Ostsee Wandern Wanderweg | Ausrüstung & Vorbereitung

Beschreibung Wanderweg

Wenn es um Urlaub an der Ostsee geht, kommen den meisten Menschen Bilder von Ferien am Strand oder vielleicht noch an Deck eines Segelboots in den Sinn. Im Urlaub in Norddeutschland lassen sich aber auch durchaus die Wanderschuhe schnüren. Von besonderem Interesse ist hierbei der deutsche Küstenabschnitt des Europäischen Fernwanderweges E 9. Dieser verbindet Estland mit Portugal und folgt zu Beginn vor allem dem Lauf der Ostseeküste. Neben malerischen Stränden gibt es entlang der Strecke auch schroffe Abschnitte mit Klippen, tiefe Wälder und einmalige Ausblicke aufs Meer. Da das Streckenprofil des E 9 im Bereich der Ostsee nur geringe Höhenschwankungen aufweist, geht es auf diesem für geübte Wanderer entsprechend schnell voran. Die gut 400 Kilometer sollten sich in 15 Tagen bewältigen lassen. Allerdings macht es Sinn, den einen oder anderen Pausentag einzuplanen, da die Ostseeküste auch reich an kulturellen Attraktionen ist.

Die Vorbereitung des Wanderurlaubs

Die Nutzung der GPS Funktion ist eine der energieintensivsten Nutzungen des Smartphones. Entsprechend sollte am besten traditionell mit einer Karte gewandert werden. Für ungeübte Wanderer ist hier ein Maßstab von 1 : 25.000 empfehlenswert. Zum einen lassen sich auf Karten dieses Maßstabs kleinere Biegungen und Abzweige besser nachvollziehen und zum anderen geht es gefühlt deutlich schneller voran als bei Verwendung einer Wanderkarte im Maßstab 1 : 50.000. Die benötigten Karten sollten vor Reisebeginn besorgt werden. Denn ein Wanderurlaub erfordert ein hohes Maß vorheriger Planung. Wenn kein Zelt mitgeführt werden soll, geht es dabei vor allem um die Organisation der Unterkünfte längs des Weges. Und selbst wenn der Urlaub im Zelt verbracht werden soll, ist immer noch wichtig, die tägliche Etappe auf einem Campingplatz enden zu lassen. Wildes Camping ist in Deutschland nicht nur allgemein nur in wenigen Fällen möglich, sondern längs der Ostseeküste gibt es zusätzlich eine große Zahl von Naturschutzgebieten, in denen unzulässiges Zelten in erhöhtem Maße überwacht und geahndet wird. Im Übrigen kann es nicht schaden, ein paar kleinere bis mittlere Strecken zu Fuß zurückgelegt zu haben, ehe es an die Ostseeküste geht. Dies gilt vor allem dann, wenn für den Trip neue Wanderstiefel angeschafft wurden. Werden diese nicht vor dem Wanderurlaub eingelaufen, kann es an den ersten Tagen zu schmerzhaften Blasenbildungen beim Wandern kommen, die dann wegen des Zeitplans nicht ausreichend auskuriert werden können.

Die Packliste für das Wandern an der Ostsee

Hinsichtlich der Ausrüstung für den Wanderurlaub an der Ostsee kommt es entscheidend auf die Jahreszeit an, in der die Reise stattfindet. Bei voraussichtlich kälterer Witterung im Herbst und Winter wird entsprechend wärmere Kleidung benötigt. Gleiches gilt bei der Auswahl des Schlafsacks, wenn die Übernachtungen im Freien erfolgen sollen. Unabhängig von der Jahreszeit sollte in jedem Fall Funktionskleidung bevorzugt werden, um ein Auskühlen durch Schweiß während der Pausen zu verhindern. Das komplette Wander-Outfit kann man sich auf dem Shoppingportal von Netzsieger.de zusammenstellen. Hier findet sich eine große Auswahl an Funktionsbekleidung der bekannten Marken.

Beim Rucksack ist vor allem ein guter Sitz am Rücken und im Bereich des Beckengurts wichtig. Außerdem sollte dieser vor der Größe her der mitgeführten Ausrüstung entsprechen. Denn halbvoll schlackert er im Rücken und bei zu kleinen Rucksäcken baumelt bald das halbe Gepäck außen am Rucksack. Beides mindert den Tragekomfort während des Gehens. Messer und Taschenlampe sind zwei weitere unverzichtbare Bestandteile der Ausrüstung. Beim Wandern im Herbst wird es abends schnell dunkel. Dann sollte der Blick auf die Karte nicht an mangelndem Licht scheitern. Das Messer ist vor allem wichtig, um beim Wandern das Brot frisch abzuschneiden und zu schmieren.

Zur Entlastung der Gelenke im Bein können außerdem Walkingstöcke mitgenommen werden. Von Vorteil sind außerdem ein GPS- oder Wandernavigationsgerät. Zwar gilt auch für diese der eingangs erwähnte Nachteil des hohen Stromverbrauchs. Gezielt eingesetzt können diese Geräte aber gleichwohl die Orientierung entscheidend erleichtern. Abschließend sollte außerdem an eine Reiseapotheke gedacht werden. Neben Pflaster und Verbandsmaterial gehören in diese eventuell regelmäßig einzunehmende Medikamente sowie Schmerz- und Kohletabletten. Weiterhin sind Magnesiumtabletten wichtig, um Muskelkrämpfen während und nach langen Wandertagen vorzubeugen sowie Creme zur Behandlung von Blasen.

Und schon kann es losgehen

Neben einer möglichst ausführlichen Routenplanung im Vorhinein kommt bei einem Wanderurlaub an der Ostsee vor allem der richtigen Ausrüstung entscheidende Bedeutung zu. Auf jeden Fall mitgeführt werden sollte:

  • ein gut sitzender und ausreichend großer Rucksack
  • Wanderschuhe
  • Tages- und Notproviant (Wasser!)
  • Reiseapotheke
  • Messer, Taschenlampe
  • GPS, Navigation
  • der Witterung angepasste Kleidung (Funktionswäsche!)

Wandern ist nicht nur gesund, sondern macht auch viel Spaß. Vor allem, wenn es so viel zu sehen gibt wie längs der deutschen Küste der Ostsee. Dabei gilt: Je besser das verwendete Material ist, desto einfacher fällt in der Regel die tägliche Strecke.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertungen Ø 5,00 von 5)