SwinemĂŒnde (Swinousjscie) Polnische Ostsee

Polnische Ostsee SwinemĂŒnde
Polnische Ostsee SwinemĂŒnde
SwinemĂŒnde bzw. Swinousjscie, ist ein wunderschönes Urlaubs- und Erholungsseebad an der Polnischen Ostsee. Das Ostseebad erstreckt sich ĂŒber den östlichen Teil Usedoms, ĂŒber die Inseln Kaseburg und Wollin bis hin zum MĂŒndungsarm der Swine auf dem europĂ€ischen Festland. SwinemĂŒnde hat als Urlaubs- und Erholungsseebad viel zu bieten. Hier kann man einen Familienurlaub verbringen, mit dem Partner oder auch in einer Gruppe reisen. (Siehe auch SehenswĂŒrdigkeiten in SwinemĂŒnde)

Geschichte von SwinemĂŒnde

Im Jahre 1824 begann in SwinemĂŒnde die erste Badesaison. SwinemĂŒnde ist der zweitĂ€lteste Badeort an der Ostsee. Kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkrieges, genau am 12. MĂ€rz 1945, wurde die Stadt durch einen Luftangriff der 8. US-Flotte zum grĂ¶ĂŸten Teil zerstört.

Das Video unten ist “nur” eine Slideshow von SwinemĂŒnde mit meist alten Postkarten und Bildern aus dem Krieg aber durch die Musik bekommt das Video eine gute Dramatik. (Achtung: Die Aussagen am Ende des Videos stellen nicht unsere Meinung dar. Das Video wurde auf Youtube vom User Freies Pommern veröffentlicht und ist hier nur zu sehen, weil es zeitgeschichtliche Dokumente zeigt.)

Seebad Kurbad SwinemĂŒnde

SwinemĂŒnde (Swinoujscie) ist die grĂ¶ĂŸte Stadt gleichzeitig das erste Seebad welches auf der Insel Usedom entstand. Im Stadtteil von SwinemĂŒnde auf der Insel Usedom leben rund 34000 Menschen. Die Verwaltung der Stadt SwinemĂŒnde befindet sich auf dem Usedomer Teil der Stadt. Die GesamtflĂ€che von SwinemĂŒnde betrĂ€gt 195 Quadratkilometer der Usedomer Anteil rund 40 Quadratkilometer. SwinemĂŒnde ist ca. 160 km von Berlin entfernt, was dem Ort den Namen “Badewanne der Berliner” einbrachte. Es gibt sehr viele Angebote zu Kurreisen (Kurhotels direkt an der Promenade von SwinemĂŒnde) und Übernachtungsmöglichkeiten in Hotels und Pensionen aber auch preiswerten CampingplĂ€tze und Ferienwohnungen. FĂŒr Segler gibt es eine Marina / Seglerhafen.

Was hat SwinemĂŒnde zu bieten?

In SwinemĂŒnde gibt es unterschiedliche Highlights fĂŒr Urlauber und Touristen. Besonders beliebt, ist der Teil von SwinemĂŒndes auf dem Festland. Hier gibt es romantische Badeviertel, Buchten und weiße, warme, weiche StrĂ€nde. Eingebettet in einen GrĂŒnstreifen, der jeglichen Stress des Alltages vergessen lĂ€sst. In SwinemĂŒnde kann man sich erholen, relaxen, entspannen aber auch viel ĂŒber die Geschichte lernen. FĂŒr den unvergesslichen Urlaub sorgen wunderschöne Promenaden mit Cafes, Restaurants, Kurparks, alte Villen und BĂ€deviertel. Die Deutsche haben das Polnische Ostseebad schon lĂ€ngst fĂŒr sich entdeckt. Ein Geheimtipp ist es deshalb nicht mehr.

Kurpark von SwinemĂŒnde

Der Kurpark mit seinen herrlichen Buchen lĂ€dt zu einem erholsamen Spaziergang ein. Peter Joseph LennĂ© war der Landschafts Architekt. 1842 begann er mit den Gestaltungsarbeiten, die bis heute nicht fertig ausgefĂŒhrt sind. Durch einen Streit wegen der Finanzierung wurden die Arbeiten unterbrochen. Ein Teil des Parks ist deshalb sehr urwĂŒchsig.BĂ€nke laden zum erholen im Kurpark von Seebad SwinemĂŒnde ein. Viele verschiedene Baumarten gibt es im Park zu sehen.

