Urlaub in Prohn erleben (OstseekĂŒste)

Prohn an der Ostsee
Prohn von oben: Klugschnacker / CC BY-SA 3.0


Die Gemeinde Prohn befindet sich ebenfalls im Landkreis Vorpommern-RĂŒgen und zĂ€hlt zu den beliebten Urlaubsorten entlang der deutschen OstseekĂŒste. Sie liegt nur fĂŒnf Kilometer von Stralsund entfernt, so dass die vielen SehenswĂŒrdigkeiten der bekannten Hansestadt auch im Urlaub in Prohn besichtigt werden können.

Urlaubsort Prohn

Die Gemeinde wird verwaltet vom Amt Altenpleen, welches sich im gleichnamigen Ort befindet. Sie erstreckt sich ĂŒber eine FlĂ€che von 16,08 Quadratkilometern und zĂ€hlt insgesamt 1.988 Einwohner. Prohn gehört zu den wenigen Gemeinden der Region, die einen deutlichen Anstieg der Einwohnerzahl verzeichnen kann. In den letzten 20 Jahren hat sich die Zahl verdoppelt. Das liegt einerseits an der wirtschaftlich guten Lage, die bedingt ist durch die NĂ€he zu Stralsund und die gute Verkehrsanbindung, andererseits an der reizvollen Landschaft in der Umgebung, denn Prohn liegt nahe dem Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft.

Ortsteile von Prohn

Prohn wird in die Ortsteile Prohn, Sommerfeld, Klein Damitz und Muuks untergliedert. Die erste urkundliche ErwĂ€hnung der Gemeinde stammt aus dem Jahr 1240. Eigentlich geht es in der Urkunde um die Verleihung des Stadtrechts an Stralsund durch den FĂŒrsten von RĂŒgen, wobei Prohn jedoch mit erwĂ€hnt wurde.

SehenswĂŒrdigkeiten in Prohn

Aufgrund der geringen GrĂ¶ĂŸe der Gemeinde Prohn, bietet diese natĂŒrlich nicht ĂŒbermĂ€ĂŸig viele SehenswĂŒrdigkeiten. Doch sollte man sich im Urlaub unbedingt einmal die Dorfkirche der Gemeinde ansehen. Die Backsteinkirche stammt etwa aus der zweiten HĂ€lfte des 13. Jahrhunderts. Sie wurde einst auf einem HĂŒgel errichtet, der zuvor der Standort des Schlosses war, welches dem slawischen FĂŒrstenhaus zugeordnet wurde. Genutzt wird die Kirche heute von der evangelischen Kirchengemeinde Prohn / Groß Mohrdorf. Sie grenzt direkt an den umgebenden Friedhof an.


Die Sakristei der Backsteinkirche wurde im spĂ€tromanischen Stil erbaut. Erst im 14. Jahrhundert wurde dann das Kirchenschiff hinzugefĂŒgt, welches im spĂ€tgotischen Stil gehalten ist. Die offenen Hallen, die an der Seite des Turms zu sehen sind, wurden dagegen erst in der Zeit von 1858 bis 1862 errichtet.

Rundflug ĂŒber Prohn

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Karte & Anfahrt

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

FerienhÀuser & Ferienwohnungen

Eine ausfĂŒhrliche Übersicht der FerienunterkĂŒnfte an der Ostsee erhalten Sie unter FerienhĂ€user, Ferienwohnungen, Hotel & Pensionen oder auch FerienunterkĂŒnfte Polnische Ostsee.

Ostsee Urlaub buchen