Ostseestiftung sucht Ostsee Schatzhüter

Schatzküste Ostseestiftung
Rostocker Wildnis. Das Gebiet wird auch Gespensterwald genannt, allerdings nicht wegen übernatürlicher Ereignisse, sondern aufgrund eher krüppelig gewachsener Buchen. Bildquelle: Susanna Knotz.
Ostsee Urlaub

Naturschutzstiftung Deutsche Ostsee

Ostsee Schatzhüter gesucht!

Projekt Schatz an der Küste zeigt Menschen, die sich für den Erhalt der einmaligen Natur an der Ostsee zwischen Rostock und Rügen einsetzen.

Seit 2014 engagiert sich das Projekt Schatz an der Küste für den Erhalt der Artenvielfalt im „Hotspot 29 der Biologischen Vielfalt“ zwischen Rostock und Rügen. Nun suchen die Projektpartner, koordiniert von der OSTSEESTIFTUNG, gemeinsam mit der Bevölkerung nach Menschen, die sich ebenfalls für dieses Ziel einsetzen. Ab sofort bis Mitte April können Vorschläge für potenzielle „Schatzhüterinnen“ und „Schatzhüter“ via Facebook, Instagram oder direkt bei der OSTSEESTIFTUNG eingereicht werden. Ende April werden die Sieger gekürt.

Ostseeküste Ostseestrand Ostseestiftung
Blühende Wildbirne am Strand im Hotspot 29. Bildquelle: OSTSEESTIFTUNG.

Wettbewerb „Schatzhüter“

Mit dem Wettbewerb „Schatzhüter“ präsentiert das Projekt Schatz an der Küste sogenannte Schatzhüter, die sich aktiv für den Erhalt der einmaligen Artenvielfalt in ihrer Heimat einsetzen. Denn die Region zwischen Rostock und Rügen ist so reich an Lebensräumen mit seltenen Pflanzen- und Tierarten wie nur wenige andere Orte in Deutschland. Im Hotspot 29 „Vorpommersche Boddenlandschaft und Rostocker Heide gibt es neben vielen weiteren Besonderheiten einmalige Küsten- und Erlenwälder, Moore und Lagunen sowie riesige Kranichrastplätze. Doch dieser Naturraum ist bedroht. Besiedelung, stetig wachsender Tourismus und vor allem intensive Landwirtschaft setzen der Natur zu.

Salzwiesen sind extensiv genutzte amphibische Lebensräume. Bildquelle: Rasmus Klöpper.
Salzwiesen sind extensiv genutzte amphibische Lebensräume. Bildquelle: Rasmus Klöpper.

Ziele des Projektes

Die einmalige Vielfalt an der Ostsee zu bewahren ist zentrales Anliegen des Projektes Schatz an der Küste. Die Einbeziehung der Bevölkerung vor Ort spielt dabei eine bedeutende Rolle. „Deshalb rufen wir den Wettbewerb ‚Schatzhüter’ aus. Wir wollen den Menschen zeigen, wie wichtig der Schutz und der Erhalt der Natur sind, wie dies gelingen kann und dass es eine Menge Leute gibt, die sich bereits für unsere Schatzküste engagieren“, erklärt Dr. Sabine Grube, Projektverantwortliche der OSTSEESTIFTUNG. Über Facebook, Instagram oder die Projekt-Webseite kann jeder potenzielle Schatzhüter vorschlagen und auch Favoriten auswählen. Wie das genau geht und auf welche Weise die Sieger des Wettbewerbs gekürt werden, steht auf der Webseite www.schatzküste.com sowie in den sozialen Medienauftritten des Projekts Schatz an der Küste.

Zudem können Vorschläge auch per Post an die OSTSEESTIFTUNG, Dr. Sabine Grube, Ellernholzstr. 1/3, 17489 Greifswald gesendet werden.

Küste Darßer Ort. Bildquelle: I. Stodian.
Küste Darßer Ort. Bildquelle: I. Stodian.

Die Gewinner werden Ende April anhand einer Umfrage auf Facebook, Instagram und www.schatzküste.com gekürt und im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt gegeben. Unter all denen, die Schatzhüter vorgeschlagen oder bewertet haben, werden während der Pressekonferenz eine Übernachtung für Zwei im Biohotel Ginkgo Mare in Prerow sowie zwei exklusive Rangertouren zu einmaligen Lebensräumen im Projektgebiet verlost.

2017 reichte das Hochwasser bis zur Deichkrone. Bildquelle: Georg Nikelski
2017 reichte das Hochwasser bis zur Deichkrone. Bildquelle: Georg Nikelski

Pressemitteilung, 12. Februar 2018

Pressekontakte

  • Dr. Sabine Grube (OSTSEESTIFTUNG), Tel. 03834 / 5 14 75 41
  • Franziska Märtig (meeco Communication Services), Tel. 0174 96 19 740

Weitere Infos zum Projekt

  • www.schatzküste.com
  • www.facebook.com/schatzkueste
  • www.instagram.com/schatzkueste
  • https://biologischevielfalt.bfn.de/bundesprogramm/projekte/projektbeschreibungen/schatz-an-der-kueste.html

Hat dir die Information geholfen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 21

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?


Ostsee Urlaub
Weitere Beiträge im Ostsee Magazin

Bannemin Mölschow an der Ostsee Urlaub in Bannemin

Themenübersicht1 Beschreibung von Bannemin2 Geschichte3 Kulturhof Usedom4 Reiterhof Bannemin Beschreibung von Bannemin Bannemin ist ein Ortsteil von Mölschow und liegt im Norden auf der Ostseeinsel Usedom (Deutsche Ostsee). Verwaltungsmäßig gehört der Ort zum Amt Usedom-Nord […]

IFM-Geomar (Leibniz-Institut für Meereswissenschaften) in Kiel. Zukunft der Ostsee

Das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel ist eine der führenden Einrichtungen auf dem Gebiet der Meeresforschung in Europa. Das Institut untersucht chemischen, physikalischen, biologischen und geologischen Prozesse in der Ostsee und ihre Wechselwirkung […]

Windmühle Flinke Laura in Dänschendorf Urlaub in Dänschendorf

Dänschendorf (Fehmarn / Schleswig-Holstein) ist eine kleine Gemeinde im nordwestlichen Teil der Insel Fehmarn. Es liegt zwischen Westermarkelsdorf im Norden und Petersdorf im Süden und ist etwa 3 Kilometer von der Küste entfernt. Der Ort […]