Ostholstein-Museum Eutin

Ostholstein Museums" in Eutin


Das Ostholstein-Museum Eutin befindet sich in der gleichnamigen Kreisstadt Eutin etwa 18 km von Neustadt in Holstein (Schleswig-Holstein) entfernt. Dass Eutin um 1800 eines der kulturellen Zentren im deutschsprachigen Raum war, weiß heute kaum jemand. Zahlreiche Denker, Dichter und Künstler zog es zu dieser Zeit in die prachtvolle Residenzstadt am Großen Eutiner See. Wer Eutin und vor allem seine interessante Geschichte näher kennenlernen will, sollte sich auf die Spuren seiner Vergangenheit begeben. Das Ostholstein-Museum in Eutin beherbergt eine fantastische Sammlung, die sich mit der Regionalgeschichte Ostholsteins beschäftigt und hat diese für den Besucher aufgearbeitet.

Ausstellung-Ostholstein-Museum Ostholstein-Museum Eutin 🇩🇪 Ausflugsziele
Ausstellung Ostholstein Museum

Geschichte vom Ostholstein-Museum

Pastor Aye gründetet 1889 das „Museum für Geschichte und Altertumskunde für das Fürstenthum Lübeck” in Eutin und legte damit den Grundstein für das heutige Ostholstein-Museum. Knapp 50 Jahre später initiierte ein gewisser Gustav Peters das erste Heimatmuseum in der Lübecker Straße in Eutin, in dem er selbst bis zu seinem Tod 1979 als Museumsleiter fungierte. Erst im März 1989 zog das Museum in den Marstall, in dem es bis heute beheimatet ist – und wurde zum Ostholstein-Museum. Im Zuge einer Neuausrichtung 2005 sind nun auch regelmäßig wechselnde Sonderausstellungen zu sehen.

moebel-Ausstellung-Ostholstein-museum Ostholstein-Museum Eutin 🇩🇪 Ausflugsziele
Ostholstein Museum Ausstellungsraum

Dauerausstellung im Museum

Die ständige Ausstellung im Ostholstein-Museum Eutin beschäftigt sich vor allem mit Eutins Blütezeit um 1800 sowie Eutin zur Goethezeit. Hierzu sind verschiedene Schriften und Exponate berühmter Denker und Dichter ausgestellt. Aber auch das historische Handwerk findet hier seinen Platz, zu den Exponaten zählen Tischbein-Öfen, Stockelsdorfer Fayencen (Keramik) sowie Eutiner Silber und Zinn. Die ostholsteinische Landschaftsmalerei bildet einen weiten Schwerpunkt in der Dauerausstellung und zeigt Bilder berühmter Maler.

Carl-Maria-von-Webers-Totenmaske Ostholstein-Museum Eutin 🇩🇪 Ausflugsziele
Carl Maria von Webers Totenmaske

Öffnungszeiten

Oktober bis Januar
Dienstag bis Freitag: 14 – 17 Uhr
Samstag/Sonntag/Feiertag: 11 – 17 Uhr

Februar:
geschlossen

März
Dienstag bis Freitag: 14 – 17 Uhr
Samstag/Sonntag/Feiertag: 11 – 17 Uhr

April bis September
Dienstag bis Sonntag/Feiertag: 11 – 17 Uhr

Eintrittspreise

Erwachsene ab 18 Jahre5 €
Besucher des Schlosses / Besitzer der ostseecard4 €
Gruppen ab 10 Personen, pro Person4 €
Kinder bis 13 JahreEintritt frei
ab 14 Jahre bis 18 Jahre2,50 €

Anfahrt zum Museum

Booking.com

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( Ø 4,80 von 5)