Segelschulen an der Ostsee

Segeln auf der Ostsee
Segeltörn auf einem Schiff - Üben des Ausweichmanövers
Ostsee Urlaub

Für ein besonderes Segelerlebnis muss es keine Reise durch die Karibik sein. Die Ostsee hat auch beeindruckende Küsten und schöne Häfen. Egal, ob Sie einen Tagesausflug oder einen Wochenendausflug unternehmen oder mehrere Wochen geradeaus fahren möchten, in den Gewässern den Regionen der Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein gibt es viele Routen zu entdecken.

Was ist das Schöne am Segeln auf der Ostsee?

Das besondere an einem Segeltörn auf der Ostsee und den Küsten von Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern ist es, den Wind und die Wellen zu spüren, die Abgeschiedenheit und die Weite der See zu genießen, Ausschalten und den Alltag auf See einfach zu vergessen. All dies ist Segeln auf der Ostsee. Die Ostsee ist eine der schönsten Regionen für Segeltörns. Entdecken Sie das einzigartige Gefühl der Freiheit an Bord. Die Ostsee bietet Ihnen eine Vielzahl von Möglichkeiten, egal ob Sie bereits ein begeisterter Segler sind oder zum ersten Mal an Bord gehen. Ruhige Binnenseen, die hohe See, faszinierende Routen und unerwartete Ausblicke erwarten abenteuerlustige Skipper.

Die Vielfalt und Natur der Ostseeküste von Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein kann kaum schöner als vom Wasser aus gesehen werden. Lassen Sie Ihre Gedanken schweifen und erleben Sie eine einfach perfekte Reise über die Ostsee. Umgeben von Wind und Wellen spüren Sie die einzigartige Verbindung mit der alten maritimen Tradition, die Land und Leute bis heute geprägt hat.

Segeln mit Kindern ist eine großartige Aktivität für die gesamte Familie. Professionelle Segelschulen an der Ostseeküste von Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern bieten regelmäßig Unterricht an und überzeugen. Kompetent. Mit Erfahrung. Und mit der wahren Gelassenheit Norddeutschlands.

Ruhig Segeln auf der Ostsee
Entspanntes Segeln auf der Ostsee

Was sollte man als Skipper auf der Ostsee wissen?

Lassen Sie den Alltag hinter sich. Segeln lernen macht Spaß und erweitert Ihren Horizont, im wahrsten Sinne des Wortes. Segeln ist eine Sportart, die mit einem Segelboot und Windenergie stattfindet. Es wird zwischen zwei sehr unterschiedlichen Versionen des Segelns unterschieden, der Regatta und der Kreuzfahrt. Regattasegeln ist ausdrücklich als Leistungssport konzipiert, während Kreuzfahrtsegeln hauptsächlich zur Freizeitgestaltung oder Fortbewegung eingesetzt werden. Hier finden Sie spannende und wichtige Informationen zur abenteuerlichen Wassersportart. Sie sollten Ihnen den Einstieg erleichtern.

Wie funktioniert der Segelsport?

Es gibt zwei Grundelemente für eine Segelyacht, die dafür sorgt, dass man mit dem Boot vorankommt, den Wind und das Segel. Um auf dem Wasser zu gleiten, müssen Sie die Segel immer an die vorherrschenden Windverhältnisse anpassen. Hier ist eine wesentliche Regel, die Position des Segels ist optimal, wenn der Wind in einem Winkel von etwa 20 Grad auf die Segelfläche trifft. Keine Sorge, Sie werden bald eine Vorstellung davon haben, wann die Segel gesetzt werden müssen und die Unterschiede der Beziehungen zwischen “echtem Wind”, “Gegenwind” und “scheinbarem Wind” im Detail kennen lernen. In allen Fällen haben die Segel immer eine gekrümmte Form, um die Kraft des Windes richtig nutzen zu können. In diesem Zusammenhang sprechen wir vom Profil. Es sorgt für unterschiedliche Druckbedingungen auf beiden Seiten des Segels, wodurch das Boot angetrieben wird.

Grundregel: Backbordbug vor Steuerbordbug

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjgwIiBoZWlnaHQ9IjQwMCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC9CdlpveEV2X1Zwcz9hdXRvaGlkZT0wJmF1dG9wbGF5PTAmbXV0ZT0wJmNvbnRyb2xzPTEmZnM9MCZsb29wPTAmbW9kZXN0YnJhbmRpbmc9MCZwbGF5bGlzdD0mcmVsPTAmc2hvd2luZm89MSZ0aGVtZT1kYXJrJndtb2RlPSZwbGF5c2lubGluZT0wIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIHRpdGxlPSIiPjwvaWZyYW1lPg==

