Seeadler auf R├╝gen gerettet

Seeadler im Pansevitzer Wald gerettet

Engagierte Tiersch├╝tzer retten Seeadler im Pansevitzer Wald

Am Sonntag, 17.02.2019, entdeckten Tiersch├╝tzerinnen aus Dreschvitz einen verletzten Seeadler im Pansevitzer Wald (Insel R├╝gen / Mecklenburg-Vorpommern). Dem Tier, das auf einem Baumstumpf sa├č, konnten sie sich bis auf wenige Meter n├Ąhern. Nachdem sich die Tiersch├╝tzerinnen bei einem Adlerexperten aus der Auffangstation f├╝r verletzte Wildv├Âgel in Papendorf r├╝ckversichert und informiert hatten, konnte das verletzte und verst├Ârte Tier eingefangen und in den Stralsunder Zoo gebracht werden.


seeadler-rettung-ostsee Seeadler auf R├╝gen gerettet Umfragen, Wissen & Informationen

Die Ursache der Verletzung ist bisher ungekl├Ąrt, Fremdverschulden nicht ausgeschlossen. Nach Auskunft des Tierarztes scheint der Gesundheitszustand des Seeadlers so zu sein, dass er gerettet ist und bald wieder in sein urspr├╝ngliches Gebiet gebracht werden kann.

ÔÇ×Wir von der B├╝rgerinitiative Gingst – F├╝r eine intakte Natur m├Âchten den Adler besendern lassen, damit immer klar ist, wo der Seeadler sich aufh├Ąlt. Wir hoffen, dass er sich mit dem zweiten Seeadler hier bei uns im Pansevitzer Wald wie im letzten Jahr bald fortpflanzt.ÔÇť so Siegbert Geitz, Sprecher der B├╝rgerinitiative.

Bilder vom geretteten Seeadler

Pressemitteilung
B├╝rgerinitiative Gingst F.E.I.N. – ohne Windgiganten
Sabine Warmbrunn, Sprecherin
Siegbert Geitz, Sprecher

http://bi-gingst-fein-ohne-windgiganten.de/
https://www.facebook.com/keinewindgiganten/

Spendenkonto f├╝r die B├╝rgerinitiative:
Kto-Inh.: Sabine Warmbrunn, Siegbert Geitz
Pommersche Volksbank,
IBAN DE38 1309 1054 0006 4600 03 BIC GENODEF1HST

Bildnachweis: ├ťbersendung Pressemitteilung┬áB├╝rgerinitiative Gingst F.E.I.N. – ohne Windgiganten

Informationen zum Seeadler

Fachbuch: DIE SEEADLER
51g5uYu0yUL._SL160_ Seeadler auf R├╝gen gerettet Umfragen, Wissen & Informationen
Preis: EUR 29,95amazon_prime2 Seeadler auf R├╝gen gerettet Umfragen, Wissen & Informationen

Der Seeadler Geh├Ârt zu den┬áGreifv├Âgeln und wird ca.┬á70 – 95 cm gro├č. Sein Lebensraum ist die K├╝ste, Seen und auch in Flusslandschaften ist der Seeadler anzutreffen. Er z├Ąhlt zu den imposantesten┬áGreifv├Âgeln an der Ostsee, da er unter anderem eine Fl├╝gelspannweite┬ávon bis zu┬á2,50 m hat. Die weiblichen Seeadler werden in der Regel etwas┬ágr├Â├čer als die m├Ąnnlichen. Der Seeadler in Deutschland wurde vor ca. 100 Jahren fast ausgerottet, da er die Fischbest├Ąnde der Ostseefischer reduzierte. Heute steht der Seeadler unter Naturschutz und es gibt wieder ca.┬á1.000 gez├Ąhlte V├Âgel.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( ├ś 4,76 von 5)