Mit dem Bus an die Ostsee

Busreise

Busreisen sind eine wunderbare Möglichkeit, einen entspannten Urlaub als Gruppe zu verbringen – egal, ob man als Klasse, Familie, Freunde oder Vereinskameraden unterwegs ist, eine Busreise ist ein tolles Erlebnis, das die Teilnehmer zusammenschweißt und ihnen die Möglichkeit bietet, wunderbare Urlaubsmomente zu erleben, ohne sich dabei selbst um Vieles kümmern zu müssen. Man kann ganz einfach einen Bus mieten mit Fahrer, die Busvermietung organisiert im Anschluss die Route und die erfahrenen Busfahrer bringen die Reisenden sicher und pünktlich an ihre unterschiedlichen Etappen, während diese sich entspannt in ihren Sitzen zurücklehnen können.


Da die Ostsee eine der beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands ist, bietet sie sich als Ziel einer Busreise an.

Beispielbus: Mercedes-Benz Travego / Bild: LosHawlos CC BY-SA 3.0
Beispielbus: Mercedes-Benz Travego / Bild: LosHawlos CC BY-SA 3.0

Unser Tipp: Reiseroute für eine Busreise an die Ostsee

Beginnend im lebendigen Küstenstädtchen Scharbeutz in Schleswig-Holstein können die Busreisenden den wunderschönen Sandstrand und den herrlichen Ausblick auf das weite Meer genießen. Man kann auf Bootstouren die Lübecker Bucht entdecken, an der mit süßen Cafés, Restaurants und Boutiquen geschmückten Strandpromenade „Dünenmeile“ spazieren gehen, sowie Meer und Strand für Tauchen, Wassersport und Sonnenbaden nutzen. Die Strandkirche, das Gut Garkau, die Ostsee-Therme, der Hansa Park und das Sea Life sind weitere Besonderheiten und Unternehmungen in und um Scharbeutz.

Nach dem gelungenen Reisebeginn in Scharbeutz kann es nun weitergehen auf die Insel Rügen. Deutschlands schönste Insel mit dem kleinsten (aber trotzdem durchaus beeindruckenden) Nationalpark des Landes zieht jedes Jahr zahlreiche Besucher in ihren Bann. Der Nationalpark Jasmund mit seinem imposanten Kreidefelsen zählt ohne Zweifel zu Rügens beliebtesten Sehenswürdigkeiten. Doch egal, ob man die Kreidefelsenformation Königsstuhl bestaunt, das idyllisch gelegene Jagdschloss Granitz besichtigt, die Meerluft auf der Seebrücke Sellin genießt, mit der Tauchgondel in die Unterwasserwelt der Ostsee hinabsinkt, sich auf dem Baumwipfelpfad hoch über die Spitzen des Buchenmischwalds der Insel erhebt oder einfach nur in einem Tearoom im britischen Landhausstil bei frischem Tee und hausgemachten Scones verweilt – die Insel Rügen hat mit ihrem Charme für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Auch die Mecklenburgische Seenplatte, das Land der 1.000 Seen, ist ein lohnenswertes Ausflugsziel und auf einer Busreise an die Ostsee zweifellos einen Besuch wert. Die unberührte Natur und Artenvielfalt, die über tausend Seen und Flüsse, die malerischen Hafenstädte mit maritimem Flair, die einzigartige Wanderlandschaft der Mecklenburgischen Schweiz und die zahlreichen Schlösser in der Region machen die Mecklenburgische Seenplatte zu einem sehr vielfältigen und abwechslungsreichen Zwischenstopp. Seen wie die Müritz, der Köpinsee, der Pleesensee und der Plauer See locken mit Badespaß und Wassersportmöglichkeiten, die Landschaften eignen sich wunderbar zum Wandern und Radfahren, historische Stadtviertel und Schlösser laden zum kulturellen Erlebnis ein und bei einer Bootstour kann man die wunderschöne Kulisse entspannt an sich vorbeiziehen lassen.

Als letztes Ziel der Busreise kann man sich nun nach Usedom aufmachen, eine Insel, auf der es ebenfalls viel zu entdecken gibt. Die sonnenreichste Region Deutschlands ist mit ihren wunderschönen Ostseebädern, den Flach- und Steilküsten, den feinsandigen Stränden, weichen Dünen, ausgedehnten Wäldern und glasklaren Seen ein echtes Naturparadies. Die traumhaften Seebrücken laden zu Spaziergängen an der Ostsee ein, das denkmalgeschützte, maritime Fischrestaurant „Koserower Salzhütte“ bietet ein historisch interessantes und kulinarisches Erlebnis zugleich, und der XXL-Strandkorb, in dem bis zu 70 Personen Platz finden und der zu den größten Strandkörben der Welt zählt, ist eines der beliebtesten und kuriosesten Fotomotive der Insel. Für Pflanzen- und Tierliebhaber sind außerdem der Botanische Garten Mellenthin, die Schmetterlingsfarm Trassenheide, die Naturerlebniswelt in Heringsdorf und der Tropenzoo Bansin auf jeden Fall einen Besuch wert. Nach einem erlebnisreichen letzten Aufenthalt auf Usedom kann die Gruppe schließlich die Rückfahrt nach Scharbeutz antreten.

