Die schönsten Campingplätze an der Ostsee

Wundervoller Strand in Leba
Wundervoller Strand an der Polnischen Ostsee

Die Ostsee ist ein faszinierendes und internationales Reiseziel, das sich im Rahmen eines Campingurlaubs wunderbar entdecken lässt. Neben der deutschen Ostseeküste können auch Dänemark, Polen, Schweden, Finnland, Lettland, Litauen und sogar Russland mit herrlichen Sandstränden und Campingplätzen am Binnenmeer aufwarten. Den eigenen Vorlieben folgend, haben Reisende die Wahl zwischen 5-Sterne Anlagen oder sehr naturbelassenen Plätzen.

Ostsee Camping Urlaub mit Wohnmobil

Der Traum zahlreicher Wohnmobilreisender dürfte es sein, die angrenzenden Länder, Städte und Inseln der Ostseeküste zu erkunden. Eine Rundreise entlang der Küste hätte mit Sicherheit ihren Reiz, denn es warten so viele schöne Regionen, interessante Menschen und beeindruckende Naturräume.

Mit dem Wohnmobil an der Ostsee
Mit dem Wohnmobil an der Ostsee

Die deutsche Ostseeküste: Naturnähe oder 5-Sterne Camping

Die deutsche Ostseeküste gehört zu den populärsten Zielen hierzulande. Die weißen, eher flach abfallenden Sandstrände, die charmanten Ortschaften mit ihrer Bäderarchitektur und die idyllische Naturlandschaft sind charakteristisch für dieses beliebte Urlaubsziel. Die Inseln Rügen und Usedom im Osten, die Halbinsel Zingst, die Ostseebäder Rerik und Kühlungsborn sowie die Lübecker Bucht und die Insel Fehmarn im Osten gehören zu den häufigsten Anlaufpunkten entlang der Küstenlinie.

Camping an der Ostsee gehört seit jeher zu den gefragtesten Übernachtungsmöglichkeiten und in den vergangenen Jahren hat sich die Nachfrage noch einmal um ein Vielfaches erhöht. Das Spektrum reicht dabei von einem sehr naturbelassenen Campingplatz bis hin zum 5-Sterne Areal mit umfangreicher Ausstattung und einem umfassenden Service.

Zugang zum Ostseestrand / Camping
Zugang zum Ostseestrand / Camping

Der Campingpark Kühlungsborn, das Camping Rosenfelder Strand, das Insel-Camp Fehmarn und der Camping- und Ferienpark Wulfener Hals werden sogar als ADAC-Superplatz geführt. Sie werden hinsichtlich der Anzahl und Qualität der Sanitäranlagen, Ausstattung und Pflege des Platzgeländes, Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie, Freizeitangebot und Bademöglichkeiten höchsten Ansprüchen gerecht. Das Naturcamp Pruchten ist umgeben von einem lichten Mischwald und legt großen Wert auf die Naturbelassenheit des Geländes. In direkter Nachbarschaft des Strandes gelegen, wird bewusst auf überschwänglichen Luxus verzichtet. Ähnlich verhält es sich mit dem Campingplatz Ostseeblick inmitten eines Kiefernwaldes und in direkter Strandnähe.

Dänische Inselwelt in der Ostsee

Ostseestrand Dänemark
Ostseestrand Dänemark

Dänemark war schon in der Vergangenheit eine Campingnation. Das Nachbarland im Norden punktet bei Campern mit sehr idyllischen Plätzen auf dem Festland und einer traumhaften Inselwelt. Wunderschöne Sandstrände und eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten stehen für einen aktiven Erholungsurlaub in Südskandinavien. Insbesondere Radtouren sind in Dänemark absolut empfehlenswert. Das Meer stets im Blick warten verträumte kleine Dörfer, beschauliche Cafés mit kulinarischen Köstlichkeiten und sehr freundliche Menschen auf ihre Gäste. Als ein Geheimtipp erweist sich dabei das Camp Møns Klint auf der gleichnamigen Insel. Ein Highlight ist die Dark Sky Area, in der bei klarem Wetter der Sternenhimmel frei von störenden künstlichen Lichtquellen beobachtet werden kann. Das Feddet Strand Resort auf einer Halbinsel von Seeland ist dank seines umfassenden Freizeitangebots als ADAC-Superplatz klassifiziert worden. Hinter der Düne wartet auf die Camper nicht nur ein herrlicher Sandstrand, sondern auch ein Wassertrampolin und eine schwimmende Insel mit Geschicklichkeitsparcours. Animation für Kinder, Sauna, Whirlpool, Beachvolleyball, Minigolf, Reitkurse, Ponyreiten, Fahrradverleih, Fitnessraum und eine Wind- und Kitesurfschule lassen auf diesem Campingplatz mit Sicherheit keine Langeweile aufkommen. In einer Bucht der Insel Fyn mit weitem Blick auf die Ostsee ist der Familiencampingplatz CampOne Bøjden Strand eine gute Adresse.