Stadtrundgang SwinemĂŒnde

Am besten beginnt man mit dem Stadtrundgang am, im Jahre 1805 erbauten Rathaus, direkt am Hafen. Gefolgt von einem ausgiebigen Besuch in das angrenzende Fischereimuseum. Damit wĂ€re ein Vormittag schon einmal verplant. Zum Mittag können sie mit der FĂ€hre dann nach Usedom und die Überfahrt genießen. Ein romantisches Abendessen im Restaurant am Leuchtturm könnte den Tag beenden. Der Ausblick ĂŒber die Usedom Woliner Bucht ist beeindruckend. Wer noch Zeit hat sollte einen Rundweg durch das Vogelschutzgebiet machen. Ein Ausflug in die Natur, begleitet von wunderbaren VogelgesĂ€ngen. ZurĂŒck auf dem Festland geht es weiter mit der SwinemĂŒnder Erkundung aber wahrscheinlich erst am nĂ€chsten Tag wo man z.B. entlang des Kurparks, vorbei am Jachthafen und den ehemaligen Schanzen des Befestigungshafens, bis hin zum Wahrzeichen der Stadt, der MĂŒhlenbake, wandern kann.

Caravan- und Campingplatz

Der Zeltplatzampingplatz Nr. 44 „Relax“ in SwinemĂŒnde liegt in der NĂ€he der Promenade und ist ca. 250 m von der polnischen Ostsee entfernt. In Bungalows können können 2- 4 Personen ĂŒbernachten. Der Zeltplatz ist rund 3ha groß und mit schattenspendenden BĂ€umen bewachsen. Auf dem Zeltplatz selbst sind ca. 1200 ÜbernachtungsplĂ€tze vorhanden, Platz fĂŒr 150 Caravane und 500 Zelte. Auch mehrere gĂŒnstige Ferien Bungalows stehen fĂŒr UrlaubsgĂ€ste zu VerfĂŒgung. Der Campingplatz ist das ganze Jahr geöffnet und umzĂ€unt. (Wachschutz). Autos können direkt auf dem Campingplatz in SwinemĂŒnde abgestellt werde. Ein Restaurant mit CafĂ©, FreizeitrĂ€ume mit Billard, ein kleines LebensmittelgeschĂ€ft und KinderspielplĂ€tze sind ebenfalls vorhanden. Den Zeltplatz gibt es seit 1970 und er hat schon mehrere Auszeichnungen von polnischen Campingvereinen erhalten. (Siehe Campingplatz Polnische Ostsee)

Bahnhof Ostwine & Stadtbahnhof

  • Bahnhof FĂ€hrterminal der OstseefĂ€hren Ostwine
  • Bahnhof SwinemĂŒnde auf Usedom
  • Nahnhof Misdroy

Der Bahnhof FĂ€hrterminal polnischen Staatsbahn PKP in SwinemĂŒnde liegt im Hafenbereich von SwinemĂŒnde auf der Insel Wolin. Vor dem Bahnhof befindet sich eine Bushaltestelle von der PKS. Fahrten mit der polnischen Eisenbahn sind verhĂ€ltnismĂ€ĂŸig gĂŒnstig. Wenn Sie in das Zentrum von SwinemĂŒnde gelangen wollen, mĂŒssen Sie mit einer FĂ€hre ĂŒber die Swine ĂŒbersetzen. Die gesamte Strecke auf der Insel Wolin wird elektrisch betrieben. Mit dem Zug können Sie auch gĂŒnstig nach Misdroy fahren.

bahnhof-swinemuende SwinemĂŒnde (Swinousjscie) Polnische Ostsee đŸ‡”đŸ‡± Urlaubsorte
Bahnhof ƚwinoujƛcie Centrum der Usedomer BĂ€derbahn

Mit der Usedomer BĂ€der Bahn (Bild oben) kommen sie bequem nach SwinemĂŒnde. Von dort aus kann man SwinemĂŒnde gut erkunden. Die Strecke von Ahlbeck Grenze bis nach SwinemĂŒnde ist rund 1,5 km lang.

Seglerhafen Jachthafen Marina

Die polnische Marina an der Ostsee befindet sich im ehemaligen Nordhafen der sowjetischen Flotte. Nach dem Abzug der Baltischen Flotte entstand hier ein moderner Seglerhafen. Die polnische Marina ist sehr bekannt und beliebt. Bis zum Stadtzentrum von SwinemĂŒnde ist es nicht weit. Die Wassertiefe der polnischen Marina liegt bei rund 3 Metern. Die SanitĂ€ranlagen entsprechen modernen Standards. Im Seglerhafen gibt es eine Hafenkneipe wo es gutes Essen geben soll.

