Radtouren an der Ostsee

Fahrrad fahren an der Ostsee
Fahrrad fahren an der Ostsee

Die schönsten Küstenregionen Deutschlands warten an der Ostsee auf Urlauber. Die meisten fahren mit dem Auto in den Urlaub, einige nehmen die Fahrräder für die eine oder andere Fahrradtour gleich mit oder leihen sich Fahrräder für Touren in der näheren Umgebung direkt am Urlaubsort aus. Getreu dem Motto „Der Weg ist das Ziel“, lieben es Radfahrer, wenn sie fernab von Menschenmengen und hochfrenquentierten Straßen in die Pedale treten können.

Nicht nur, dass man etwas wirklich Wertvolles für seine Gesundheit tut und mit dem Radfahren fit bleibt. Im Gegensatz zum Autofahrer genießen die Radfahrer noch einen entscheidenden Vorteil – sie können auf ihren Touren die Umgebung erkunden und direkt wahrnehmen, während der Autofahrer dies nur schemenhaft im vorbei fahren wahrnehmen kann.

Entlang der Ostsee erstrecken sich die Fernradwege auf 2.500 km, Rundwege sogar auf 5.000 km. Die beliebtesten Fernradwege sind dabei Berlin – Usedom, Berlin – Kopenhagen, Oder-Neiße-Radweg, Ostsee-Radweg Warnemünde – Rügen, Ostsee-Radweg Warnemünde – Usedom und der Ostsee-Radweg Lübeck-Stralsund.

Ostseeküsten Radweg

Der größte Fernradweg ist der Ostseeküstenradweg von Flensburg bis zum Kaiserbad Ahlbeck mit einer Länge von ca. 900 km. Gerade bei den Fernradwegen ist die Unterkunft wichtig, da diese ja täglich wechselt. Doch keine Sorge, hier haben sich die Gastgeber auf Fahrradurlauber eingestellt, es gibt sogenannte „Bett and Bike“ Unterkünfte. Sie nehmen die Gäste auch für eine Nacht auf, bringen die Fahrräder sicher unter und bieten eine Möglichkeit, nasse Kleidung zu trocknen.

Hier kann man die Karten bestellen: (Amazon)

Wer eine große Tour plant, sollte jedoch bereits vor der Urlaubsaison im Sommer seine Unterkünfte buchen. Außerdem sollte man beachten, dass zu den Hauptreisezeiten in bestimmten Zügen die Mitnahme von Fahrrädern nicht erlaubt ist. Das Angebot ist vielfältig, ob eine Fahrradtour mit der Familie oder sportlicher Fahrradausflug – für jeden ist etwas dabei.

Bei Fahrradtouren kommt es nicht nur auf eine gute Planung im Voraus an, sondern insbesondere auch auf eine gute Ausstattung von Radfahrer und Fahrrad. Ein guter Zustand des Fahrrades ist unabdingbar, vor Reiseantritt sollten unbedingt Kette, Reifen, Gepäckträger und Zahnkränze überprüft werden (lassen).

radwege-ostsee Radtouren an der Ostsee 🇩🇪 Ausflugsziele

Zur Ausrüstung gehören wasserdichte Gepäcktaschen, bei längeren Reisen empfiehlt sich sogar ein Gepäckanhänger. Die Kleidung des Radfahrers sollte regenfest und Atmungsaktiv sein, zwei regenfeste Outfits sollten zum Gepäck gehören um bei nasser Kleidung wechseln zu können. Besonders eine Windweste hat sich als nützlich herausgestellt, gerade wenn man an der Ostsee radelt ist diese fast unverzichtbar. Neben der Kleidung gehören außerdem noch Kartenmaterial und Flickzeug mit ins Gepäck, denn nicht immer ist eine Fahrradwerkstatt gleich in der Nähe. Hinzukommen weitere nützliche und wichtige Wegbegleiter wie Insektenschutz, Erste-Hilfe-Set, Verbandszeug, Fahrradschloss, Luftpumpe und Trinkflaschen.

TIPP: Wer auf seiner Fahrradtour auf Campingplätzen übernachtet muss zusätzlich an Isomatte, Schlafsack, Leichtgewichtzelt, Reisekocher und Geschirr denken.

Radsport Manager

Wer eher inaktiver Radfahrer ist, kann sich bei Amazon einige Cycling Games ansehen. Vielleicht bekommt der eine oder andere dann vielleicht doch noch Lust auch im realen Leben ein Fahrrad zu besteigen. Hier gibt es eine Übersicht zu Radsport Manager

Dein Ostsee Urlaub


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( Ø 5,00 von 5)