Wapnica (Kalkofen) an der Polnischen Ostsee

Urlaub an der Polnischen Ostsee

Kalkofen / Wapnica Türkissee

Das kleine Dorf Kalkofen an der Polnischen Ostsee (pl. Wapnica) befindet sich im Südwesten der polnischen Halbinsel Wolin und ist vor allem durch den ehemaligen Tagebau im Ort bekannt. Nachdem der Kalkabbau beendet wurde, konnte der ehemalige Tagebau mit Wasser gefüllt werden und ist heute als Türkissee ein beliebtes Ausflugsziel für Besucher des Nationalparks Wolin.

Wo liegt Kalkofen (Wapnica)?

Kalkofen grenzt direkt an den Wieko Wielkie, dem Großen Vietziger See, der eigentlich eine Bucht des Stettiner Haffs ist. Es gibt in Kalkofen zwar kein Hotel, dafür jedoch Motels und jede Menge private Gastgeber, die ihre Besucher mit der bekannten polnischen Herzlichkeit begrüßen und auch Tipps für Ausflüge in die Umgebung geben.

Geschichte von Kalkofen

Auch Kalkofen gehörte bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges zu Deutschland. Mit der Übernahme durch Polen erhielt der Ort den polnischen Namen Wapnica. Bekannt ist außerdem, dass das Dorf bereits im 17. Jahrhundert gegründet wurde und einst die Heimat von Bauern und Fischern war und später durch den Kalkabbau wirtschaftlich aufstieg. In der sogenannten Dorfaue steht eine Eiche, deren Alter auf 450 Jahre geschätzt wurde und deren Höhe etwa 21 m beträgt (Umfang ca. 6,5 m).

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

Wer auf der Suche nach erholsamen Badeurlaub ist, ist hier genau richtig. Der Türkissee lockt mit seiner eindrucksvollen Farbe gerade im Sommer viele Badegäste an. Südlich der Hafenmole am Großen Vietziger See befindet sich ein toller Badestrand für die ganze Familie. Der Strand fällt flach zum Wasser ab, sodass auch kleine Kinder und Ältere im seichten Wasser Erfrischung finden. Seit 2005 gibt es rund um den Türkissee einen Wanderweg mit tollen Aussichtspunkten, der auch für Kinder geeignet ist und an der einen oder anderen Badestelle vorbeiführt.

Veranstaltungen in Kalkofen

Im gerade einmal 7 km entfernten Misdroy findet jährlich das Festival der Stars statt. Das ist ein Filmfestival mit Vorführungen, Ausstellungen und Theatervorführungen. Am Ende des Festivals gießt immer einbekannter Schauspieler seinen Handabdruck in Bronze.

Hinweis: Die Stadt Kalkofen hat nichts zu tun mit dem Kabarettist & Satiriker  Oliver Kalkofe

Ferienwohnungen & Ferienhäuser

Weitere Artikel aus dem Ostsee Magazin

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( Ø 4,70 von 5)