Nord-Ostsee-Kanal

Blick entlang des Nord-Ostsee-Kanals
Ostsee Urlaub

Der 98,26 km lange Nord-Ostsee-Kanal, vielen auch als Kieler Kanal bekannt (bis 1948 als Kaiser-Wilhelm-Kanal), verbindet die Ostsee in der Kieler Bucht mit der Elbm├╝ndung an der Nordsee. Es ist eine der beliebtesten k├╝nstliche Wasserstra├če der Welt f├╝r Seeschiffe, 30.269 Schiffe ├╝berquerten den Kanal im Jahr 2017. Die Schiffe sparen sich bei einer Durchfahrt durch den Kanal rund 250 Seemeilen um J├╝tland durch Skagerrak und Kattegat.

Videotour ├╝ber den Nord-Ostsee-Kanal

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerkl├Ąrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjgwIiBoZWlnaHQ9IjQwMCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC93Z1ZkQzJYVjROND9hdXRvaGlkZT0wJmF1dG9wbGF5PTAmbXV0ZT0wJmNvbnRyb2xzPTEmZnM9MCZsb29wPTAmbW9kZXN0YnJhbmRpbmc9MCZwbGF5bGlzdD0mcmVsPTAmc2hvd2luZm89MSZ0aGVtZT1kYXJrJndtb2RlPSZwbGF5c2lubGluZT0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIHRpdGxlPSIiPjwvaWZyYW1lPg==

Der Verlauf des Kanals von West nach Ost

Karte Nord-Ostsee-Kanal

Dithmarschen

Brunsb├╝ttel mit seiner sch├Ânen Altstadt ist der ideale Ausgangspunkt f├╝r die Erkundung des Nord-Ostsee-Kanals. In den 4 Schleusenkammern (die f├╝nfte befindet sich im Bau) bieten zwei Aussichtsplattformen einen direkten Blick auf das Geschehen in den Schleusen. Ein Hallenbad mit mehreren gut temperierten Pools ist bei schlechtem Wetter ideal. Das wundersch├Ân gelegene Freibad am Elbdeich bietet in der Saison einen einzigartigen Blick auf die Elbe. Vom Sonnenbad aus ist der Bootsverkehr auf der Elbe und der Zugang zur Schleuse sehr gut zu sehen.

Burg (Dithmarschen) ist offiziell als Kurort anerkannt. Burg hat den Namen “Perle der Westk├╝ste” wegen seiner zwei verschiedenen nat├╝rlichen R├Ąume, der Landschaft von Geest- und Marschlandschaft, verdient. Das gro├če Waldbad l├Ądt Sie ein, sich bei hei├čem Wetter auf der riesigen 80 m langen Rutsche abzuk├╝hlen, zu spielen und Spa├č zu haben.

Albersdorf (Dithmarschen) bei der Gr├╝nentaler Hochbr├╝cke. Albersdorf ist ein attraktiver Zwischenstopp f├╝r Radtouristen, etwas abseits der Haupttouristenwege. Zu sehen gibt es u. a. einen Steinzeitpark (Freilichtmuseum) und f├╝r schwindelfreie einen 36 m hohen Aussichtsturm mit sch├Ânem Panoramablick. Der Steinzeitpark Dithmarschen ist ein arch├Ąologisches Freilichtmuseum mit einer Au├čenfl├Ąche von ca. 40 Hektar. Besucher erhalten Informationen dar├╝ber, wie die Bewohner Norddeutschlands vor 5.000 Jahren in der Jungsteinzeit lebten. Ein Rundgang durchquert verschiedene Epochen, alle Altersgruppen werden angesprochen.

