Fachwerkkirche in Mildenitz
Bild: Niteshift (talk) / CC BY-SA 3.0 / Fachwerkkirche in Mildenitz

Im Nordosten des Landkreises Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern liegt das Amt Goldberg-Mildenitz. In dieser Form besteht es seit 2005, bis dahin gehörten die sieben Gemeinden zum Amt Mildenitz und der Stadt Goldberg. Die Bewohner der Gemeinden Techentin, Wendisch Waren, Neu Poserin, Langenhagen, Mestlin sowie Dobbertin und Diestelow fanden ihre Amtsverwaltung schon vor der Zusammenlegung in der damals noch nicht amtsangehörigen Stadt Goldberg.

Geografie Goldberg-Mildenitz

Das Amtsgebiet grenzt an den östlichen Rand des Naturpark Nossentiner / Schwinzer Heide und befindet sich in einer hĂŒgeligen EndmorĂ€nenlandschaft, nördlich davon liegt die Kreisstadt Parchim. Der Name Mildenitz leitet sich vom gleichnamigen Fluss ab, der durch das Amtsgebiet fließt und insgesamt eine LĂ€nge von 62 km aufweist.

Tourismus und AktivitÀten

Die Mildenitz ist sehr beliebt bei Wasserwanderern, die mit ihren Booten ĂŒber die Milnenitz gleiten. Hinzu kommt ein gut ausgebautes Rad- und Wanderwegenetz durch die ursprĂŒngliche Natur in diesem Gebiet. Auf einer Radtour kann man zahlreiche ehemalige Herrensitze und GutshĂ€user entdecken, außerdem gibt es viele interessante GotteshĂ€user zu sehen. Das Natur-Museum in Goldberg wurde 1927 gegrĂŒndet, hier erfĂ€hrt man viel Wissenswertes ĂŒber die heimische Tierwelt, ArchĂ€ologie in der Umgebung, Stadtgeschichte und Geologie. Die alte WassermĂŒhle beheimatet eine historische mecklenburgische KĂŒche und einen kleinen Bauerngarten sowie viele Sonderausstellungen das ganze Jahr ĂŒber. Interessierte können im Kloster Dobbertin an einer FĂŒhrung teilnehmen, welche jeweils sonntags um 14 Uhr (Mai bis September) stattfindet. Der Naturpark Nossentiner / Schwinzer Heide hĂ€lt eine vielfĂ€ltige Tier- und Pflanzenwelt bereit, in der bisher ĂŒber 140 Brutvogelarten nachgewiesen werden konnten. Unter ihnen befinden sich auch ca. 16 Brutpaare des Seeadlers und 11 Brutpaare des Fischadlers. Auch Fischotter gibt es in diesem Gebiet, das von Wanderern sehr geschĂ€tzt wird.

Karte & Anfahrt

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( Ø 5,00 von 5)