Das Stahlbad / Moorbad in Bad Doberan

Stahlbad Bad Doberan
Stahlbad Bad Doberan

Das alte Stahlbad / Moorbad im Südwesten von Bad Doberan (Mecklenburg-Vorpommern / Deutsche Ostsee) ist ein im Klassizismus von Carl Theodor Severin errichtetes Gebäude. Anfangs war Doberan hauptsächlich für seine Stahlquelle bekannt, hier sprudelte eisenhaltiges Wasser welches für das Stahlbad genutzt wurde. Später wurden hier vermehrt Moorbäder eingesetzt. Deshalb wurde aus dem alten Stahlbad später ein Moorbad in Doberan.


Wissenswertes über das Stahlbad / Moorbad

Der Mecklenburgischen Verwaltung ist das Stahlbad in Bad Doberan ein Dorn im Auge, schon im Jahre 2013 wurde vorgeschlagen, dass das alte Gebäude mit dem historischen Hintergrund abgerissen werden soll. Bis zu einem Versteigerungstermin verstrichen 2 Jahre, erst 2015 konnte sich ein Käufer finden, der das Gebäude erhalten wollte.

Das alte Stahlbad soll bis 2020 wieder in altem Glanz stehen und dem Besitzer als Casino dienen.

Das Stahlbad im Jahr 2010
Das Stahlbad im Jahr 2010

Geschichte des Stahl- und später des Moorbades

Nach der Gründung des ersten Seebades in Heiligendamm am 21. September 1793 war Doberan ein beliebtes Ziel für Urlaubsgäste. Friedrich Franz der Erste veranlasste den Bau des Stahlbades und somit wurde 1822 mit dem Stahlbad der Grundstein für einen eigenen Kurbetrieb gelegt.

Vorerst wurde das Stahlbad nur als eingeschossiger Putzbau mit einem einfachen Walmdach gebaut bis 1902 eine Erweiterung des Gebäudes anstand und es um ein weiteres Stockwerk erweitert wurde. Zunächst war Doberan hauptsächlich für seine Stahlquelle bekannt. Der Schwerpunkt verlagerte sich später auf Moorbäder. 1948 wurde der Name in Eisenmoorbad geändert, später folgte eine erneute Umbenennung in Moorbad.

Das Stahlband mit eingefallenen Dach
Das Stahlband mit eingefallenen Dach

Was ist in der Nähe

Das alte Stahlbad in Bad Doberan liegt keine 200 Meter vom Bahnhof entfernt, gleich neben dem Bahnhof finden Sie mit Villa Sommer eine gemütliche Unterkunft von der aus Sie ganz Bad Doberan erkunden können. Neben den Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen in Bad Doberan finden Sie keine 500 Meter vom Stahlbad einen Lidl, hier können Sie sich alles nötige für den täglichen Bedarf kaufen und müssen auf nichts Wichtiges verzichten. Aber auch ein gemütliches Cafè finden sie gleich am Stahlbad, im Cafè Zicke können Sie einen ordentlichen Kaffee genießen oder ihren Kindern ein kleines Eis gönnen.

Lage des Alten Stahlbades

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjAwIiBoZWlnaHQ9IjQwMCIgc3JjPSIvL21hcHMuZ29vZ2xlLmNvbS9tYXBzP3E9U3RhaGxiYWQlMjBpbiUyMEJhZCUyMERvYmVyYW4mYW1wO291dHB1dD1lbWJlZCZhbXA7ej0xNSIgdGl0bGU9IiI+PC9pZnJhbWU+

Hat dir die Information geholfen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?


Ostsee Urlaub
Weitere Beiträge im Ostsee Magazin

Fachwerkhaus Bad Schwartau Urlaub in Bad Schwartau und die Konfitüre

Bad Schwartau liegt nördlich von Lübeck (Schleswig-Holstein) und ist ein staatlich anerkanntes Moor- und Jodsoleheilbad. Bad Schwartau ist nur wenige Kilometer von der Ostsee entfernt. Ganz in der Nähe befinden sich der Timmendorfer Strand, Travemünde, Niendorf […]

Facebook Screenshot Museum Kaliningrad Knochenfund Spektakulärer Knochenfund Russische Ostsee

Wie das Museum of the World Ocean in Kaliningrad am 28.05.2018 auf der Facebookseite vom Museum mitteilte, wurde in der Russischen Ostsee ein sehr großer, ca. 150kg schwerer, Knochen gefunden. So etwas gab es noch […]

Nonnensee Ausflugsziel Region Ramitz Ostsee Urlaub in Ramitz

Nicht weit entfernt von Bergen (Rügen / Mecklenburg-Vorpommern) liegt Ramitz und gilt bis heute als eine Art Geheimtipp. Die sehr zentrale Lage und natürlich auch die Nähe zu Bergen haben den kleinen Ort Ramitz schon […]