Heimatmuseum Zingst

Heimatmuseum in Zingst an der Ostsee


Im Heimatmuseum in Zingst (Mecklenburg-Vorpommern) an der Ostsee werden Geschichte, Traditionen und Gegenwart miteinander vereint. Die große Vielfalt ist ein tolles Erlebnis für Familien mit Kindern. Hier können die Eltern mit Ihren Kleinen basteln in der Pommernstube und schlemmen in der Museumsbäckerei. Besucher können sich in der Werkstatt für Bernstein ein einzigartiges Schmuckstück anfertigen lassen. Bei einem Rundgang durch das Museum erfährt man interessantes zur maritimen Tradition und zur Geschichte des Ostseebades. Ein schönes Highlight ist die imposante Schiffsmodellausstellung.

Pommernstube-678x509 Heimatmuseum Zingst 🇩🇪 Ausflugsziele
Pommernstube im Museumshof in Zingst

Geschichte des Ostseebades und der Insel

Im Erdgeschoss des alten Kapitänshaus starten die Besucher in eine spannende Zeitreise. Einige Berichte aus dem Mittelalter, über die Zeit unter schwedischer Herrschaft bis hin zu der Entwicklungsgeschichte als Badeort können Sie hier lesen und viele interessante Informationen mit zahlreichen Exponaten erfahren und sehen. Hier werden die Schicksale bekannter und unbekannter Einwohner von Zingst lebendig. An anschaulichen Modellen sieht man wie die Menschen früher in Zingst lebten. Erinnerungen von Kapitänen, z.B. englisches Steingutgeschirr, Kapitänsbilder oder einfache Küchen, ausziehbare Betten und Bademoden zieren die Räume des Hauses. Sie verdeutlichen das Leben und die Arbeitsbedingungen der Schiffer während der Hochsaison.

Natürlich wurde auch an die Schöpferin des “Ostseewellenliedes”, Martha Müller-Grählert, den Karikaturisten Kurt Klamann und den Maler und Fotograf Max Hünten gedacht alle haben einen festen Platz in den Ausstellungen.

Schifffahrtsgeschichte

Das Obergeschoss ist der besondere Höhepunkt des Hauses, hier erwacht die großartige Tradition der Seefahrer in Zingst zum neuen Leben. In der blauen Galerie gibt es Schiffsgemälde zu bestaunen. Die dunkle und hölzerne Werkstatt der Schiffszimmermänner und Segelmacher und viele Exponate und Dokumente der Zingster Kapitäne von 1800 bis in das Jahr 1945 gibt es hier zu bewundern. Die hauseigene Bibliothek kann Ihnen helfen die letzten Fragen zur Geschichte der Seefahrer zu lösen. Liebhaber der Seefahrtsgeschichte zieht das Obergeschoss schnell in seinen maritimen Bann.

Schiffsmodellausstellung

Die Ausstellung im gläsernen Verbindungsbau präsentiert elf Höhepunkte aus der Geschichte der Segelschifffahrt in Form von gearbeiteter Schiffsmodelle. An vielen Schiffsmodellen gibt es Beschreibungen die die Zusammenhänge und Entwicklungen der Schifffahrtsgeschichte erklären. Die Schiffsausstellung belebt die Fantasie und lässt große Taten von den Seefahrern und berühmte Schlachten wiederaufleben. Lassen Sie sich in die Zeit der großen Entdeckungen für einen Augenblick entführen und reisen Sie mit zurück in die Vergangenheit der Segelschiffe.

Galerie der Zingster Künstler

Das Leitthema “Zingster Künstler und Zingst in der Kunst” zeigt ausgewählte Werke aus der Zeit zwischen 1872 und 1980. Von Portraits, über Ortsansichten bis hin zu Landschaftsgemälden können die Besucher verschiedene Werke bestaunen und die Urlaubsregion auf eine andere interessante Weise kennen lernen. In der Ausstellung sind Werke von Max Hünten, Franz Pflugradt, Elisabeth Büchsel und Louis Douzette ebenso vertreten, wie die Malereien von Kurt Klamann, der als der bekannteste Pressezeichner der DDR bekannt ist. Kurt Klamann hat aber auch großartige Gemälde, Aquarelle und Guachen geschaffen.

Museumsgelände

Bei einem Spaziergang durch das Gelände können die Besucher alte Gerätschaften der Bauern und Fischer entdecken und die für die Region an der Ostsee typischen bunt bemalten Darßer Haustüren bestaunen.
Die Scheune mit Standesamt und einem wunderschönen Bauerngarten ziehen immer wieder Brautpaare zum Heiraten in den Museumshof in Zingst. Ein idealer Ort für eine Hochzeit, inklusive Trauung und anschließender Hochzeitsfeier mit allen Gästen.

darß-haustuer-678x509 Heimatmuseum Zingst 🇩🇪 Ausflugsziele
bunt bemalte Tür im Museumshof Zingst

Veranstaltungen & ganzjährige Feste

Andere Veranstaltungen finden ebenfalls regelmäßig auf dem weitläufigen Gelände statt wie beispielsweise, Konzerte und Märkte.
Immer donnerstags (April-Oktober) können Urlauber hier einen gemütlichen Biomarkt besuchen mit regionalen Spezialitäten und natürlichen Bioprodukten.
Der Räuchertag lädt seine Gäste immer montags (Mai-Oktober) von 11-13 Uhr ein.

Feste die das ganze Jahr über stattfinden.

  • Ostern XXL
  • Jazz- und Bluestage zu Pfingsten
  • Kreativnächte
  • Feuerfest
  • Lauschnacht
  • Days of Folk
  • Lütten Wiehnacht

Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Täglich von 10:00 Uhr - 18:00 Uhr.

Erwachsene: 5,00 €
Kinder und Jugendliche haben bis 16 Jahre freien Eintritt.

Karte & Anfahrt

Museum Zingst und Museumshof, Strandstraße 1-3A, 18374 Zingst

Letzte Aktualisierung am 16.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ostsee Urlaub buchen
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( Ø 4,73 von 5)