Katholische Kirche Rügen

Katholische Kirche St. Bonifatius in Bergen
Katholische Kirche St. Bonifatius in Bergen Bild: Unukorno CC BY-SA 3.0

Katholische Kirche St. Bonifatius in Bergen

Die katholische Kirchengemeinde “St. Bonifatius” in Bergen auf Rügen ist die einzige römisch-katholische Gemeinde auf der Insel Rügen. Zur Gemeinde gehören auch die Kapelle Stella Maris in Binz, die Herz-Jesu-Kirche in Garz/Rügen und Maria Meeresstern in Sellin. Sie ist die nördlichste Gemeinde des Erzbistums Berlin und hat ungefähr 1700 Mitglieder. Die Pfarrei hat sich am 1. Januar 2020 mit den Pfarreien Hl. Dreifaltigkeit (Stralsund) und Maria Rosenkranzkönigin (Demmin) zur Pfarrei St. Bernhard Stralsund / Rügen / Demmin im Dekanat Vorpommern des Bistums Berlin zusammengeschlossen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Geschichte der Kirchengemeinde

In der Geschichte der Gemeinde unternahm der Stralsunder Pfarrer Wendelin Zink Anfang des 19. Jahrhunderts erste seelsorgerische Reisen auf die Insel Rügen und hielt Gottesdienste in Privathäusern ansässiger Katholiken. 1863 wurde am Rand der Stadt Bergen ein Missionshaus mit einer am 8. September geweihten Kapelle errichtet. Nach der Genehmigung zur Einrichtung einer Missionspfarrei durch den preußischen Staat im Jahr 1864 wurde Gustav Machai zum ersten katholischen Pfarrer auf Rügen ernannt und wirkte bis 1869. Von 1867 bis 1878 bestand neben einem Pfarrhaus auch eine katholische Schule. Im Jahr 1871 gab es auf Rügen etwa 700 Katholiken.

Am 1. Juli 1910 wurde die Gemeinde, da sie bereits zu groß für die Kapelle geworden war, zur selbständigen Pfarrei erhoben. Der damalige Pfarrer Maximilian Kaller, der von 1905 bis 1917 auf Rügen wirkte, sammelte Gelder für den neogotischen Neubau des Berliner Architekten August Kaufhold, der 1912 fertiggestellt wurde. Später errichtete Kaller eine Tochterkirche in Garz. Im Jahr 1917 wurde er Pfarrer an der Berliner Sankt-Michaels-Kirche und später Bischof von Ermland.

Die Katholische Kirche heute

Die Kirche St. Bonifatius steht unter Denkmalschutz und beherbergt eine Orgel mit neugotischem Prospekt, die mit neun Registern auf einem Manual und Pedal ausgestattet ist. Sie wurde im Jahr 1878 für die damalige neugotische Pfarrkirche zum Hl. Kreuz in Straßberg, Gemeinde Bobingen bei Augsburg gebaut und im Jahr 2000 von der Orgelbau- und Restaurierungswerkstatt Rainer Wolter nach St. Bonifatius versetzt. Im Dachreiter befindet sich ein dreistimmiges Glockengeläut.

Kontakt und Adresse

Adresse: Clementstraße 1, 18528 Bergen auf Rügen

Kontakt zum Gemeindebüro Rügen
Tel.
: 03838 209351
E-Mail: ruegen@heiliger-bernhard.de

Kontakt zum Pfarrbüro Stralsund
Tel.
03831 292042
E-Mail: [email protected]

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google Maps. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Hat dir die Information geholfen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 34

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?