Zentral-Holstein

Das Ortszentrum von Oldenb├╝ttel liegt auf dem S├╝dufer des Kanals. Eine Kanalf├Ąhre erm├Âglicht dessen ├ťberquerung. F├╝r die Schiffahrt gibt es bei Oldenb├╝ttel eine Ausweichstelle. Der Gieselau-Kanal m├╝ndet, von der Eider kommend, in H├Âhe Oldenb├╝ttel in den Nord-Ostsee-Kanal. Mit einer L├Ąnge von 2,8 km verbindet er Untereider und Nord-Ostsee-Kanal miteinander. Er kann von Schiffen bis 65 m L├Ąnge, 9 m Breite und 2,70 m Tiefgang befahren werden. Heute wird er ├╝berwiegend von Sportbooten genutzt. Die Gieselau-Schleuse gleicht den H├Âhenunterschied zwischen den beiden Gew├Ąssern aus. An der Schleuse befindet sich ein behindertengerechter Angelplatz. Der Kanal erreicht den Naturpark Aukrug.

Der Flugplatz Rendsburg-Schachtholm unmittelbar am Nord-Ostsee-Kanal bietet nicht nur ein nettes Restaurant sondern auch einen angegliederten Wohnmobilstellplatz. Er befindet sich 16 km s├╝dlich von Rendsburg. Von hier aus k├Ânnen bei sch├Ânem Wetter wunderbar individuelle Rundfl├╝ge gestartet werden. Es empfiehlt sich, vorab telefonisch Kontakt mit dem Flugplatz (Tel. +49 (0)4337 220) aufzunehmen, um Details abzustimmen.

Bei Sch├╝lp befindet sich die Lotsenstation R├╝sterbergen. Hier wechseln die Kanallotsen das Schiff. Dabei klettert der neue Lotse vom fahrenden Lotsenversetzboot ├╝ber eine Strickleiter an Bord des ebenfalls fahrenden Seeschiffs und ├╝bernimmt auf der Kommandobr├╝cke des Schiffes das Ruder. Anschlie├čend steigt der von Bord gehende Lotse ebenfalls ├╝ber die Strickleiter auf das Lotsenboot. Vom Ufer des Kanals kann man das “Schauspiel” sehr gut verfolgen. Details als pdf

Bei N├╝bbel, Zentral-Schleswig, verl├Ąuft der Kanal entlang der Eider. Beide Gew├Ąsser sind streckenweise nur durch eine Stra├če voneinander getrennt. Die sehenswerte Windm├╝hle Anna im Ort ist ein Erdholl├Ąnder und wird seit 1982 als Heimatmuseum genutzt.

Rendsburg gl├Ąnzt mit seiner historischen Innenstadt und der unmittelbaren Lage am Kanal. Die Stadt ist im wesentlichen von dem Kanal und der Eider eingeschlossen. Die Eisenbahnhochbr├╝cke ├╝berquert den Kanal. Die Stadt hat mit ihrem sehenswerten Zentrum einiges zu bieten. Einen Besuch sollte man sich nicht entgehen lassen. Mehrere Wohnmobilstellpl├Ątze bieten f├╝r einen Besuch ideale ├ťbernachtungsm├Âglichkeiten, ├╝berwiegend mit unmittelbarem Blick auf den Kanal.

In Schacht-Audorf ist die L├╝rssen-Werft (ehemals: Kr├Âgerwerft) ans├Ąssig. Dort entstehen u. a. Luxus-Motorjachten. Die Kanalf├Ąhre verbindet ideal mit Rendsburg. Der Wohnmobilstellplatz unmittelbar am Kanalufer bietet hervorragende Sicht auf vorbeifahrende Schiffe. ├ľstlich von Rendsburg erreicht der Kanal den Naturpark H├╝ttener Berge, Zentral-Schleswig.

Das Dorf Sehestedt wird vom Kanal geteilt, eine F├Ąhre verbindet beide Teile. Der Ort wurde 1282 erstmals erw├Ąhnt. Die romanische Feldsteinkirche St. Peter und Paul, die heute unmittelbar am Kanal gelegen ist, wurde Anfang des 13. Jahrhunderts errichtet und 1318 erstmals erw├Ąhnt. Interessant ist ein Infopark ├╝ber erneuerbare Energien unweit des Ortes. Direkt am F├Ąhranleger bietet der MarktTreff nicht nur Lebensmittel von Erzeugern aus der Region, sondern auch einen Imbiss mit grandiosem Blick auf den Kanal sowie einige Wohnmobilstellpl├Ątze.

