Marienkirche Rostock

Rostocker Marienkirche

Die Marienkirche in Rostock (Deutsche Ostsee) ist die bedeutendste der Rostocker Kirchen. Sie besitzt eine reich erhaltene Ausstattung. Als Hauptkirche Rostocks und als ein Hauptwerk der norddeutschen Backsteingotik zieht sie viele Besucher an.

Geschichte der Marienkirche Rostock

1232 wurde die frĂŒhgotische VorgĂ€ngerkirche erstmals urkundlich erwĂ€hnt. 1260 ist St. Marien, eine Lateinschule, angegliedert worden. Der Bau der heutigen dreischiffigen Basilika begann um 1290 und wurde etwa in der Mitte des 15. Jahrhunderts abgeschlossen.

1419 wurde feierlich die UniversitĂ€t in St. Marien eröffnet und blieb mit der Kirche eng verbunden. Die Marienkirche Rostock hatte deshalb bis zur Jahrhundertwende um 1900 die Funktion zur UniversitĂ€ts- und Ratskirche eingenommen. In der Phase des Umbruchs 1989 war die Marienkirche Rostock Anlaufstelle oppositioneller KrĂ€fte, die sich zu Friedensgebeten und Mahngottesdiensten versammelten. 1992 begann man, die Kirche zu renovieren. Seit 2004 sind die KirchendĂ€cher wieder abgedichtet, das Mauerwerk gesichert und das Gewölbe restauriert worden. Anschließend nahm man sich die Sanierung des Westbaues vor, welche 2010 beendet wurde.

Booking.com

Ausstattung der Marienkirche Rostock

Die Marienkirche besitzt eine reich erhaltene Ausstattung, sogar die reichste erhaltene im Ostseegebiet neben der Nikolaikirche Stralsund, obwohl viele Teile dem Bildersturm der Reformationszeit zum Opfer fielen. Besonders sehenswert ist der Hauptaltar, die Predigtkanzel, die Orgel, das Bronzetaufbecken, die Astronomische Uhr und der Rochusaltar.

Einladung zum Besuch der Kirche

Seit ĂŒber 770 Jahren ist die Marienkirche ein Ort des Gebets, des Gottesdienstes, der stĂ€dtischen und universitĂ€ren Begegnung und der Kunst. Ca. 150.000 Menschen besuchen die Kirche jedes Jahr. Aber sie ist kein Museum, sondern ein Versammlungsort Rostocker BĂŒrgerinnen und BĂŒrger.

Der Kirchgemeinderat und Mitarbeiterschaft der Rostocker Evangelisch-Lutherischen Innenstadtgemeinde laden alle Interessierten ein, die Marienkirche zu besuchen, egal ob man mit dem Christentum vertraut ist oder nicht.

Anfahrt

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Bewertungen Ø 5,00 von 5)