Bei der Regatta, dem Sportsegeln, wird eine vorgegebene Distanz von zwei oder mehreren Booten gleichzeitig zurückgelegt. Die Dauer einer Regatta kann zwischen weniger als einer Stunde und mehreren Monaten liegen (Regatten auf hoher See). Eine Reihe von Einzelfahrten wird normalerweise im Rahmen einer Regatta durchgeführt, deren Zwischenergebnisse dann nach einem vorgeschriebenen Verfahren aufgezeichnet und zur Bestimmung des endgültigen Gewinners verwendet werden. Die Rennregeln und Sicherheitsregeln für das Segeln werden von der International Sailing Federation (ISAF) veröffentlicht. Die erste wichtige Faustregel, die für alle Segelboote gilt, lautet:

Backbordbug vor Steuerbordbug – Nähern sich zwei Segelboote auf entgegengesetztem Kurs einander, so muss das mit Steuerbordbug segelnde Schiff ausweichen bzw. Raum geben. Eine gute Erläuterung zu dieser Faustregel können Sie auf der Seite von segelplanet.de nachlesen.

Allgemeine Regeln für Skipper auf der Ostsee

Wassersport ist attraktiv und findet immer mehr begeisterte Fans. Auf der Ostsee werden die Wasserstraßen seit langem nicht mehr für die kommerzielle Schifffahrt verwendet, sondern stehen auch Freunden des Wassersports zur Verfügung. Sie bieten sie eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten. Wassersport muss sicher, fair und umweltfreundlich sein. Eine angemessene Ausrüstung des Bootes und ausreichende Kenntnisse über dessen Handhabung, die geltenden Verkehrsregeln und das Reisegebiet sollten offensichtlich sein. Gegenseitiger Respekt ist auch im Segelsport unerlässlich. Auch auf dem Wasser sollte sich jeder so verhalten, dass andere nicht verletzt, gefährdet oder gestört werden. Aus diesem Grund hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) den Flyer “Sicherheit auf dem Wasser” herausgegeben, der Flyer soll Ihnen helfen, sich mit den geltenden Regeln vertraut zu machen. Es enthält wichtige Tipps für notwendige Sicherheitsausrüstung.

Segelschulen an der Ostsee

Segelschule Greifswald Ostsee
Kurs der Segelschule in Greifswald an der Ostsee

“Segeln lernen” scheint zunächst einfach, wird aber spätestens vor dem Start zu einer echten Herausforderung. Schließlich möchte das Boot, einschließlich des Segels, in die richtige Richtung gelenkt und man möchte so schnell wie möglich voran kommen. Und es ist nicht so einfach wie man denkt! Aus diesem Grund empfehlen wir die Begleitung eines erfahrenen Segeltrainers, der Sie mit den Grundbegriffen und Segelmanövern vertraut macht und diese mit Ihnen trainiert.

Es werden Segelkurse angeboten, die mehrere Tage und sogar mehrere Wochen dauern, sowie Schnupperkurse die nur wenige Stunden oder einen Tag dauern und Intensivkurse welche mehrere Tage bis zu mehreren Wochen in Anspruch nehmen können. Im Allgemeinen lernen Sie in diesen Kursen, wie man ein Schiff steuert und grundlegende Manöver wie Drehen und Halsen. Darüber hinaus erhalten Sie theoretisches Wissen über die wichtigsten Windrichtungen und -bedingungen sowie Prioritätsregeln. Wer etwas mehr Zeit investiert, hat oft die Möglichkeit, einen Segelschein zu erwerben oder an den ersten Regatten teilzunehmen.

Um Ihnen einen Überblick über die Segelschulen an der Ostsee zu geben, haben wir eine Auswahl der besten Segelschulen an der Ostsee zusammengestellt.

Segelschulen in Schleswig-Holstein

Segelschule Blauer Peter
Yachthafen 6
23743 Grömitz
Tel.: 04562 – 71 56
Internet: www.yachtservice-gutowsky.de

Scheine: Grundkurs Segeln, SBF See, SBF Binnen, SKS, SSS, SHS, SRC, UBI,

Segel-Praxis | Segelschule Stefanie Detje
Stiftstr.6
23774 Heiligenhafen
Tel.: +49 (0) 4362-5154102
Internet: www.segel-praxis.de

Scheine: SKS, SSS, SHS, SRC, UBI,

Sailaway-Yachtsport
Kanalstrasse 41
24159 Kiel
Tel.: 0049 (0)431 36609
Internet: www.sailaway.de

Scheine: SBF See, SKS, SSS, SRC,

Lübecker Segelschule
Wakenitzufer 11
23564 Lübeck
Tel.: +49 (451) 611 29 580
Internet: www.luebecker-segelschule.de

Scheine: Grundkurs Segeln, SBF See, SBF Binnen, SKS, SSS, SHS, SRC, UBI,

Segelschule Mövenstein
Kaiserallee 40-42
23570 Travemünde
Tel.: +49 (0)4502 2452
Internet: www.moevenstein.de

Scheine: SBF See, SBF Binnen, SKS, Kitesurfen,

Yachtschule Fehmarn
Eutiner Str. 47a
23689 Pansdorf
Tel.: +49 (0)4504 715002
Internet: www.segelausbildung.de