Der holsteinische Naturpark Westensee ist auch nur wenige km vom Nord-Ostsee-Kanal entfernt. Am dichtesten kommt man bei Achterwehr an dieses Gebiet, kurz vor der Stadtgrenze nach Kiel.

Ostholstein

Mit der Stadt Kiel wird auch die Halbinsel D├Ąnischer Wohld erreicht. Das Nordufer geh├Ârt zu S├╝dschleswig. Kiel ist Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein und als bedeutender F├Ąhrhafen das Tor nach Skandinavien und ins Baltikum.┬áBei Kiel-Holtenau m├╝ndet der Nord-Ostsee-Kanal in die Kieler F├Ârde, eine Bucht der Ostsee.

F├Ąhren ├╝ber den Nord-Ostsee-Kanal

Der Nord-Ostsee-Kanal ist eine k├╝nstliche Wasserstra├če, deren Bau nicht nur Landschaften, W├Ąlder und Felder, sondern manchmal auch bestehende D├Ârfer und Landstra├čen durchquert. Die Hauptstra├čen- und Schienenwege waren durch gigantische Br├╝cken verbunden, w├Ąhrend die kleineren durch F├Ąhren “├╝berbr├╝ckt” wurden. Insgesamt verkehren 14 F├Ąhren entlang des Kanals, die Tag und Nacht Autos, Fahrr├Ąder und Fu├čg├Ąnger aufgrund eines kaiserlichen Dekrets kostenlos von einer Bank zur anderen transportieren. F├╝r ├Ąngstliche Passagiere muss gesagt werden, dass sie wahrscheinlich das sicherste Transportmittel sind, da es in mehr als 100 Jahren Geschichte keine nennenswerten Unf├Ąlle gegeben hat!

Es lohnt sich immer, mit der F├Ąhre zu ├╝bersetzen, da Sie normalerweise ein oder mehrere Schiffe sehen k├Ânnen, die die F├Ąhrroute ├╝berqueren.

Die F├Ąhren

Bezeichnung Kanal-Km Stra├čen-Nr. Art Tragf├Ąhigkeit
Brunsb├╝ttel 2,100 freifahrend 2 x 100 t
Ostermoor 4,365 L 138 freifahrend 1 x 45 t
Kudensee 7,404 L 276 freifahrend 1 x 45 t
Burg 14,847 L 135 freifahrend 1 x 45 t
Hochdoch 19,078 B 431 freifahrend 1 x 45 t
Hohenh├Ârn 24,030 L 132 freifahrend 1 x 45 t
Fischerh├╝tte 35,600 L 131 freifahrend 1 x 45 t
Oldenb├╝ttel 41,150 L 308 freifahrend 1 x 45 t
Breiholz 49,945 L 126 freifahrend 1 x 45 t
Rendsburg 62,664 Schwebef├Ąhre 1 x 12 t
Nobiskrug 65,311 L 47 freifahrend 2 x 45 t
Sehestedt 75,331 L 293 freifahrend 1 x 45 t
Landwehr 86,775 L 194 freifahrend 1 x 45 t
Kiel-Holtenau 97, 323 freifahrend 1 x 25 Pers.

Die Schleusen im Nord-Ostsee-Kanal

Schleuse des Nord-Ostsee-Kanals

Die Kanalschleusen an beiden Enden des Nord-Ostsee-Kanals sind technische Wunder. Mit einer Kammerl├Ąnge von 310 m und einer Breite von 42 m k├Ânnen Sie auch gr├Â├čere Schiffe handhaben, z. der “Norwegian Dream”, ├╝ber 230 m lang.

