Welcher Fluss fließt in die Ostsee?

Fluss Newa in Sankt Petersburg
Fluss Newa in Sankt Petersburg / Bild: A.Savin Free Art License 1.3

Über 250 Flüsse und Bäche fließen mit ihren Gewässern in die Ostsee. Flüsse, die eine sehr hohe Entwässerung pro Kubikmeter in der Sekunde aufweisen, stellen wir hier in dem Beitrag etwas näher vor.


Fluss Beschreibung / Übersicht

Newa (Russland)

Bei dem Fluss Newa ist ein ungefähr 74 Kilometer langen Strom in Russland. Mit ca. 2500 Kubikmeter in der Sekunde bringt er die größte Wassermenge in die Ostsee. Die News fließt vom Ladogassee in die Newabucht und von dort aus in die Ostsee. Dabei fließt die Newa auch durch Sankt Petersburg.

Weichsel (Polen)

Bei dem Fluss Weichsel handelt es sich um den zweitgrößten Fluss, der in die Polnische Ostsee (in dem Fall Polnische Ostsee) mit einer Entwässerungsmenge von 1080 Kubikmeter in der Sekunde fließt. Die Gesamtlänge des Flusses beträgt ungefähr 1048 Kilometer. Die Weichsel ist der längste Fluss in Polen. Das Einzugsgebiet umfasst auch einige Teile von Belarus, Slowakei und der Ukraine. Die Quelle der Weichsel ist die Barania Gora in Südpolen. Der Fluss führt in Polen durch zum Beispiel auch Krakau und Warschau. Die Weichsel mündet in das Weichsellagoon, das direkt in der Danziger Bucht der Ostsee liegt.

Düna (Lettland)

Bei dem Fluss Düna (wird auch als Daugave / Westdwina bezeichnet) handelt es sich um den drittgrößten Fluss, welcher in die Ostsee entwässert. Dabei beträgt der mittlere Wasserabfluss 678 Kubikmeter in der Sekunde. Der Fluss beginnt in Russland auf den Waldaihöhen im Süden von Bobrowez. Die Gesamtfläche des Flusses liegt bei ungefähr 88000 Quadratkilometer. Der Fluss fließt von Russland aus weiter nach Belarus und Lettland und mündet dann in Lettland in Riga in die Ostsee.

Memel (Litauen)

Der Fluss Memel wird auch als Njemen bezeichnet. Bei der Memel beträgt der durchschnittliche Wasserabfluss in die Ostsee 678 Kubikmeter pro Sekunde. Der Fluss hat eine Länge von 9i37 Kilometer. Er fließt von Belarus aus über Litauen in das Kurische Haff und von dort aus in die Ostsee. Die Quelle befindet sich in Belarus.

Fluss Kemijoki (Finnland)

Der mittlere Abfluss vom Fluss Kemijoki beträgt 556 Kubikmeter in der Sekunde. Der Fluss hat eine Länge von ungefähr 550 Kilometer und ist der längste Fluss in Finnland. Der Ursprung des Flusses liegt auf norwegischem Gebiet. Er fließt durch den finnischen Teil von Lappland und mündet dann in die Ostsee.

Fluss Torneälv (Schweden)

Der Fluss Torneälv ist insgesamt 410 km lang. Er fließt durch Lappland Richtung Schweden, wo er später die Grenze zwischen Schweden zu Finnland ist. Bevor er in die Ostsee mündet, teilt er sich in 2 Arme mit dem Namen Torneälf und Tärendöälven. Der westliche Arm Tärendöälven, mündet dann in den Fluss Kalixälven, der wiederum auch in die Ostsee fließt (Bottnischer Meerbusen).

Fluss Oder (Deutschland / Polen)

Die mittlere Durchlaufmenge der Oder beträgt 540 Kubikmeter in der Sekunde bei diesem Fluss. Die Oder hat eine Länge von ungefähr 866 Kilometer und entspringt in Tschechien. Danach fließt sie durch Polen. Im weiteren Verlauf bildet die Oder einen Teil der Grenze zwischen Deutschland und Polen. In die Ostsee fließt sie durch das Stettiner Haff und um die Inseln Wolin und Usedom herum geht es dann weiter in die Ostsee. (Mehr Infos zur Oder)

Hat dir die Information geholfen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!


Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 47

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Aktualisierung am 16.04.2024 / Affiliate Links / Bilder Amazon Product Advertising API

Ostsee Urlaub