Freilichtmuseum Klockenhagen

BockwindmĂŒhle im Freilichtmuseum Klockenhagen

Auf dem Weg zur Ostsee auf der Route zwischen Ribnitz-Damgarten und Graal-MĂŒritz (Halbinsel Fischland-Darß-Zingst) befindet sich das Freilichtmuseum Klockenhagen. Werden Sie zurĂŒckversetzt in alte Zeiten beim Erkunden der lĂ€ndlichen BauernhĂ€user vom 17. bis zum frĂŒhen 20. Jahrhundert. Landestypische Beispiele jener Zeit, wie rohrgedeckte HallenhĂ€user, Landarbeiterkaten, Backhaus, Spritzenhaus und eine Fachwerkkirche können bei einem Besuch des Freilichtmuseums Klockenhagen in Ribnitz-Damgarten bestaunt werden.

Geschichte in Klockenhagen

Es scheint, es sei die Zeit stehen geblieben im Museumsdorf Klockenhagen. Auf einer GesamtflÀche von rund 60.000 m2 stehen derzeit 17 typische GebÀude aus der dörflich-lÀndlichen Region Mecklenburg-Vorpommerns. Sie können sich im GelÀnde ausgiebig erholen oder die historischen GebÀude, die aus 18 Dörfern Mecklenburg-Vorpommerns zusammengetragen wurden, erkunden. In den SchaurÀumen und Ausstellungen haben Sie die Möglichkeit zusÀtzlich zu den Feldern, GÀrten und Tieren Ausschnitte aus 300 Jahren Kulturgeschichte des Landes hautnah und real zu erleben.

Als attraktives Ausflugsziel, wĂ€hrend eines Urlaubes an der OstseekĂŒste, lockt das Freilichtmuseum im Zeitraum von April bis Oktober zahlreiche Besucher an. Zudem werden unterschiedlichste Veranstaltungen angeboten und saisonale Sonderausstellungen eröffnet.

Entdecken Sie das Museumsdorf Klockenhagen in Mecklenburg-Vorpommern mit den detailgetreuen und liebevoll gestalteten GebÀuden, den landestypischen Haustieren oder den besonderen Veranstaltungen.

Heiraten im Museum

Das etwa 5 Hektar große GelĂ€nde lĂ€dt nicht nur zum Entdecken und spielen ein, hier kann man tatsĂ€chlich standesamtlich heiraten.  Dabei hat man die Wahl, ob man sich unter freiem Himmel oder im historischen Fachwerkhaus trauen lassen möchte. Die auf dem GelĂ€nde befindliche Kirche eignet sich hervorragend fĂŒr evangelische oder ökumenische Trauungen, anschließend kann man mit den GĂ€sten in der MuseumsgaststĂ€tte aus dem 18. Jahrhundert ordentlich feiern.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

TÀglich geöffnet vom 1. April bis 31. Oktober

  • April bis 14. Juni von 10.00 – 17.00 Uhr
  • Juni – 18. September von 10.00 – 18.00 Uhr
  • September – 31. Oktober von 10.00 – 17.00 Uhr

Inhaber von Kurkarten der Region Fischland-Darß-Zingst und Graal MĂŒritz sowie die Bewohner der Stadt Ribnitz-Damgarten erhalten 1,- € ErmĂ€ĂŸigung auf den Eintrittspreis.

Erwachsene 6 – 8 € (je nach Saison) / Kinder ab 7 Jahren 3 €
(Angaben ohne GewÀhr)

Karte & Anfahrt

FerienhÀuser und Ferienwohnungen

Eine ausfĂŒhrliche Übersicht der FerienunterkĂŒnfte an der Ostsee erhalten Sie unter FerienhĂ€user, Ferienwohnungen, Hotel & Pensionen oder auch FerienunterkĂŒnfte Polnische Ostsee.



1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( Ø 4,80 von 5)