Bequeme Sitze im Reisebus
Bequeme Sitze im Reisebus

Wie bequem sind die Busse für eine Reise an die Ostsee?

Diese Frage stellen sich viele Reisewillige vorab. In der Regel sind Reisebusse mit einer Klimaanlage ausgestattet, so dass die Fahrgäste auch im Hochsommer nicht im Bus schwitzen müssen und es im Winter angenehm warm haben. Außerdem sorgt die Klimaanlage im Bus für eine permanente Luftzirkulation und das umgehende Ableiten der Abluft. Diese Maßnahme reduziert das Risiko einer Infektion mit Corona oder ähnlichen Krankheiten. Zusätzlich werden die Reisebusse bei jedem Stopp gründlich gelüftet und die Einhaltung von Abstandsregeln und dem Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes überwacht.

Die bequemen Sitze lassen sich bei vielen Reisebussen in ihrer Neigung verstellen, so dass auch ein Schläfchen an Bord des Busses bequem möglich ist. Für noch mehr Komfort sorgen mindestens 72 Zentimeter Abstand zwischen den Sitzen für ausreichende Beinfreiheit, verstellbare Armlehnen, eine ausklappbare Fußstütze und ein kleiner Klapptisch zum Abstellen Ihrer Utensilien. Einige Busmodelle sind mit praktischen Leselampen an den Sitzplätzen ausgestattet, so dass Sie die Busfahrt zum Lesen oder Schreiben von Urlaubskarten nutzen können. Ebenfalls zur Ausstattung an Bord gehört ein WC für die Passagiere. Fernreisebusse sind teilweise sogar mit einer Bordküche ausgestattet oder bieten Kühlmöglichkeiten für mitgebrachte Lebensmittel und Getränke.

Flexibilität

Sie können einen Reisebus bei der Hanse Mondial GmbH bequem online buchen und bezahlen. Praktisch bei einer Gruppenreise mit dem Reisebus an die Ostsee ist die hohe Flexibilität. Alle Teilnehmer werden an vorab vereinbarten Orten abgeholt und können bereits die Fahrzeit zum Ausflugsziel für den Austausch, die Vorfreude oder ein Schläfchen im Bus nutzen. Auch vor Ort steht der Reisebus auf Wunsch für Ausflüge bereit und kann ganz nach den eigenen Wünschen genutzt werden. Außerdem sind Reisebusse im Vergleich zu anderen Verkehrsmitteln eine günstige und umweltfreundliche Möglichkeit der Fortbewegung. Reisewillige können für die Gruppenreise an die Ostsee einen Bus mieten mit Fahrer und jede Menge Komfort an Bord. So wird der nächste Gruppenausflug an die malerischen Strände der deutschen Ostseeküste garantiert zum unvergesslichen Erlebnis.

Hat dir die Information geholfen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.6 / 5. Anzahl Bewertungen: 14

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?


Ostsee Urlaub
Weitere Beiträge im Ostsee Magazin

Waldgebiet Klützer Winkel Leonorenwald im Klützer Winkel

Die Landschaft Klützer Winkel erstreckt sich zwischen den Hansestädten Lübeck und Wismar entlang der Ostsee. Wo die alten Backsteinkirchen zwischen den grünen Wiesen und Feldern mit Blick auf die Ostsee hervorstechen, vergeht die Zeit anders […]

Facebook Screenshot Museum Kaliningrad Knochenfund Spektakulärer Knochenfund Russische Ostsee

Wie das Museum of the World Ocean in Kaliningrad am 28.05.2018 auf der Facebookseite vom Museum mitteilte, wurde in der Russischen Ostsee ein sehr großer, ca. 150kg schwerer, Knochen gefunden. So etwas gab es noch […]

Ostseecard Mit der Ostseecard Geld sparen

Urlaub an der Ostsee mit der ganzen Familie oder eben auch alleine bedeutet nicht nur kilometerlange Strandspaziergänge sondern in den meisten Fällen auch der Besuch von Attraktionen, Museen, Schiffsfahrten und Indoor-Bädern. […]