die reizvolle Landschaft des Schwartautals erleben, welches sich durch die gesamte Gemeinde hindurch zieht. Dabei durchqueren langatmige Wanderer riesige BuchenwĂ€lder, die schon sehr alt sind. Auch einige seltene Vogelarten lassen sich unter UmstĂ€nden in Ratekau erspĂ€hen.

Wasservögel am Ruppersdorfer See

FĂŒr die Wasserliebhaber ist der Ruppersdorfer See ein absolutes Muss. Hier kommen genauso die Vogelbeobachter voll auf ihre Kosten. Das Naturschutzgebiet kann mitunter bis zu 1.000 Wasservögel beheimaten, mehr als 200 Vogelarten wurden hier schon gesehen.

Graureiher im Naturschutzgebiet

Alle Fans der Handarbeiten sollten sich einen Besuch der Rauchkate nicht entgehen lassen. Hier können sie hÀkeln, stricken und klöppeln, aber auch weben. In den Sommermonaten kann man die Arbeiten im Museumsgarten mit erleben. Sogar eine Ausstellung, die alte Nussknacker Sammlungen, Handwerks- und HaushaltsgerÀte vorstellt, kann hier besucht werden.

Wilhelmseiche & Feldsteinkirche

Ein weiteres Highlight ist die Vicelinkirche Feldsteinkirche, die mehr als 850 Jahre alt ist. Sie wurde im romanischen Stil erbaut und ist immer wieder einen Besuch wert. Wenn Sie von Ihrer Ferienwohnung aus einen kleinen Spaziergang mit Ihrem Partner unternehmen, können Sie sich das Naturdenkmal, die alte Wilhelmseiche bewundern. An dieser Eiche befindet sich ein Gedenkstein der an den 100. Geburtstag von Kaiser Wilhelm I. erinnern soll.

Vicelinkirche Feldsteinkirche

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nĂŒtzlich fandest...

Teile den Beitrag mit deinen Freunden

Es tut uns leid, dass der Beitrag fĂŒr dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Ostsee Magazin
Das Ostsee Magazin berichtet ĂŒber SehenswĂŒrdigkeiten und Ausflugsziele der Ostsee. Kontakt: redaktion@ostseemagazin.net | Tel: 01525-3709228
Ostsee Magazin

Latest posts by Ostsee Magazin (see all)