Urlaub in Bannemin

Bannemin Mölschow an der Ostsee


Beschreibung von Bannemin

Bannemin ist ein Ortsteil von Mölschow und liegt im Norden auf der Ostseeinsel Usedom (Deutsche Ostsee). VerwaltungsmĂ€ĂŸig gehört der Ort zum Amt Usedom-Nord mit Verwaltungssitz in Zinnowitz. Der Ort Bannemin liegt direkt an der B 111 und ist ein idealer Ausgangspunkt fĂŒr Wanderungen, Radtouren oder Ausritte mit Pferden. Denn in der Gemeinde gibt es einen Reiterhof. Bannemin ist gut mit dem Auto zu erreichen oder aber auch mit der Usedomer BĂ€derbahn.

In dem Urlaubsort Bannemin lebten frĂŒher die Einwohner hauptsĂ€chlich von der Landwirtschaft. Der Tourismus wird aber von Jahr zu Jahr stetig mehr. Damit wird er immer mehr zum Haupterwerb der Bewohner. In diesem Dorf gibt es zwar bisher noch keine großen Hotels und Pensionen aber es gibt einige schöne FerienhĂ€user und Ferienwohnungen die hier vermietet werden.

Bei einem Spaziergang lohnt sich auch ein Blick auf die vielen schönen und traditionell angelegten BauerngĂ€rten entlang der Hauptstraße. Bei einer Wanderung kommen Sie durch die typisch fĂŒr die Ostseeinsel Usedom bekannten Felder Landschaften in sĂŒdlicher Richtung nach Krummin. In Krummin im schönen Hinterland Usedoms gibt es neben zwei sehr schön gestalteten Gasthöfen auch eine Kirche und den Hafen der Krumminer Wiek. Der Hafen an der Krumminer Wiek ist sehr sehenswert.

Geschichte

Im Jahr 1219 wurde Bannemin das erste Mal urkundlich als „Bandemin“ erwĂ€hnt. Erst 1798 folgte der aktuelle Name. Es liegt an der heutigen B 111 mit dem TeilstĂŒck Wolgast-Zinnowitz der vorherigen Steinbahn von 1882, diese hatte an der Abzweigung nach Trassenheide ein Chausseehaus zum Kassieren des Wegezolls. Dieses wurde aber nach kurzer Zeit wieder eingestellt. Die HĂ€user des Ortes wurden zu WohnhĂ€usern der StraßenwĂ€rter die man auch Wegemeister nannte. Mit diesem TeilstĂŒck der heutigen B 111 wurde die LĂŒcke der Straßenverbindung GĂŒtzkow-Wolgast-SwinemĂŒnde geschlossen. Die Gemeinde hat zusammen mit Mölschow seit 1911 einen Bahnhof (heute Haltepunkt) an der Strecke Wolgast-FĂ€hre-Zinnowitz. Am 1. Juli 1950 wurde Bannemin eingemeindet.

Kulturhof Usedom

Auf fast 600 mÂČ wurden in einem ehemaligen Gutshaus zwischen Mölschow und Bannemin zahlreiche SchauwerkstĂ€tten eingerichtet die besucht werden können. Hier können Sie Handwerkern beim Spinnen, Weben, KnĂŒpfen, Korbflechten, Töpfern und Holzschnitzen zuschauen. Wenn das Interesse besteht können Sie sich hier auch selber ausprobieren und verschiedene Fertigkeiten erlernen. Schließlich lautet das Motto der Kreativwerkstatt Usedom aktiv – mit Hand & Fuß. FĂŒr Schulklassen, Jugendgruppen und Vereine gibt es den Jugendhandwerkerhof. Hier können Sie an Seminaren und Workshops teilnehmen.

Reiterhof Bannemin

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auf dem Reiterhof Bannemin können Sie sich von dem stressigen Alltag mal erholen. Mit einem Pferd vom Hof oder mit Ihrem eigenen Pferd können Sie die einzigartige Landschaft genießen oder am Ostseestrand in den Sonnenuntergang reiten, sich entspannen und die Ruhe genießen. Hier gibt es Reitferien der besonderen Art mit einem abwechslungsreichen Angebot. Das sind Reiterferien die fĂŒr Groß und Klein aber auch fĂŒr AnfĂ€nger und Fortgeschrittene geeignet sind. Ebenfalls können die Urlauber hier das Pferdetheater besuchen.

Adresse: Reiterhof Bannemin, Trassenheider Straße 1a, 17449 Bannemin

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Ostsee Urlaub buchen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( Ø 4,73 von 5)