Bismarck Landgut in Varzin (Warcino)

Ausflugsziel Bismarck Landgut in Varzin (Warcino)


Das kleine polnische Dorf Varzin (pl. Warcino) befindet sich auf etwa halber Strecke zwischen Stettin und Danzig in der polnischen Woiwodschaft (polnisches Bundesland) Pommern. Mit gerade einmal 450 Einwohnern ist es zwar kein Hotspot, doch geschichtlich gesehen ist Varzin mehr als interessant. Der erste Deutsche Reichskanzler Otto von Bismarck und seine Gattin Johanna Friederike Charlotte Dorothea Eleonore, Fürstin von Bismarck, geb. von Puttkamer, kauften das Landgut im Jahre 1867 und verbrachten hier viele Sommer- und Wintermonate. Heute ist es still geworden in dem kleinen unscheinbaren Dörfchen, ein Besuch lohnt sich dennoch. (Siehe auch Bismarck Haus Villa Red in Ustka)

Die Bismarcks in Varzin

Bereits seit seiner Kindheit war Otto von Bismarck mit Pommern verbunden. Er besuchte oft seinen Vater in Kniephof (Konarzewo), dieser hatte dort ein Gut seines Vetters geerbt. Ab 1839 bewirtschaftete der damals 24-jährige Otto von Bismarck das Gut seines Vaters selbst. Als Anerkennung für seine Verdienste und den positiven Verlauf des Deutschen Krieges (1866) erhielt Bismarck 400.000 Taler mit der Bedingung (so war es der Wunsch des Königs), sie in Grundbesitz anzulegen. Otto von Bismarck kaufte daraufhin Varzin mit sämtlichen Nebenbesitzungen. Als die Fürstin von Bismarck 1894 starb, sollte sie auf Wunsch Bismarcks ihre letzte Ruhe auf dem Gebiet Varzin finden sollte. Das kleine Gartenhaus, in dem das Paar viele Sommer und Winter verbrachte, wurde zu einer kleinen Kapelle umgebaut sodass der Sarg darin Platz fand. Nach dem Tode Otto von Bismarcks wurden die sterblichen Überreste der Fürstin von Bismarck nach Friedrichsruh überführt, wo sie zusammen mit ihrem Gatten im Bismarck-Mausoleum bestattet wurde.

Bismarck-Landgut-Varzin-Polen-002 Bismarck Landgut in Varzin (Warcino) 🇵🇱 Ausflugsziele

Das Landgut in Varzin heute

Nachdem die Erbfolge der Bismarcks mit dem Tod Graf Rule von Bismarck im Jahre 1991 zu Ende ging, gab es keine privaten Besitzer mehr. Das Schloss Varzin ist heute umgeben von einer wunderschönen gepflegten Parkanlage mit Teichen und Quellen, die Gräber der Hunde der Bismarckfamilie (14 Gräber) befinden sich ebenfalls im Park. Wer hier hinmöchte, muss sich ein bisschen durchfädeln da das Schloss leider nicht ausgeschildert ist. Das Schloss und Nebengebäude werden als Technikschule und Bildungseinrichtung für den Forst genutzt.

Bismarck-Landgut-Varzin-Polen-006 Bismarck Landgut in Varzin (Warcino) 🇵🇱 Ausflugsziele

Bilder vom Bismarck Landgut

Anfahrt zum Bismarck Schloss & Park

Der Maker der auf Google Maps gesetzt wurde stimmt nicht. Auch fehlen einige Strassen und das Landgut selbst. Tipp: Die Strasse wo der Maker gesetzt ist, diese muss man immer weiter fahren. Am Ende kommt dann ein Parkplatz, an der Schule die sich links befindet. In den Park geht es dann rechts. Nicht durch das große Monument einer Dichterin verwirren lassen, es ist das Bismarck Park. Man erkennt es wenn man weiter hineingeht.

51CnpS5dDFL._SL160_ Bismarck Landgut in Varzin (Warcino) 🇵🇱 Ausflugsziele
Von Ernst Engelberg, Achim Engelberg

Karte & Anfahrt

Booking.com

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( Ø 5,00 von 5)