Ostsee-Kreuzfahrten – Entdecken Sie die Ostsee neu!

Ocean Majesty

Die Ostsee mit ihren vielen Anrainerstaaten und zahlreichen sehenswerten Städten an ihren Küsten ist ein optimaler Platz für eine Kreuzfahrt. Welche Highlights Reisende auf einer solchen Ostsee-Kreuzfahrt erwarten, erfährt man in diesem Text, der sich nicht allein mit den Sehenswürdigkeiten der Städte befasst, sondern auch mit der grundlegenden Schönheit der Ostsee.

Generelle Vorteile einer Ostsee-Kreuzfahrt

Aus dem deutschsprachigen Raum ist die Ostsee stets rasch zu erreichen und damit auch einer der vielen möglichen Ausgangspunkte für eine Ostsee-Kreuzfahrt. Dazu kommt eine überwältigend große Auswahl an zu besuchenden Städten, von Kiel bis St. Petersburg, von Tallinn bis Kopenhagen. All diese Städte erreicht man jeweils nach recht überschaubarer Reisezeit, ohne dass das eigentliche Kreuzfahrt-Feeling bei einer Ostsee-Kreuzfahrt zu kurz kommt. Damit ist sichergestellt, dass eine derartige Reise voll ist mit neuen Eindrücken und Erlebnissen. Sie bietet einen einzigartigen Mix aus rauer Natur auf offener See und kulturellen Highlights, den es in dieser Form sonst nirgends auf der Welt oder zumindest nicht auf einer Kreuzfahrt zu erleben gibt. Durch diese recht kurzen Reisewege lohnt sich zudem eine Ostsee-Kreuzfahrt auch schon bei nur geringer zur Verfügung stehender Zeit. Selbst ein Trip nur über ein Wochenende ist an der Ostsee sinnvoll. Genauso stehen aber auch deutlich längere Kreuzfahrten bis hin zu 17 Tagen zur Auswahl. Und selbst dann hat man wahrscheinlich noch nicht alle Schätze der Ostsee und der sie säumenden Städte entdeckt.

Beliebte Abfahrtsorte in Deutschland

Die allermeisten Ostsee-Kreuzfahrten von Deutschland aus starten in Kiel oder Warnemünde. Doch auch vor Eckernförde, Heringsdorf und Binz wirft so manches Kreuzfahrtschiff auf seiner Route durch die Ostsee seinen Anker. Womit die wichtigsten Ziele in Deutschland bei einer Ostsee-Kreuzfahrt schon genannt sind.

Weitere sehenswerte Städte an der Ostsee

Die großen Hauptstädte der Staaten, die die Ostsee umgeben, sind je nach verfügbarem Zeitrahmen natürlich ein Muss bei einer Kreuzfahrt.

Kopenhagen, Dänemarks Kapitale, lockt nicht nur mit der Kleinen Meerjungfrau und dem Vergnügungspark Tivoli. Etliche historische Schlösser liegen im Stadtgebiet dieser insgesamt mit einer herrlich relaxt aufwartenden Großstadt, die dennoch perfekt zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erkunden ist.

In Helsinki erwartet den Besucher von seinem Kreuzfahrtschiff kommend ebenso viele historische Bauwerke. Der Dom der Hauptstadt von Finnland ist dabei genauso ein Highlight wie der Marktplatz, das Sibelius-Denkmal oder die Uspenski-Kathedrale.

Auch Stockholm besitzt direkten Zugang zur Ostsee und ist daher ebenso beliebtes Ziel im Rahmen einer Ostsee-Kreuzfahrt. Hier wartet vom ABBA-Museum über den Djurgarden-Hafenstadtteil bis zum Nobelmuseum ein bunter Mix auf die Gäste von Schwedens Hauptstadt. Weitere sehenswerte Großstädte auf einer Kreuzfahrt sind Sankt Petersburg – mit wirklich wahnsinnig viel Sehenswertem in allen Bereichen – oder das einstige Königsberg, welches heute als Kaliningrad zu Russland gehört.

Zahlreiche mittlere und kleinere Städte mit viel Historie

Doch auch viele kleinere Städte rund um die Ostsee bieten sich als Ausflugsziel bei einer Kreuzfahrt an. Da wäre das sehr schöne und beschauliche Helsingborg, vorzüglicher Kandidat, um die entspannte Lebensweise der Schweden zu genießen. Da wäre Tallinn, das trotz bewegter Geschichte mit zahlreichen Baudenkmälern aufwarten kann und eine sehr eigene Kultur bietet.

In Finnland lohnen Turku und Vaasa sowie Mariehamm einen Abstecher, in Schweden gehören neben dem schon genannten Helsingborg auch Sundsvall oder Visby auf die Liste der lohnenswerten Ziele, sofern man genügend Zeit zur Verfügung hat. Bleibt neben Riga auch noch Polen zu erwähnen, das man von einer Ostsee-Kreuzfahrt aus am besten in Danzig erkundet.

Besonders praktisch bei einer Ostsee-Kreuzfahrt, beispielsweise mit 1Avista, ist, dass die meisten Anrainerstaaten Mitglied der EU sind, was dazu führt, dass keinerlei Einreiseformalitäten nötig sind. Einzige Ausnahme ist hierbei Russland, wo man aber als Tourist ebenso problemlos ein Tagesvisum erhält. Bleibt also nur noch eines übrig: Sich aus den vielen attraktiven Zielen rund um die Ostsee die eigenen Favoriten auszuwählen und einen Termin für seine Ostsee-Kreuzfahrt zu finden.

Hat dir die Information geholfen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 35

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?


Ostsee Urlaub
Weitere Beiträge im Ostsee Magazin

Verschiedene mögliche Lagen von Vineta Vineta – Versunkene Stadt an der Ostsee

Der Sage nach soll sie die größte, schönste und reichste Handelsstadt vom 8. bis 12. Jahrhundert in Europa gewesen sein. Vineta, die versunkene Stadt in der Ostsee, war eine multikulturelle Stadt mit höchstem Wohlstand. Jedoch wurden die Bewohner mit einer Naturgewalt bestraft. […]

Fischerei- und Hafenmuseum Sassnitz Fischerei- und Hafenmuseum Sassnitz

In diesem Artikel möchte wir den Rügen Urlaubern, das Fischerei- und Hafenmuseum in Sassnitz (Mecklenburg-Vorpommern) näher bringen. Das Museum zählt zu den ältesten Fischermuseen in Deutschland und bietet eine Menge an interessanten Ausstellungstücken. Themenübersicht1 Geschichte […]

Bahnhofsbrücke Alter Strom Warnemünde Bahnhofsbrücke Warnemünde

Die bekannteste Brücke in Warnemünde ist wohl die Bahnhofsbrücke,, diese verbindet den Warnemünder Bahnhof mit dem Ortskern von Warnemünde. In der Saison überqueren laut Zählungen mehr als 20.000 Personen die Brücke und gelangen so über […]