Der Hafen in SwinemĂŒnde

Der Hafen und Fischereihafen von SwinemĂŒnde haben fĂŒr die polnische Stadt eine große wirtschaftliche Bedeutung unter anderem auch weil die Hafengesellschaft der grĂ¶ĂŸte Arbeitgeber ist. Der FĂ€hrhafen ist Ausgangspunkt fĂŒr FĂ€hrverbindungen nach Schweden und nach DĂ€nemark (Kopenhagen). Das Terminal und AbfertigungsgebĂ€ude befindet sich auf der Insel Wolin. GeschĂŒtz wird der SwinemĂŒnder Hafen durch eine Mole. Bei Touristen ist das FĂŒttern von SchwĂ€nen, Enten und Möwen sehr beliebt, deshalb hat der Hafen auch oft viele Urlauber zu Besuch.

Angeln in SwinemĂŒnde

In der Region SwinemĂŒnde gibt es viele Möglichkeiten zum Angeln und fischen. Stellen fĂŒr Ostseeangeln gibt es z.B. auf der Mole in SwinemĂŒnde und in Dzivnow. Hier soll besonders die Herbstzeit fĂŒr grĂ¶ĂŸere FischfĂ€nge von Barsch und Hecht interessant sein. In den letzten Jahren gibt es auch mehr Angebote an Angeltouren. Angeln ist in Polen eine Art “Volkssport”, es sind immer viele Angler zu sehen, denen es mehr um das gesellige beim gemeinsamen Angeln geht. Bei deutschen Anglern soll mehr im Vordergrund stehen, wer den grĂ¶ĂŸten Fisch fĂ€ngt. 🙂 Wer keinen Fisch gefangen hat, kann bei den Strandfischern in Misdroy vorbeischauen. Das Angebot an gerĂ€ucherten Fisch ist riesig. Bei den Fischern von Misdroy kann man auch Fisch, wie Aal, Zander, Flunder und Hecht gĂŒnstig kaufen.

Promenade von SwinemĂŒnde

Viele Urlauber in SwinemĂŒnde nutzen das schöne Wetter zu einem Spaziergang. Bis in die spĂ€ten Abendstunden trifft man auf der Promenade viele Touristen. Restaurants, Kneipen und VerkaufsstĂ€nde laden zur Einkehr und zum Flanieren ein. Auch auf der SwinemĂŒnder Promenade ist der rasante Wandel der Stadt zu erkennen. Viele neue Eigentumswohnungen, Ferienwohnungen, Strandvillen wurden im Baltic Park SwinemĂŒnde gebaut. Mehrere kleine GeschĂ€fte und Imbissstuben gibt es direkt am der Promenade. Dort werden auch gĂŒnstige Bernsteine von HĂ€ndlern angeboten. Es ist sehr interessant zu sehen was alles aus diesen Schmucksteinen hergestellt wird. Direkt an der Promenade von SwinemĂŒnde gibt es Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen, fast direkt am Ostsee Badestrand. Viele Strandvillen wurden in den letzten Jahren auf den neusten Stand gebracht oder neu gebaut. Auf dem Konzertplatz von SwinemĂŒnde finden in der Sommersaison viele kulturelle Veranstaltungen statt. Seit dem Jahr 2008 kann die Promenade von SwinemĂŒnde wieder durchgĂ€ngig bis nach Ahlbeck  genutzt werden. SwinemĂŒnde hat noch keine SeebrĂŒcke, aber zur Ahlbecker SeebrĂŒcke ist es nur rund 3 km. FĂŒr Kinder gibt es einen Kinderspielplatz mit Holzspielzeugen. FĂŒr Menschen mit Handicap und Rollstuhlfahrer wurde in dem polnischen Seebad ein Strandzugang in der DĂŒne gebaut. Von dort können auch Rollstuhlfahrer an den Strand ohne im Ostseesand stecken zu bleiben.

Strand, Hundestrand, FKK

SwinemĂŒnde, an der polnischen Ostsee, hat einen sehr breiten feinen Sandstrand, weil durch die Strömungs VerhĂ€ltnisse weiterer Sand aus den Usedomer KaiserbĂ€dern angelagert wird. Der Strand wird im Sommer durch die polnische Lebensrettungsgesellschaft bewacht und der Bereich fĂŒr Schwimmer ist durch Bojen gekennzeichnet. Bei den polnischen UrlaubsgĂ€sten ist der Strand sehr beliebt. Durch die vielen Urlauber und Touristen ist der Strand oft sehr voll. An öffentlichen StrĂ€nden auf der Insel Usedom haben Hunde zwischen 9 Uhr und 18 Uhr keinen Zutritt, was nicht alle Urlauber als ideale Lösung ansehen. Es können Strafen bis 120 Euro drohen. (Siehe auch Ostseeurlaub mit dem Hund) Etwas ruhiger geht es am Strand hinter der Swine zu, allerdings muss der Fluss dann mit der AutofĂ€hreÂ ĂŒberquert werden. Dies geht am besten mit dem Fahrrad.

