Ostsee, East Sea, West Sea oder Baltic Sea

Karte Ostsee, East Sea, West Sea oder Baltic Sea

Da man oft die Bezeichnung Baltic Sea (oder Baltisches Meer) als Name für die Ostsee hört oder liest, sind wir der Sache auf den Grund gegangen und haben das Ergebnis aufgeschrieben. Insgesamt ist sehr wenig über die Entwicklung der Sprache bzw. der Sprachenvielfalt an der Ostsee bekannt, ebenso ist nicht genau geklärt, wie sich die Sprache seit etwa etwa 1500 Jahren ausgebreitet hat.

Zur Erinnerung: Die Ostsee ist ein Randmeer des Atlantischen Ozeans, eingeschlossen von Finnland, Schweden, Dänemark, Estland, Lettland, Litauen, Russland, Polen, Deutschland und der Nord- und Mitteleuropäischen Tiefebene.

Regionale Bezeichnungen für die Ostsee

Historiker hatten festgestellt, dass die Ostsee in alten lateinischen Sprachquellen (gemeint sind hier sicher Schriften oder Tafeln), als Mare Suebicum oder Mare Germanicum bezeichnet wurde. Aber es gibt auch noch sehr viel ältere Namen, die  regional von der Sprache der Anwohner geprägt wurden. Deshalb geben die verschiedenen Namen auch Auskunft darüber, aus welcher Region die jeweilige Bezeichnung kommt. In modernen Sprachen gibt es heute gleichwertige Bezeichnungen wie "East Sea", "West Sea" oder "Baltic Sea" die in verschiedenen Sprachen bekannt sind. Den Namen Baltic Sea kann man also ganz locker gegen Ostsee austauschen, falls man das will. Hier eine Übersicht der Namen von den Ländern und Regionen, die die Ostsee umschliessen.

Name Ostsee in baltischen Sprachen

  • Lettisch - Baltijas jūra (im alten lettischen "das große Meer")
  • Litauisch - Baltijos jūra

Name Ostsee in romanischen Sprachen

  • Französisch - Mer Baltique
  • Italienisch - Mar Baltico
  • Portugiesisch - Mar Báltico
  • Rumänisch - Marea Baltică
  • Spanisch - Mar Báltico
  • Griechisch - Valtikí Thálassa
  • Albanisch - Deti Balltik
  • Walisisch - Môr Baltig

Name Ostsee in slawischen Sprachen

  • Polnisch - Morze Bałtyckie oder Bałtyk
  • Tschechisch - Baltské moře oder Balt
  • Slowenisch - Baltsko morje
  • Bulgarisch - БBaltijsko More
  • Kaschubisch - Bôłt
  • Mazedonisch - Baltičko More
  • Ukrainisch - Baltijs'ke More
  • Belarus - Baltyjskaje More
  • Russisch - Baltiyskoye More
  • Serbokroatisch - Baltičko More
  • Ungarisch - Balti-Tenger

Ostsee in Germanischen Sprachen

  • Afrikanisch - Oossee
  • Dänisch - Østersøen
  • Niederländisch - Oostzee
  • Deutsch - Ostsee
  • Isländisch und Färöisch - Eystrasalt
  • Norwegisch - Bokmål / Østersjøen
  •  Nynorsk - Austersjøen
  • Schwedisch - Östersjön

Besonderheiten des Namens Ostsee

  • Lateinisch - Mare Balticum
  • Englisch - Ostsee (selten East Sea kommt aber vor)
  • Ungarisch - heute Balti-Tenger frühere Name Keleti-tenger (wegen deutschem Einfluss von Kelten).
  • Finnische Sprachen - Itämeri „Ostmeer“ (ohne Berücksichtigung der Geographie. Das Meer ist westlich von Finnland aber Finnland war im Mittelalter, bis 1809, ein Teil von Schweden.
  • Estnisch heißt es "Westmeer" (Läänemeri) mit der richtigen Geographie. Das Meer ist westlich von Estland. Im Süden hat es die Bedeutung von "Westmeer" (West Sea) und "Abendmeer" (Õdagumeri)

Fazit

Ostsee, Baltic Sea, East Sea oder der estnischen Namens West Sea, bezeichnen alle das gleiche Meer, unsere Ostsee, nur eben von einem anderen Standort betrachtet. Es gibt keine unterschiedlichen Definitionen zu den verschiedenen Namen.

In Sachen Visum ist PANEURASIA ein zuverlässiger und günstiger Ansprechpartner.
<a href=”https://paneurasia.de/russland-visum/” title=”Visum Russland bestellen” target=”_blank”>https://paneurasia.de/russland-visum/</a>

Siehe auch:

Ostsee Urlaub buchen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( Ø 4,73 von 5)