´

An der Ostsee ist es auch im Winter schön. Nach dem Ende der Badesaison kehrt Ruhe ein in den Badeorten entlang der Ostseeküste. Die Wintermonate eignen sich zum Wandern und Radfahren durch die vielfältige Landschaft, zum Besuch von Ausstellungen und Museen oder um in Ruhe eine Tasse Tee in einem Café zu genießen.

ostsee-eis-winter-bild-2 Ostsee-Reisen: Tipps für Ostsee-Ferien im Winter

Sandstrand, Strandpromenade und gemütliche Cafés

Entlang der Ostseeküste mit den langen Sandstränden, die im Sommer zum Baden und Schnorcheln einladen, liegen zahlreiche Urlaubsorte. Heiligenhafen ist aufgrund der schönen Strandpromenade mit der Erlebnispier und der Aussicht über das Meer bei Ostsee-Reisenden beliebt. Kinder können sich auf dem Spielplatz austoben, Erwachsene an einer Kletterwand oder auf einem der Sportfelder auf der Pier ihre Kondition beweisen.

Interessant ist der Besuch der Altstadt mit den schmalen Gassen. Im historischen Zentrum haben sich zahlreiche kleine Läden niedergelassen. Im Mittelpunkt des Altstadtbereichs befinden sich die 750 Jahre alte Stadtkirche sowie der im Jahr 1992 neu gestaltete Marktplatz. Das Heimatmuseum von Heiligenhafen gewährt einen Einblick in die historische Stadtgeschichte der Kleinstadt. Eine individuelle Urlaubsgestaltung ermöglichen Ostsee Ferienhäuser und Ferienwohnungen mit komfortabler Ausstattung, die viel Platz und Privatsphäre. Für den Aufenthalt in einem der Badeorte an der Ostsee können Privathäuser in ruhiger Lage bei einem führen Ferienhaus-Portal gemietet werden. Außerhalb des Stadtzentrums von Heiligenhafen befinden sich mit den bronzezeitlichen Grabhügeln Struckberg und Tweltenberge zwei geschützte Naturdenkmäler.

Museen und Ausstellungen: Ostseebäder mit vielfältigem Kulturangebot

Der Strand im Seebad Timmendorfer Strand besteht aus feinem Sand und ist circa 6,5 Kilometer lang. Das bekannte Seebad besitzt ebenso wie die Nachbargemeinde Niendorf eine schöne Strandpromenade, die von zahlreichen Cafés und Restaurants gesäumt wird. Zu den vielseitigen Sport- und Unterhaltungsmöglichkeiten in Timmendorfer Strand zählen die Ostseetherme, das Sea Life Centre mit dem Meerwasseraquarium, in dem einheimische Fischarten zu sehen sind sowie Vogelpark Niendorf, der die größte Eulensammlung der Welt besitzt. Auf zwei Golplätzen mit jeweils 18 Löchern können Anfänger und Fortgeschrittene ihr Handicap verbessern. Der Neue Kurpark, im Zentrum des Badeortes zwischen Kur- und Strandpromenade liegt, beherbergt neben dem Seepferdchenbrunnen auch die denkmalgeschützte Trinkkurhalle, die auch im Winter als Veranstaltungsort für Konzerte und andere Events genutzt wird.

ostsee-winter-eis-bild-8 Ostsee-Reisen: Tipps für Ostsee-Ferien im Winter

Das Seebad Timmendorfer Strand hat auch für Rollstuhlfahrer einen Zugang zum Wasser eingerichtet. Dort stehen auch ”schwimmende Rollstühle” zur Verfügung, damit alle schwimmen und baden können. Der Urlaubsort Timmendorfer Strand liegt 15 Kilometer nördlich der Hansestadt Lübeck direkt an der Ostseeküste. Binz auf Rügen ist das größte Seebad der Ostseeinsel.

Der Urlaubsort an der Ostsee ist für sein vielfältige Kulturangebot und seine prächtige Bäderarchitektur bekannt. Binz verfügt über einen kilometerlangen Sandstrand, der sich in den Wintermonaten für ausgedehnte Spaziergänge und Wanderungen eignet und über eine Strandpromenade mit besonderem Charme. Zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten des Ortes zählt das Museum, in dem zahlreiche Ausstellungsstücke, die von der langen Geschichte des Kurortes zeugen, zu sehen sind sowie das im Jahr 1908 erbaute historische Kurhaus. Von der 370 Meter langen Seebrücke bietet sich ein Panoramablick auf die Küste des Ostseebads. Von Binz aus starten Bootstouren zu den Kreidefelsen bei Sassnitz.

Dein Ostsee Urlaub

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars ( Ø 4,80 von 5)