Beide Schleusensysteme k├Ânnen besichtigt werden und es gibt regelm├Ą├čige Besuche. Hier k├Ânnen Besucher viel ├╝ber die Geschichte des Kanals, die Technologie und den Verkehr des Kanals und seiner Schleusen erfahren, auch durch Ausstellungen und Modelle. Neben dem neuen Schleusensystem in Holtenau gibt es auch eine alte Schleuse, die nur 125 m lang ist und f├╝r heutige Schiffe nicht mehr ausreicht. Entlang des Kanals k├Ânnen Sie andere historische Schleusen des alten Eiderkanals sehen, zum Beispiel an Kluvensieck und Gut Knoop, von denen einige umfassend restauriert wurden.

Die Hochbr├╝cken ├╝ber den Nord-Ostsee-Kanal

Hochbr├╝cke ├╝ber den Nord-Ostsee-Kanal

Zehn hohe Br├╝cken ├╝berqueren heute den Kanal, mehr als zu dem Zeitpunkt, als er gebaut wurde. So wurden die 1893/94 erbauten Br├╝cken Holtenauer und Levensauer Hochbr├╝cke beiseite gelegt. Die l├Ąngste der Hochbr├╝cken ist mit 2,6 km die Rendsburger Eisenbahnbr├╝cke, die sich sanft windet und ansteigt. Als es 1911/13 gebaut wurde, galt es als die gr├Â├čte Stahlkonstruktion der Welt. Diejenigen, die kein Problem mit der H├Âhe haben, haben einen unvergleichlichen Blick von der Aussichtsplattform auf 178 Stufen.

Nord-Ostsee-Kanal-Br├╝cken L├Ąnge Stahlbau erbaut
Stra├čenhochbr├╝cke Brunsb├╝ttel 2.826 m 5.000 t 1979/83
Eisenbahnhochbr├╝cke Hochdonn 2.218 m 14.900 t 1915/20
Autobahnhochbr├╝cke Hohenh├Ârn 390 m 4.200 t 1985/89
Eisenbahn- und Stra├čenhochbr├╝cke Gr├╝nental 405 m 3.600 t 1983/86
Eisenbahnhochbr├╝cke Rendsburg 2.486 m 17.740 t 1911/13
Autobahnhochbr├╝cke Rade 1.498 m 14.020 t 1969/72
Eisenbahn- und Stra├čenhochbr├╝cke Levensau 180 m 2.600 t 1893/94
Stra├čenhochbr├╝cke Levensau 365 m 4.310 t 1980/83
Stra├čenhochbr├╝cke Holtenau 1 445 m 3.650 t 1992/95
Stra├čenhochbr├╝cke Holtenau 2 518 m 3.380 t 1969/72

Tunnel des Nord-Ostsee-Kanals

Ein Autotunnel und ein Fu├čg├Ąngertunnel kreuzen sich unter dem Kanal in Rendsburg. Urspr├╝nglich gab es hier eine Drehbr├╝cke, die jedoch Ende der 1950er Jahre den Verkehr nicht mehr bew├Ąltigen konnte. Der 1.278 m lange Tunnel wurde 1961 er├Âffnet. 1965 hatten Fu├čg├Ąnger und Radfahrer ihren Tunnel. Die 130 m lange U-Bahn ist mit dem Aufzug oder der Rolltreppe erreichbar. Dies ist eine der l├Ąngsten in Europa.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag n├╝tzlich fandest...

Teile den Beitrag mit deinen Freunden

Es tut uns leid, dass der Beitrag f├╝r dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie k├Ânnen wir diesen Beitrag verbessern?

Ostsee Magazin
Wir berichten ├╝ber Urlaubsorte und Ausflugsziele an der Deutschen Ostsee und der Polnischen Ostsee. Falls Sie an Werbung im Ostsee Magazin interessiert sind, nehmen Sie einfach Kontakt auf. Tel. 01525-3709228