Fernosfelde (Rabi─ů┼╝) Polnische Ostsee Urlaub

Dargebanz (Dargob─ůdz) auf der Halbinsel Wolin
Ostsee Urlaub

Das polnische Dorf Rabi─ů┼╝ (dt. Fernosfelde) befindet sich in der Woiwodschaft Vorpommern und geh├Ârt zur Stadt- und Landgemeinde Wolin im Camminer Kreis. Seine Lage im Inneren der Halbinsel Wolin in Polen nach Fernosfelde zum idealen Ausgangspunkt, um die Gegend rund um die deutsch-polnische Landesgrenze zu erkunden. Gerade einmal 40 Einwohner leben hier in l├Ąndlich gepr├Ągter Umgebung, bis zu den gr├Â├čeren St├Ądten ist es jedoch nicht weit. Gerade einmal 9 km sind es bis in die Stadt Wolin, bis nach Kammin 16 km. Auch Misdroy ist nur etwa 20 km entfernt, der Weg dorthin f├╝hrt durch den wundersch├Ânen Nationalpark Wolin und kann auch mit dem Fahrrad zur├╝ckgelegt werden.

Geschichte von Rabiaz

Die Gr├╝ndung der Kolonie Fernosfelde geht auf das Jahr 1780 zur├╝ck, es wurde dem Kirchspiel Kolzow zugeteilt. Heute liegt Kolzow etwa 6 km in n├Ârdlicher Richtung von Fernosfelde entfernt. Auch dieser Ort ging 1945 zu Polen ├╝ber, die deutschen Einwohner wurden vertrieben.

Sehensw├╝rdigkeiten und Ausflugsziele

Touristische Angebote, wie beispielsweise Ferienwohnung, Hotels, Pensionen oder ├Ąhnliches gibt es hier nicht. Nur ein schmaler Feldweg f├╝hrt aus Rehberg (Ladzin) in das kleine verschlafene Dorf. Das Kleinod ist gepr├Ągt von in die Jahre gekommenen Bauernh├Ąusern und Landwirtschaft, mit dem Fahrrad bietet sich eine Erkundung des Dorfes besonders an. Touristische Angebote gibt es in der weitl├Ąufigen Umgebung, wie beispielsweise der bereits genannte Nationalpark Wolin ÔÇô ein Paradies f├╝r Radfahrer und Wanderer. In Wolin gibt es ein absolut sehenswertes Freilichtmuseum, das sich intensiv mit der Wikingerzeit besch├Ąftigt. Bis nach Swinem├╝nde sind es etwa 30 km, hier kann sch├Ân bummeln oder einen wundervollen Strandtag am kilometerlangen feinsandigen Strand verbringen.

Veranstaltungen auf Wollin

In Wolin findet j├Ąhrlich das Mittelalter-Festival der Wikinger und Slawen statt, es ist eine der wichtigsten historisch-arch├Ąologischen Veranstaltungen in Mitteleuropa und zieht tausende Besucher an.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Weil du diesen Beitrag n├╝tzlich fandest...

Teile den Beitrag mit deinen Freunden

Es tut uns leid, dass der Beitrag f├╝r dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie k├Ânnen wir diesen Beitrag verbessern?

Ostsee Magazin
Das Ostsee Magazin berichtet ├╝ber Freizeitaktivit├Ąten, Sehensw├╝rdigkeiten und Ausflugsziele entlang der Ostsee. Kontakt: redaktion@ostseemagazin.net | Tel: 01525-3709228
Ostsee Magazin

Latest posts by Ostsee Magazin (see all)