Reizvolle schwedische Ostseeküste

Ostseestrand in Schweden
Ostseestrand in Schweden

Die Wohnmobilreise könnte über die Öresundbrücke oder per Fähre nach Schweden weiterführen. Entlang der schwedischen Ostseeküste gibt es gleich mehrere Übernachtungsmöglichkeiten für Camper. Das Rauschen der Wellen stets im Ohr lassen sich die reizvolle Landschaft Schwedens und das Meer gleichzeitig genießen. Das Dragsö Camping & Stugby bei Karlskrona erweist sich als Paradies für Angler. Erfahrene Petrijünger können auf 20 Leihboote zurückgreifen und auf Hechtsafari gehen. In der Hauptsaison können die Kenntnisse von zwei Angel-Guides genutzt werden. Zwei Badebuchten mit Sandstrand und großer Liegewiese sind ideal für alle Gäste, die sich lieber dem Badespaß hingeben möchten. Auf der bezaubernden Insel Öland ist das Gröndals Camping & Stugor mit einem wunderschönen Sandstrand ein perfektes Ziel für die Sommermonate. Das Eiland selbst, auf dem auch das schwedische Königshaus Erholung sucht, ist ein Naturparadies mit unzähligen Windmühlen. Das beschauliche First Camp Oknö ermöglicht von seinen Stellplätzen aus einen traumhaften Ausblick auf die Ostsee. Ausflüge mit dem Boot oder mit dem Fahrrad gewähren einen Einblick in die schwedische Idylle mit einer atemberaubend schönen Naturlandschaft, sehr viel Wald und einsamen Seen.

Camping in Finnland und dem Baltikum

Ostsee in Finnland
Ostsee in Finnland

Wer beim Camping neue Regionen für sich entdecken möchte, dessen Weg könnte auch nach Finnland führen. Das Land ist mit einer unvergleichlich schönen Ostseeküste gesegnet. Feine Sandstrände und sehr natürliche Abschnitte halten sich die Waage, so dass jeder Camper sein passendes Ziel finden wird. Beim Camping Silversand offenbaren die Stellplätze für Wohnmobile einen schönen Ausblick auf die vorgelagerte Inselwelt. Es wartet ein idyllischer Strand, der unter anderem von einer Wind- und Kitesurfschule genutzt wird. Erkundungstouren und Angelausflüge sind dank des örtlichen Bootsverleihs überhaupt kein Problem. Das Camping Ormnäs bei Tammisaari erweist sich als ruhiger Rückzugsort für Camper mit einem kleinen Naturstrand und einer Sauna. Letztere besitzt in Finnland bekanntlich einen hohen Stellenwert und darf somit auch auf einem Campingplatz nicht fehlen.

Das ganzjährig geöffnete Camping Jeni bei Ventspils in Lettland ist ein strandnah gelegener Platz. Die sehr ruhige Umgebung des Kiefernwaldes und die nahe Ostsee sind für alle Reisende perfekt, die abseits des Trubels ihre Ruhe suchen. In Estland ist die Insel Saaremaa ein Traumziel für Sonnenanbeter und Badegäste. Die „Insel der Frauen“ (während die Männer auf See oder dem Festland arbeiten, versuchen sie, die alten Traditionen der Fischerinsel zu bewahren), wie das Eiland auch gerne bezeichnet wird, verfügt über schöne Sandstrände. Das Mändjala Camping direkt am Strand ist deshalb auch ein beliebter Anlaufpunkt auf der Insel. Das Camping Olgino am nordwestlichen Stadtrand von St. Petersburg vereint die Vorteile von Strand- und Stadtcamping miteinander. Am Rande der pulsierenden Metropole lassen sich unbeschwerte Tage verleben.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag nützlich fandest...

Teile den Beitrag mit deinen Freunden

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Ostsee Magazin
Das Ostsee Magazin berichtet über Freizeitaktivitäten, Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele entlang der Ostsee. Kontakt: redaktion@ostseemagazin.net | Tel: 01525-3709228
Ostsee Magazin

Latest posts by Ostsee Magazin (see all)