Garz auf Rügen im Urlaub erleben

Aleenstraße Garz auf Rügen
Aleenstraße in Garz

Wer auf der Insel Rügen Urlaub machen möchte, braucht sich über mangelnde Abwechslung oder fehlende Angebote für die Gestaltung der Urlaubstage keine Gedanken machen. Das gilt für jeden Ort auf der Insel, auch für den Ort Garz, der schön zentral zwischen den Städten Stralsund und Bergen liegt. Besonders interessant sind die Impressionen auf der Halbinsel Zudar.

Urlaubsort Garz

Fahrradfahren oder Wandern sind die Möglichkeiten zum Sport, wenn das Wasser der nahen Ostseeküste einmal nicht auf dem Tagesprogramm der Urlaubsvergnügen steht. Die 65,44 Quadratkilometer sind nur leicht wellig, stellen also auch für die weniger sportlichen Urlauber, die ihre Kondition eher am Schreibtisch finden, keine Schwierigkeiten dar. Alleine in Garz gibt es über 40 Kilometer tolle Radwege; angebunden an das Radwegenetz der Insel Rügen ein lohnenswertes Angebot. Die Anreise nach Garz erfolgt über die B96 und gut ausgebauten Landstraßen.

Die Stadt Garz hat etwa 2.400 Einwohner, was aber auf der großen Gemeindefläche eine insgesamt sehr niedrige Bevölkerungsdichte ergibt. Insgesamt gibt es im Stadtgebiet 21 Ortsteile, unter anderem sind dies Schabernack, Groß Kniepow und Losentitz. Die letzten Eingemeindungen betrafen Groß Schoritz im Jahr 2001, Karnitz drei Jahre später und ebenfalls im Jahr 2004 die Halbinsel Zudar. Über den Ortsnamen, der aus dem slawischen Anfang der Gemeinde hervorgeht, findet die Burg Garz ihre Erwähnung.

Radwander- und Wanderkarte Insel Rügen
Von Verlag Dr. Barthel

Sehenswürdigkeiten in Garz

Wunderschön anzusehen ist die Sankt Petri Backsteinkirche in Garz, die etwa um 1450 herum entstanden sein dürfte. Ihr Ursprungsgebäude im gotischen Baustil wurde über die Jahrhunderte weiter ausgebaut; der eigentliche Spitzturm fiel einem Sturm zum Opfer und wurde gegen einen Flachturm ausgetauscht. Das Geburtshaus von Ernst Moritz Arndt und das dazugehörige Museum sind weitere Sehenswürdigkeiten. Das Elternhaus des Künstlers steht in Groß Schoritz. Ansonsten entdeckt der Gast in Garz bei einem Spaziergang durch den Ort viele Gutshäuser und Katen, sowie den gut erhaltenen slawischen Burgwall. Der Ortskern, der im Jahr 1991 liebevoll saniert wurde, lädt zum Verweilen ein.

Karte von Garz

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bewertung Ø 4,95 von 5)