Scheine: SKS, SSS,

Wassersportcenter Heiligenhafen /Ostsee, Segelschule & Surfschule am Binnensee
Eichholzweg 110,
23774 Heiligenhafen
Tel.: +49 (0)4362 1441
Internet: www.wassersportcenter-heiligenhafen.de/sail-academy

Scheine:

Segelschule Well Sailing
An der Wiek 7-15
23730 Neustadt in Holstein
Tel.: 04561/ 7144233
Internet: www.well-sailing.de/neustadt.html

Scheine: Segelschein, SBF Binnen

Wasserfahrschule & Gästehaus Schött
Teutendorfer Weg 2
23570 Travemünde
Tel.: 04502 / 4504
Internet www.wasserfahrschule.de

Scheine: Segelgrundkurs,/ SBF-Binnen Segel & Motor, Sportbootführerschein See, Sportküstenschifferschein,
Sportseeschifferschein, Sporthochseeschifferschein, Funkzeugnisse (SRC / LRC / UBI)

Segelschule Frank Lochte in der Marina Baltica
Travemünder Landstraße 300
23570 Lübeck
Tel.: 04131/380022
Internet www.segelschule.de

Scheine: SBF, SKF, SHS

Segelschulen in Mecklenburg-Vorpommern

Segelschule Greifswald
Yachtweg 3
17493 Greifswald Wieck
Tel.: +49 (3834) 830541
Internet: www.segelschule-greifswald.de

Scheine: Grundkurs Segeln, SBF See, SBF Binnen, SKS, SRC, Windsurfen,

Wassersportschule Rostock
Warnowufer 65
18057 Rostock
Tel.: +49 (0)381 2009555
Internet: www.wassersport-rostock.de

Scheine: SBF See, SBF Binnen, SKS, SSS, SHS, SRC, LRC, UBI, Windsurfen, Kitesurfen,

Segelschule Cipra
Klußer Damm 1
23970 Wismar
Tel.: +49 (0)3841- 212596
Internet: www.segelschule-cipra.de

Scheine: SBF See, SBF Binnen, SKS, SSS, SHS, SRC,

Segelschule Rückenwind
Hafenstr. 6a
17438 Wolgast
Tel.: +49 (0)3836 600013
Internet: www.segelschule-rueckenwind.de

Scheine: SBF See, SBF Binnen, SKS, SSS, SRC, UBI,

Fischländer Segelschule
Hafenstrasse 10
18347 Ostseebad Wustrow
Tel.: +49 (0)3382 7078188
Internet: www.segeln-lernen.com

Scheine: SBF See, SBF Binnen, SRC, UBI,

Segelschule Rerik
Haffstraße 6
18230 Rerik
Tel.: (0)162 2162466
Internet www.segelschule-rerik.de

Scheine: See (SBF-See), Binnen (SBF-Binnen)

SEGELSCHULE DÄNHOLM
Gemeinnützige Arbeit und Segeln e.V.
Am Alten Marinehafen 11
18439 Stralsund
Tel.: (0)3831 29 74 44
Internet: www.segelschule-daenholm.de

Scheine:

SAIL AWAY USEDOM
Asternweg 13
17454 Zinnowitz
Telefon: (0)38377 3 60 18
Internet: www.sail-away-usedom.de

Scheine:

Sail & Surf Rügen
Am Fährberg 8
18573 Altefähr
Tel.: (0)49 38306 23253
Internet www.segelschule-ruegen.de

Scheine: Sportbootführerschein Binnen (SBF), Sportbootführerschein See (SBF), Funkzeugnis (SRC)

Baltic Sport
Zum Alten Fährhaus
Fährberg 1,
18147 Rostock
Tel.: (0)381 2009555
Internet www.baltic-sport.de

Scheine:SBF Binnen, SBF See, SRC, LRC, UBI

Hat dir die Information geholfen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Letzte Aktualisierung am 13.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Ostsee Urlaub
Weitere Beiträge im Ostsee Magazin

Seebrücke Ahlbeck Seebrücke Ahlbeck

Die Seebrücke Ahlbeck auf Usedom ist wohl die bekannteste Seebrücke der Insel. Von den Strandcafés, Familienbädern, Trinkhallen, Spielcasinos und Seebrücken vergangener Zeiten, ist nur noch sie noch in ihrem Originalaufbau erhalten geblieben. Themenübersicht1 Geschichte der […]

Kiel Segelschiff Kiel – Urlaub in der Hafenstadt

Die Hauptstadt von Schleswig-Holstein erstreckt sich in Form eines Hufeisens um den Naturhafen Kieler Förde, er ist einer der bedeutendsten Seehäfen an der Ostsee. […]

Strandkorb im Garten Urlaub zu Hause im eigenen Strandkorb

Seit dem Jahr 1882 gibt es Strandkörbe. Erstmals wurden sie von einem Korbflechter namens Wilhelm Bartelmann für eine Urlauberin gebaut, die aufgrund ihrer Asthmaerkrankung, trotz Kälte, draußen sitzen wollte. Mittlerweile gehören sie zum gängigen Bild […]