Streckelsberg | Naturparadies auf der Insel Usedom

Blick vom Streckelsberg
Blick vom Streckelsberg

Der Streckelsberg auf Usedom, ein malerischer Aussichtspunkt und Naturreservat in Mecklenburg-Vorpommern, ist ein geologisches Wunder und ein Paradies für Naturliebhaber und Wanderer. Mit einer Höhe von etwa 58 Metern bietet dieser Küstenhügel atemberaubende Aussichten auf die Ostsee und die umliegenden Dörfer.


Der Streckelsberg: Ein geologisches Wunder

Der Streckelsberg entstand während der letzten Eiszeit als Endmoräne. Große Teile Zentral- und Nordeuropas waren damals von einer massiven Eisschicht bedeckt. Während sich das Eis allmählich zurückzog, gab es kleinere Vorstöße des Gletschers, die zur Bildung von Moränen führten. Der Streckelsberg entstand während eines solchen Vorstoßes, als der Gletscher lockeres Sedimentgestein vor sich herschob und aufhäufte.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Natur und Landschaft am Streckelsberg

Die natürliche Schönheit des Streckelsberg erstreckt sich über eine Vielzahl von Lebensräumen. Dieses Naturreservat bietet ein Refugium für eine Vielzahl von Pflanzen- und Tierarten und dient als wichtiger Brutplatz für zahlreiche Vogelarten. Von üppigen Wäldern bis hin zu offenen Wiesen ist die natürliche Vielfalt des Streckelsberg beeindruckend.

Die Aussicht genießen

Aussichtspunkt am Streckelsberg
Aussichtspunkt am Streckelsberg / ©DEWI-Stockphotos / depositphotos.com

Als dritthöchste Erhebung auf der Insel Usedom, bietet der Streckelsberg unvergleichliche Ausblicke. Mit Blick auf die Ostsee und die umliegenden Dörfer ist es ein idealer Ort zum Entspannen, Fotografieren und Genießen der Natur. Der Anblick des Sonnenuntergangs vom Streckelsberg ist besonders beeindruckend und sollte auf keiner Besuchsliste fehlen.

In der Umgebung

Der Streckelsberg ist günstig gelegen, nur einen halben Kilometer südöstlich des ehemaligen Fischerdorfs und heutigen Seebads Koserow. In der Nähe befindet sich auch das Dorf Kölpinsee. Die Bundesstraße B 111 und die Usedomer Bäderbahn führen südwestlich am Hügel vorbei, was eine bequeme Anbindung ermöglicht.

Für Natur- und Wanderliebhaber

Die abwechslungsreiche Landschaft und die Schönheit der Natur machen den Streckelsberg zu einem perfekten Ort für Outdoor-Aktivitäten. Es ist ein Paradies für Wanderer, Fotografen und Naturliebhaber. Besuchen Sie den Streckelsberg und erleben Sie ein Stück unberührter Natur in Mecklenburg-Vorpommern.

Karte & Anfahrt zum Steckelsberg

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google Maps. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Hat dir die Information geholfen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 56

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.


Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Ostsee Urlaub