Wittower Fähre auf Rügen

Fährschiff Stralsund in Wittower Fähre

Die Wittower Fähre ist ein Urgestein auf der Insel Rügen. Sie verbindet das Kernland der Insel Rügen mit der nördlichen Halbinsel Wittow. Die Meerenge ist an dieser Stelle gerade einmal 350 Meter breit, zwei Fähren verkehren hier in der Saison jeweils im Pendelverkehr.

Historisches zur Wittower Fähre

Die schmale Meerenge wurde bereits im Mittelalter zum vergleichsweise schnellen Transport von Waren genutzt. Der Fährverkehr wurde regelmäßig, als Ende 1896 die Schmalspurbahnstrecke Bergen-Trent-Fährhof-Wiek-Altenkirchen ihren Betrieb aufnahm und immer mehr Besucher auf die Insel kamen.

Die Wittower Fähre heute

Die erste Abfahrt im Norden Richtung Süden erfolgt bereits morgens um 5:50 Uhr. Fußgänger, Fahrradfahrer und natürlich Autofahrer nutzen die komfortable Nord-Süd-Verbindung für den Weg zur Arbeit. Die Fähre trägt eine Last von bis zu 30 Tonnen und braucht für die Überfahrt gerade einmal 10 Minuten. Bei schlechtem Wetter kann es jedoch passieren, dass Fahrten aus Sicherheitsgründen ausgesetzt werden, darüber informieren die örtlichen Radiosender im gegebenen Fall stündlich.

Fähre Fahrpreise

Wer als einzelner Person mit der Fähre übersetzen möchte zahlt 1,20 €, Kinder im Alter von 4 bis 11 Jahren zahlen nur 0,80 €. Wer im Auto mit der Fähre übersetzt, zahlt bei einem normalen PKW 4 €, für größere Fahrzeuge (bishin zum LKW) wird die Fahrt entsprechend teurer. Die Betreibergesellschaft Weiße Flotte bietet auch 10er Fahrkarten an.

Wer eine Gruppenfahrt buchen möchte, kann sich vorher telefonisch unter 03831 – 268138 nach den Beförderungsbedingungen erkundigen. Für die Mitnahme von großem Transportgut empfiehlt sich eine Vorabinformation an die Betreibergesellschaft Weiße Flotte unter der Telefonnummer 03831 – 26 81 0 oder per Email vertrieb@weisse-flotte.de.

Übrigens, mehr als 210.000 Personen nutzen jährlich die Fähre und es werden jeden Jahr mehr!

Loading ...
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( Ø 4,76 von 5)