Der nĂ€chste Hundestrand befindet zwischen Heringsdorf und Bansin am Sackkanal. Zum Parken können sie bei Anreise mit dem Auto den Grenzparkplatz nutzen, oder mit dem Fahrrad den KĂŒstenfahrradweg benutzen. Wer Urlaub mit dem Hund an der Ostsee Urlaub machen möchte, fĂŒr den ist dieser Strandabschnitt zu empfehlen. An diesen Strand ist FKK und Baden mit Hund möglich.

Der GrenzĂŒbergang Ahlbeck SwinemĂŒnde ist fĂŒr FußgĂ€nger, Autos, Linienbusse und kleinere Transporter bis zu einem Gewicht von 3,5 Tonnen zugelassen. Das heißt auch Wohnwagen bis zu diesem Gewicht können die Grenze von Usedom in die polnische Nachbarstadt SwinemĂŒnde passieren. Der GrenzĂŒbergang in Garz hat ein geringeres Verkehrsaufkommen, von dort ist man auch gleich bei den Tankstellen in SwinemĂŒnde oder bei der FĂ€hre zur Insel Wolin. Auf deutscher Seite gibt es einen großen Parkplatz. FĂŒr Fahrten in Richtung SwinemĂŒnde warten viele Droschken und Taxis auf FahrgĂ€ste. Tipp: Eine Stadtrundfahrt mit der Pferdedroschke. Von den Kutschern können Sie viel ĂŒber die Geschichte von SwinemĂŒnde erfahren. Vom GrenzĂŒbergang ist es nicht mehr weit bis zum sogenannten Polenmarkt.

GĂŒnstig einkaufen in SwinemĂŒnde

Es gibt in SwinemĂŒnde SupermĂ€rkte. Den nĂ€chsten Supermarkt auf deutscher Seite gibt es in Ahlbeck. Reichlich ParkplĂ€tze sind vorhanden. Nur wenige Meter hinter den GrenzĂŒbergang Deutschland Polen befindet der sogenannte Polenmarkt. Hier gibt es fast alles, Zigaretten, Textilien, eine Riesenauswahl an Gartenzwergen, gĂŒnstiges Obst und GemĂŒse, in der Pilzsaison Waldpilze. Gerne wird auf dem polnischen Markt auch Spargel gekauft. Im Stadtzentrum von SwinemĂŒnde gibt es Optiker, ZahnĂ€rzte und Frisöre, die fĂŒr deutsche VerhĂ€ltnisse noch relativ gĂŒnstig sind. Bei Brillen, Zahnersatz und modischen Frisuren lohnt es sich in verschiedenen GeschĂ€ften, zwecks eines Preisvergleiches, einmal halt zu machen. Ein  zweiter Marktplatz befindet sich am Hafen Richtung Heizhaus, auf diesem polnischen Markt wird ĂŒberwiegend Obst und GemĂŒse angeboten.

SwinemĂŒnder StadtfĂ€hre

Wenn Sie auf die jeweils andere Seite der beiden Inseln Usedom und Wolin möchten, mĂŒssen Sie die  FĂ€hre benutzen. Die StadtfĂ€hre pendelt im allgemeinen alle 20 Minuten zwischen den Inseln Usedom und Wollin. Die Überfahrt dauert rund 10 Minuten. Eine Überfahrt mit LKW ist nicht möglich. DafĂŒr mĂŒssen Sie die 2. FĂ€hrverbindung benutzen, welche rund 10km entfernt ist. HauptsĂ€chlich werden FußgĂ€nger, Radfahrer, PKW und MotorrĂ€der transportiert. Ca. 2 Millionen Fahrzeuge und mehrere Millionen Menschen werden insgesamt durch die SwinemĂŒnder FĂ€hren befördert. Rund 200 Mitarbeiter sind bei den FĂ€hren beschĂ€ftigt. Damit der FĂ€hrbetrieb immer reibungslos laufen kann, wurden in den letzten Jahren einige Millionen Zloty investiert.

Karte und Routenplaner

51fp-sEqeLL._SL160_ SwinemĂŒnde (Swinousjscie) Polnische Ostsee đŸ‡”đŸ‡± Urlaubsorte
Von Wolfgang Kling
Ostsee Urlaub buchen

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( Ø 4,60 von 5)